Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Beautykonsum nimmt in Deutschland zu

09.06.2011
7. Deutscher Kosmetik Kongress 2011
31. August und 1. September 2011, Hilton Cologne, Köln
„Beautykonsum liegt für die deutschen Verbraucher im Trend. Insbesondere hochwertige Kosmetik und Wellness haben Konjunktur“, erklärte Martin Ruppmann (VKE Kosmetikverband) gegenüber EUROFORUM. Die Prestigekosmetik erreichte im vergangenen Jahr ein Wachstum von 3,5 Prozent. Ein wichtiger Wachstumstreiber war die Dekorative Kosmetik mit einem Plus von 3,5 Prozent.

Aber auch Gesichtspflege und Männerkosmetik haben mit einem Zuwachs von 2,9 bzw. sechs Prozent zur positiven Entwicklung beigetragen. In den ersten vier Monaten des Jahres konnte die Selektivkosmetik ein Plus von drei Prozent verzeichnen. Lediglich die Produkte der Premium-Gesichtspflege können momentan die positive Entwicklung des Vorjahres nicht fortsetzen.

Auf dem 7. Deutschen Kosmetik Kongress 2011 (31. August und 1. September 2011, Köln) diskutiert der Branchenexperte Ruppmann mit zahlreichen Vertretern aus dem Handel und der Industrie über die Entwicklungen und Trends im deutschen Kosmetikmarkt. Schwerpunkte des Kongresses sind Wachstumsmärkte und Absatzkanäle, Social Media und Konsumentenkommunikation, Naturkosmetik und Nachhaltigkeit sowie Wirkstoffkosmetik und Kosmetikrecht.

Das vollständige Programm ist abrufbar unter: www.euroforum.de/kosmetik


Best Practices in der Kosmetikwelt
Unter dem Motto: „Professionelle Haarpflege, die man sich leisten kann“ wurde Syoss zum Wachstumsmotor des deutschen Retailgeschäftes. „Mit Syoss haben wir nicht nur eine neue Marke eingeführt, sondern ein komplett neues Segment geschaffen“, erklärte Nils Daecke (Henkel) den Erfolg der Marke. Auf dem Branchentreff spricht Daecke über die erfolgreichste Neueinführung der letzten zehn Jahre. Das Unternehmen „The Body Shop“ setzt seit 25 Jahren, in 62 Länder und in 2500 Geschäften auf eine ökologische und ethisch orientierte Unternehmensführung. Alexander Borwitzky (The Body Shop Germany) stellt die Erfolgsgeschichte von dem Bio-Kosmetiklädchen hin zu einer internationalen Handelskette vor. „Glaubwürdigkeit und Authentizität sind wichtige Bestandteile des Kosmetikmarktes“, so Michael Lindner (Börlind Gesellschaft für kosmetische Erzeugnisse).

Der Naturkosmetik-Experte spricht über das Erfolgsmodell der Börlind-Naturkosmetika. Wenn Mittelstands-Naturkosmetik auf Großflächendistribution trifft, prallen Welten aufeinander. Werner Oelschlaeger (laverana GmbH & Co. KG) spricht über seine Erfahrungen in diesem Segment. Im Duftbereich sind es die Klassiker und Neulancierungen, die für Wachstum im vergangenen Jahr sorgten. Frank Schnitzler (ehem. Inhaber Parfümerie Schnitzler) und Prof. Dr. Hans-Willi Schroiff (Henkel AG & Co. KGaA) diskutieren über die Anforderungen an den Parfümeriemarkt 2011. Apotheken dürfen nicht zu Drogeriemärkten werden, die nebenbei auch Medikamente verkaufen.

Doch wenn in Apotheken neben einer guten Beratung auch ausgewählte Kosmetikprodukte angeboten werden, ist dies eine sinnvolle Ergänzung, so die Meinung vieler Kosmetikhersteller. Über Apothekenkosmetik im Spannungsfeld zwischen Versorgungsauftrag und Drogeriemarktstrategien spricht Gerd Weiler (L‘Oréal Deutschland).

Pressekontakt:
Julia Batzing
Euroforum Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 81
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 81
Mailto: presse@euroforum.com


EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc, ist ein in London börsennotiertes Medienunternehmen und erzielte in 2009 einen Umsatz von 1,2 Mrd. GBP. Informa beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter an 150 Standorten in mehr als 40 Ländern. Mit 55.000 Büchern und über 2.100 Fachpublikationen sowohl in Print- als auch in digitalen Formaten verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe organisiert und konzipiert darüber hinaus weltweit über 8.000 Veranstaltungen. www.euroforum.de www.informa.com

Julia Batzing | Euroforum Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/kosmetik
http://www.iir.de
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Apotheke Beautykonsum Informa Kosmetikmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht
22.03.2017 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Über Raum, Zeit und Materie
22.03.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Im Focus: Giant Magnetic Fields in the Universe

Astronomers from Bonn and Tautenburg in Thuringia (Germany) used the 100-m radio telescope at Effelsberg to observe several galaxy clusters. At the edges of these large accumulations of dark matter, stellar systems (galaxies), hot gas, and charged particles, they found magnetic fields that are exceptionally ordered over distances of many million light years. This makes them the most extended magnetic fields in the universe known so far.

The results will be published on March 22 in the journal „Astronomy & Astrophysics“.

Galaxy clusters are the largest gravitationally bound structures in the universe. With a typical extent of about 10 million light years, i.e. 100 times the...

Im Focus: Auf der Spur des linearen Ubiquitins

Eine neue Methode ermöglicht es, den Geheimcode linearer Ubiquitin-Ketten zu entschlüsseln. Forscher der Goethe-Universität berichten darüber in der aktuellen Ausgabe von "nature methods", zusammen mit Partnern der Universität Tübingen, der Queen Mary University und des Francis Crick Institute in London.

Ubiquitin ist ein kleines Molekül, das im Körper an andere Proteine angehängt wird und so deren Funktion kontrollieren und verändern kann. Die Anheftung...

Im Focus: Tracing down linear ubiquitination

Researchers at the Goethe University Frankfurt, together with partners from the University of Tübingen in Germany and Queen Mary University as well as Francis Crick Institute from London (UK) have developed a novel technology to decipher the secret ubiquitin code.

Ubiquitin is a small protein that can be linked to other cellular proteins, thereby controlling and modulating their functions. The attachment occurs in many...

Im Focus: Physiker erzeugen gezielt Elektronenwirbel

Einem Team um den Oldenburger Experimentalphysiker Prof. Dr. Matthias Wollenhaupt ist es mithilfe ultrakurzer Laserpulse gelungen, gezielt Elektronenwirbel zu erzeugen und diese dreidimensional abzubilden. Damit haben sie einen komplexen physikalischen Vorgang steuern können: die sogenannte Photoionisation oder Ladungstrennung. Diese gilt als entscheidender Schritt bei der Umwandlung von Licht in elektrischen Strom, beispielsweise in Solarzellen. Die Ergebnisse ihrer experimentellen Arbeit haben die Grundlagenforscher kürzlich in der renommierten Fachzeitschrift „Physical Review Letters“ veröffentlicht.

Das Umwandeln von Licht in elektrischen Strom ist ein ultraschneller Vorgang, dessen Details erstmals Albert Einstein in seinen Studien zum photoelektrischen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

Über Raum, Zeit und Materie

22.03.2017 | Veranstaltungen

Unter der Haut

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neues Schiff für die Fischerei- und Meeresforschung

22.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mit voller Kraft auf Erregerjagd

22.03.2017 | Biowissenschaften Chemie