Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die bakterielle Zellhülle im Visier

19.05.2011
2. Internationales Symposium des Sonderforschungsbereiches 766 der Universität Tübingen: Austausch neuester Erkenntnisse im Kampf gegen Infektionskrankheiten

Das 2. Internationale Symposium zum Thema „Die Bakterielle Zellhülle“ führt vom 23. bis 25. Mai die international führenden Wissenschaftler aus Europa und Übersee in das Tagungszentrum des Klosters Irsee in Kaufbeuren.

Die Tagung wird organisiert vom Tübinger Sonderforschungsbereich (SFB) 766 „Die Bakterielle Zellhülle: Struktur, Funktion und Schnittstelle bei der Infektion“ (Sprecher Professor Dr. Wolfgang Wohlleben, Interfakultäres Institut für Mikrobiologie und Infektionsmedizin der Universität Tübingen). Die Teilnehmer der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Tagung werden sich über Forschungsthemen zur bakteriellen Zellhülle austauschen und ihre neuesten Erkenntnisse diskutieren.

Neben den Vorträgen der hochkarätigen internationalen Gäste werden die Ergebnisse der vierjährigen wissenschaftlichen Arbeit des SFB 766 präsentiert. Dieser erforscht den komplizierten Aufbau der Bakterien-Zellhülle, die eine entscheidende Rolle bei Infektionsprozessen besitzt, und deren Rolle bei der Resistenzentwicklung gegen Antibiotika. Das Ziel des Forschungsverbunds ist es, die molekularen Mechanismen von bakteriellen Infektionen zu verstehen und dieses Wissen zu nutzen, um neue und bessere Antibiotika zu entwickeln.

Infektionskrankheiten stellen mit etwa 30% noch immer die weltweit häufigste Todesursache dar. Forscher der Mikrobiologie, Biochemie, Pharmazie, Bioinformatik und Medizin der Universität Tübingen und des Max-Planck-Instituts für Entwicklungsbiologie arbeiten in Tübingen in einer seltenen Konzentration von umfassender Kompetenz auf dem Gebiet der bakteriellen Zellhülle eng zusammen und verfolgen erste vielversprechende Ergebnisse, die mit dem Ziel der Anwendung weiter verfolgt werden sollen.

Um bei der Bekämpfung von Infektionskrankheiten einen weiteren Schritt vorwärts zu kommen und langfristig wirksamere Medikamente und Lösungen zu ihrer Eindämmung zu finden, soll die Zusammenarbeit mit internationalen Spitzenteams ausgebaut werden. Das Meeting in Kloster Irsee wird daher den Erfahrungsaustausch aus erster Hand und die Möglichkeit bieten, neue internationale Kooperationen zu initiieren.

Weitere Informationen unter: http://www.sfb766.uni-tuebingen.de/

Kontakt:
Prof. Dr. Wolfgang Wohlleben
Dr. Regina Grupp
Universität Tübingen
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
IMIT - Interfakultäres Institut für
Mikrobiologie und Infektionsmedizin
Auf der Morgenstelle 28 • 72076 Tübingen
Telefon.: +49 7071 29-76944
Fax: +49 7071 29-5467
http://regina.grupp[at]uni-tuebingen.de
Universität Tübingen
Hochschulkommunikation
Leiterin Myriam Hönig
Abteilung Presse, Forschungsberichterstattung, Information
Michael Seifert
Telefon +49 7071 29-76789
Telefax +49 7071 29-5566
http://michael.seifert[at]uni-tuebingen.de

Michael Seifert | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-tuebingen.de/aktuelles
http://www.sfb766.uni-tuebingen.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF
13.12.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten