Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Facility Management Kolloquium 2008:
Output-orientierte Service-Level-Standards

14.01.2008
Zum nunmehr dritten Mal wird am 05. und 06. März 2008 das Facility Management Kolloquium stattfinden. Wie auch in den vergangenen zwei Jahren wird es wieder von engagierten Studenten aus dem Bereich Facility Management der FHTW- und TFH Berlin organisiert. Es findet dieses Jahr im Ludwig Erhard Haus statt.

Ziel dieser Fachveranstaltung ist es, Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft sowie Studium und Lehre unter einem aktuellen, praxisbezogenen Thema zusammenzuführen und durch inhalts- und aufschlussreiche Vorträge die Grundlage für einen aktiven Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern und Referenten in Form einer Podiumsdiskussion, zu schaffen.

Für den Vorabend am 05. März 2008 ist ein interessates Programm geplant. Den Teilnehmern wird ein virtueller Spaziergang ermöglicht, welchen Sie höchstwahrscheinlich so noch nicht erlebt haben. Nach dem virtuellen Ausflug der etwas außergewöhnlichen Art, bleibt den Teilnehmern und Referenten während des „Get Together“ genügend Zeit sich bei einer kleinen Stärkung kennen zu lernen und den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen.

Anmeldeschluss für die Veranstaltungsteilnahme ist der 15.Februar 2008.

... mehr zu:
»Facility

Thematik der Veranstaltung

Auf Grund der aktuellen Entwicklung des Marktes wird das Thema der diesjährigen Veranstaltung ” Output-orientierte Service-Level-Standards“ sein.

Im Hinblick auf die immer stärker werdenden partnerschaftlichen Aspekte zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer bei der Ausschreibung von Facility Services, muss eine Grundlage für klare Regelungen in Bezug auf die Erwartungen des Auftraggebers an die Leistungen des Auftragnehmers in Form von Service-Level-Standards geschaffen werden.

Zugleich steht der Facility Manager heute bei der Vergabe von Facility Services vor der wichtigen Frage: „Beschreibe ich die Leistungen ausführungs- oder ergebnisbezogen, input- oder outputorientiert?“ Sowohl Nachfrager als auch Anbieter von Services werden vor erhöhte Anforderungen gestellt, da diese Frage zunehmend zugunsten der „Output-orientierten Service-Level-Standards“ entschieden wird, bei denen nicht die Ausführung der Leistungen sondern ihre Ergebnisse in Umfang und Qualität den Vertragsinhalt ausmachen.

Dadurch entsteht ein neues Anforderungsprofil, welches auf dem Facility Management Kolloquium intensiv beleuchtet wird.

Veranstalter

Der Verein RealFM e.V. ist, zusammen mit seiner studentischen Vereinigung, RealFM.STUDENTS, Veranstalter des diesjährigen Facility Management Kolloquiums. Der Erfahrungsaustausch - sowohl zwischen den Studenten als auch im kontinuierlichen Kontakt mit Professionals - steht im Fokus der studentischen Organisation. Informationen stehen unter www.RealFM.de und www.RealFM-STUDENTS.de zur Verfügung.

Mit Unterstützung der BAUAKADEMIE fanden am 27. Januar 2006 das „Facility Management Kolloquium 2006“ und am 02. März 2007 das „Facility Management Kolloquium 2007“ mit großem Erfolg statt. Als kompetenter Partner wird die BAUAKADEMIE, das „Facility Management Kolloquium2008“ unterstützen. Informationen stehen unter www.BAUAKADEMIE.de zur Verfügung.

Weitere Information und Kontakt
Gerne stellen wir Ihnen weitere Informationen zur Verfügung.
E-Mail: fmk2008@fm-kolloquium.de
Fax: +49 30 5499 7519

Robert Quednau | RealFM.STUDENTS
Weitere Informationen:
http://www.fm-kolloquium.de

Weitere Berichte zu: Facility

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise