Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

5. Brennstoffzellenforum Rheinland-Pfalz

07.02.2008
Das 5. Brennstoffzellenforum Rheinland-Pfalz steht ganz im Zeichen der Entwicklung und Fertigung von Brennstoffzellenkomplettsystemen.

Während der Veranstaltung wird ein im Projekt Initiative Brennstoffzelle Rheinland-Pfalz entwickeltes Propan-Brennstoffzellensystem zur dezentralen Stromerzeugung offiziell in Betrieb genommen. Die Entwicklung des Systems wurde in enger Zusammenarbeit mit zumeist rheinland-pfälzischen Unternehmen innerhalb von drei Jahren vorangetrieben.

Die Leistungsklasse wurde so gewählt, dass eine Yacht oder ein Wohnmobil inklusive Klimaanlage mit Energie versorgt werden kann. Ein weiterer Markt für dieses System erschließt sich im Bereich der Strom- und Wärmeversorgung von Passivhäusern.

Eine andere Entwicklung des Umwelt-Campus Birkenfeld, in Zusammenarbeit mit den Firmen Ille (Altenstadt), Wellgo (Nohfelden) und WWS (Hatzenbühl) wird ebenfalls zur Konferenz vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein DMFC- (Direkt-Methanol-Brennstoffzellen-) System zur Versorgung von netzunabhängig betriebenen Handtuchspendern. Die DMFC in diesem Leistungsbereich ist überall da einsetzbar, wo der Anschluss an ein Netz zu teuer (z.B. Park- und Fahrkartenautomaten) oder nicht erwünscht/erlaubt ist (z.B. Feuchträume, Alarmmeldesysteme).

Beide Systeme dienen als Beispiele für die Kernaspekte des 5. Brennstoffzellenforum Rheinland-Pfalz: Entwicklungspotentiale im Komponentenbereich und Fertigungstechniken für Brennstoffzellensysteme. Zu beiden Themenkreisen werden Entwickler aus der industriellen Forschung und Anwendung referieren.

Das Forum richtet sich mit diesen Fachvorträgen an Experten, künftige Anwender aus Industrie, Handwerk, Hochschule, Technologieberatung, politische Entscheidungsträger und interessierte Laien. Darüber hinaus versteht sich die Veranstaltung als Kontaktplattform für Lieferanten, Entwickler und Anwender dieser Technologie.

Die Veranstaltung wird von der Ministerin für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz, Frau Margit Conrad, eröffnet.

Das Tagungsprogramm mit Anmeldeunterlagen entnehmen Sie bitte der folgenden Internetseite: http://www.umwelt-campus.de/ucb/index.php?id=188

Die Pressekonferenz findet um 11 Uhr statt. Um vorherige Anmeldung wird gebeen.

Kompetenznetzwerk Brennstoffzelle am Umwelt-Campus Birkenfeld

Prof. Dr. Gregor Hoogers
Wasserstofftechnologie und Brennstoffzellen
Umwelt-Campus Birkenfeld
Pf. 1380
55761 Birkenfeld
Tel. 06782-171250
g.hoogers@umwelt-campus.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.umwelt-campus.de oder direkt bei Frau Stefanie Schaus (s.schaus@umwelt-campus.de).

Daniela Haubrich | idw
Weitere Informationen:
http://www.umwelt-campus.de
http://www.umwelt-campus.de/ucb/index.php?id=188

Weitere Berichte zu: Brennstoffzelle Brennstoffzellenforum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie