Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

4. Leipziger Tierärztekongress: Stehen wir vor einem neuen Zeitalter der Seuchen?

08.01.2008
"Stehen wir vor einem neuen Zeitalter der Seuchen?" - Das ist eines der Themen, die auf dem 4. Leipziger Tierärztekongress behandelt werden. Es ordnet sich ein in eine Fülle von Themen, die das gesamte Spektrum der tierärztlichen Tätigkeit umfassen, beginnend bei den Krankheiten von Klein- und Nutztieren über Tierschutz und Tierseuchen bis zur Lebensmittelsicherheit.

Der Kongress, der vom 17. Januar bis zum 19. Januar 2008 in Leipzig stattfindet, ist inzwischen zum nationalen Treffpunkt des tierärztlichen Berufsstandes avanciert.

Gern möchten die Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig und die Leipziger Messe GmbH im Vorfeld auf einer Pressekonferenz über die Neuheiten des Fachkongresses und der Industrieausstellung informieren. Auch das Thema "Stehen wir vor einem neuen Zeitalter der Seuchen?" wird auf der Tagesordnung stehen.

Einladung zur Pressekonferenz:

... mehr zu:
»Tierärztekongress »Zeitalter

Wir laden Sie herzlich ein zur bereits angekündigten Pressekonferenz des 4. Leipziger Tierärztekongresses

Zeit: 16. Januar 2008, 11:00 Uhr
Ort: Hörsaal vor der Schmiede (Rundbau)
Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig,
An den Tierkliniken 7
04103 Leipzig.
Die Gesprächspartner auf der Pressekonferenz sind:
Prof. Dr. Gotthold Gäbel, Prodekan der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig und Direktor des Veterinär-Physiologischen Instituts, Wissenschaftlicher Leiter der Tagung
Thema: Vorstellung des 4. Leipziger Tierärztekongresses
Der für die wissenschaftliche Organisation verantwortliche Tiermediziner gibt einen Überblick über die thematische Vielfalt des Kongresses, einschließlich der Highlights für Tierärzte und der für die Öffentlichkeit interessanten Themen.
Josef Rahmen, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH
Thema: Vorstellung der Industrieausstellung
Der Kongress ist auch eine ideale Präsentationsplattform für Aussteller im Tiergesundheitsbereich. Herr Rahmen informiert über eine der größten deutschen Industrieausstellungen, über inhaltliche und wirtschaftliche Aspekte.
Prof. Dr. Karsten Fehlhaber, Dekan der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig und Direktor des Instituts für Lebensmittelhygiene
Thema: Infektionen durch Lebensmittel: Haben wir die Viren vergessen?
Der Experte auf dem Gebiet der Lebensmittelhygiene informiert über die Gefahren für den Menschen, die von Viren in Lebensmitteln ausgehen und was man dagegen tun kann. Angesichts immer wieder neuer Skandale um kontaminierte Lebensmittel, z. B. durch Salmonellen, dürfte es interessant und wichtig sein, auch die Virus-Infektionen nicht aus dem Auge zu verlieren.
Prof. Dr. Uwe Truyen, Direktor des Instituts für Tierhygiene und Öffentliches Veterinärwesen
Thema: Stehen wir vor einem neuen Zeitalter der Seuchen?
Vogelgrippe und Borreliose sind nur zwei gefürchtete Erkrankungen, die im Zusammenhang mit Tieren immer wieder die Runde machen. Was ist dran an den "neuen" Seuchen, wie gefährlich sind sie wirklich und was kann man gegen sie tun? - Damit wird sich Professor Truyen auf der Pressekonferenz auseinandersetzen.
Prof. Dr. Fritz Rupert Ungemach, Direktor des Instituts für Pharmakologie, Pharmazie und Toxikologie
Thema: Doping im Pferdesport
Der international ausgewiesene Tier-Pharmakologe stellt ein Thema vor, dass gerade in letzter Zeit immer mal wieder in den Schlagzeilen war: Doping. Auch im Pferdesport ist Doping nicht unbekannt. Dopingformen, -nachweis und -auswirkungen stehen dabei ebenso auf der Tagesordnung wie rechtliche Bestimmungen, an die sich die Tierbesitzer zu halten haben.

Fototermin:

Direkt im Anschluss an die Pressekonferenz geben Ihnen ab 12.00 Uhr unsere Fototermine einen Vorgeschmack auf den Leipziger Tierärztekongress. Als Motive dienen:

* Exotische Reptilien aus unserer Klinik für Vögel und Reptilien. Hier führt Ihnen Dr. Michael Pees an typischen Krankheitsbildern vor, was passiert, wenn die Haltung von Exoten nicht sorgfältig vorbereitet wird. So zeigt er Ihnen eine Schildkröte mit weichem Panzer, weil sie nicht das richtige Futter und genug Sonnenlicht bekam.
* Der Alltag in unserer Kleintierklinik. Dr. Michele Alef zeigt Ihnen Patienten, wie sie tagtäglich zur Behandlung kommen. Katzen, Hunde, Meerschweinchen und Mäuse kommen mit gewöhnlichen und ungewöhnlichen Verletzungen und Krankheiten.
* Unser Borreliose-Labor. Hier können Sie erleben, wie Borreliose nachgewiesen wird. Außerdem kann eine Kamera an das Mikroskop angeschlossen werden, damit Sie einen Borreliose-Erreger in Aktion und im eingekapselten Zustand sehen und aufnehmen können.

* Eine Demonstration bildgebender Diagnostik in der Tiermedizin führt Professor Walter Brehm, Direktor der Chirurgischen Tierklinik vor. Gezeigt werden starke Verschleißerscheinungen der Gelenke eines Reitpferdes, deren Beschwerden denen beim Menschen nicht unähnlich sind.

Melden Sie sich jetzt zur Pressekonferenz und/oder zum Fototermin an per E-Mail (adams@uni-leipzig.de) oder per Telefon (0341 97 35 020). Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Dr. Bärbel Adams und Linda Brandt
weitere Informationen
Prof. Dr. Gotthold Gäbel
Telefon: 0341 97-38060
E-Mail: vetphys@vmf.uni-leipzig.de

Dr. Bärbel Adams | idw
Weitere Informationen:
http://www.vmf.uni-leipzig.de/
http://www.vmf.uni-leipzig.de/ik/wphysiologie

Weitere Berichte zu: Tierärztekongress Zeitalter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

nachricht Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht
05.12.2016 | Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie