Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Einblicke in die molekularen Grundlagen des Lebens

16.01.2008
Fachtagung des Bayerischen NMR-Zentrums zu Perspektiven der Biomolekularen Kernspinresonanzspektroskopie

Die Bestimmung der Raumstruktur von Biomolekülen stand im Zentrum des Symposiums "Perspektiven der Biomolekularen Kernspinresonanzspektroskopie" des Bayerischen NMR-Zentrums (BNMRZ), das am 16. Januar auf dem Forschungscampus Garching stattfand. Führende Wissenschaftler aus dem In- und Ausland berichteten über neue Entwicklungen der Kernspinresonanzspektroskopie (NMR).

Die NMR-Spektroskopie ist eine der wichtigsten Methoden zur Strukturaufklärung biologischer Moleküle. Sie liefert insbesondere Information über die Dynamik von Proteinen und Nukleinsäuren, die wesentlich zur biologischen Funktion beiträgt. "Wir konnten die Perspektiven diskutieren, die moderne hoch-auflösende NMR-Spektroskopie-Verfahren für die Untersuchung großer Biomoleküle bieten und wir konnten darstellen, wie man die aktuellen Herausforderungen der biomedizinischen Forschung angehen kann", erklärt Professor Michael Sattler. Sattler leitet das Institut für Strukturbiologie am Helmholtz Zentrum München und ist Inhaber des Lehrstuhls für Biomolekulare NMR-Spektroskopie der TU München (TUM). Gemeinsam mit Prof. Steffen Glaser (TUM) und Prof. Horst Kessler (TUM) war Sattler als Geschäftsführer des BNMRZ Gastgeber der Veranstaltung.

Mit Hilfe der biomolekularen NMR-Spektroskopie (Magnetische Kernspinresonanz) lassen sich Raumstruktur und molekulare Beweglichkeit von Biomakromolekülen, wie Proteinen oder Nukleinsäuren (DNA, RNA) beschreiben. Wechselwirkungen dieser Biomoleküle steuern fundamentale biologische Prozesse, z.B. die Interpretation des genetischen Codes und die Signalweiterleitung in der Zelle. Das Verständnis der Struktur und Dynamik von Biomakromolekülen ist wichtig, um die molekularen Grundlagen des Lebens zu verstehen. Aber auch Veränderungen und Fehlsteuerungen, die zu Krankheiten führen, können durch Strukturanalysen erkannt werden.

Die NMR-Spektroskopie ist neben der Röntgenkristallographie die einzige Methode, mit der die Raumstruktur von Biomolekülen mit atomarer Auflösung erfasst werden kann. Ein Charakteristikum und Alleinstellungsmerkmal der NMR-Spektroskopie ist, dass sie die konformationelle/interne Beweglichkeit von Biomolekülen in Lösung beschreiben kann, die Voraussetzung für die biologische Funktion dieser Moleküle ist. In der pharmazeutischen Forschung spielt die NMR-Spektroskopie eine bedeutende Rolle bei der Identifizierung und Optimierung neuer Wirkstoffe.

Das BNMRZ wurde 2001 gegründet, um eine dem neuesten Stand der Technik entsprechende NMR-Einrichtung zu etablieren, die für die Untersuchung biologischer Makromoleküle geeignet ist. 2007 folgte die Einrichtung des neuen Instituts für Strukturbiologie des Helmholtz Zentrums München, das mit dem im selben Jahr eingerichteten Lehrstuhl für biomolekulare NMR-Spektroskopie der TU München assoziiert ist.

Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH), Kommunikation, Ingolstädter Landstraße 1 85764 Neuherberg, Tel.: 089-3187-2460. Email presse@helmholtz-muenchen.de

Weitere Informationen:
http://www.helmholtz-muenchen.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilungen-2008/pressemitteilung-2008-detail/article/748/9/index.html

Michael van den Heuvel | idw
Weitere Informationen:
http://www.helmholtz-muenchen.de

Weitere Berichte zu: BNMRZ Biomolekular Biomolekül NMR-Spektroskopie TUM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften