Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Transplantationsmedizin im Saarland

11.02.2008
Veranstaltung der Ärztekammer des Saarlandes mit dem Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) am 16. Februar 2008 von 9.00 bis 13.00 Uhr in Saarbrücken, Haus der Ärzte (Faktoreistraße, großer Sitzungssaal)

Nach der Begrüßung durch Dr. Franz Gadomski, Präsident der Ärztekammer des Saarlandes, werden unter Moderation von Prof. Dr. Hans Köhler, Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums des Saarlandes, neue Entwicklungen der Transplantationsmedizin im Saarland vorgestellt.

Durch einen Beschluss der Landesregierung ist das UKS seit 1996 Transplantationszentrum des Saarlandes. Am UKS werden Nieren-, Herz-, Lungen-, Leber-, Knochenmarktransplantationen einschließlich peripherer Stammzelltransplantationen sowie Hornhauttransplantationen durchgeführt.

Zu Gast ist auch Privatdozent Dr. Dietmar Mauer von der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) Mainz. Der Organisationsschwerpunkt Südwest der DSO Region Mitte ist am UKS angesiedelt. In Homburg wird ein gemeinsames Wartelistenbüro betrieben. Hier laufen auch die Fäden zusammen für die Kommunikation mit Eurotransplant, für die organisatorische Unterstützung aller an einer Transplantation beteiligten Kliniken und für die Organisation der immunologischen Labordiagnostik.

Auf dem Gebiet der Immunologie hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Mit Hilfe von neu entwickelten Medikamenten und Spezialverfahren der Blutwäsche (Plasmapherese, Immunadsorption) können auch Patienten, die aufgrund von Unverträglichkeiten bislang kein neues Organ erhalten konnten, auf eine erfolgreiche Transplantation vorbereitet werden. Ende 2007 wurde die erste Nierentransplantation mit vorangehender Immunabsorption am UKS durchgeführt. Eine Transplantation kann mit diesem Verfahren selbst bei unterschiedlichen Blutgruppen von Spender und Empfänger möglich sein.

Aber auch neue Entwicklungen in der Lebertransplantation und Herz-Lungentransplantation werden beleuchtet werden, ebenso langjährige Erfahrungen mit Knochenmarktransplantationen bei Krebserkrankungen.

Seit knapp zwei Jahren werden außerdem Hornhaut-Transplantationen am UKS mittels Excimer-Laser durchgeführt. Dieser Laser ermöglicht eine sehr präzise und schonende Transplantation mit kürzeren Heilungszeiten, weniger Nebenwirkungen und einer höheren Sehkraft.

Im Anschluss an die Vorträge wird ausreichend Zeit für Diskussion eingeräumt sein.

Programm:

09.00 - 09.05
Begrüßung - Sanitätsrat Dr. Franz Gadomski
Ärztekammer des Saarlandes, Saarbrücken
Moderation - Prof. Dr. Hans Köhler
Ärztlicher Direktor, Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg
09.05 - 09.25
Neues aus der Organspende
PD Dr. Dietmar Mauer, Deutsche Stiftung Organtransplantation DSO Mainz
09.30 - 09.50
Aktuelle Immunsuppression
Prof. Dr. Matthias Girndt, Innere Medizin IV, Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg
10.00 - 10.20
Nierenlebendspende bei Blutgruppenungleichheit
Prof. Dr. Danilo Fliser, Innere Medizin IV; Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg
10.30 -11.00
Pause
11.00 - 11.20
Neue Entwicklungen in der Lebertransplantation
Prof. Dr. Martin Schilling, Allgemeine-, Viszeral-, Gefäß- u. Kinderchirurgie,
Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg
11.30 - 11.50
Herz-Lungentransplantation
Dr. Frank Langer, Thorax- und Herz-Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg
12.00 - 12.20
Die Knochenmarktransplantation am UKS
Prof. Dr. Jörg Schubert, Innere Medizin I, Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg
12.30 - 12.50
Transplantation von Amnion und Kornea (Bindehaut und Hornhaut des Auges)
Prof. Dr. Berthold Seitz, Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg

Kontakt für Rückfragen:

Universitätsklinikum des Saarlandes
Ärztliche Direktion
Tel. (06841) 16-24013

Saar - Uni - Presseteam | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de

Weitere Berichte zu: DSO Knochenmarktransplantation Transplantationsmedizin UKS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF
13.12.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

nachricht Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert
13.12.2017 | Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften