Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Attraktive Berufsbildung durch Qualitätssicherung: Kammern, Schulen und Betriebe zeigen Beispiele

28.08.2014

6. DEQA-VET-Jahresfachtagung am 1. Oktober im BIBB

Drohender Fachkräfteengpass in einer älter werdenden Gesellschaft, zunehmende Akademisierung von Bildungswegen sowie wachsende Passungsprobleme bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen – vor diesem Hintergrund gilt es, die Attraktivität der beruflichen Bildung zu erhalten und zu stärken.

Die deutsche Referenzstelle für Qualitätssicherung in der beruflichen Bildung (DEQA-VET) im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) stellt daher ihre 6. Jahresfachtagung am 1. Oktober 2014 unter den Titel „Attraktivität der beruflichen Bildung durch Qualitätssicherung“.

„Die Sicherung und Entwicklung hoher Qualitätsmaßstäbe in der beruflichen Bildung spielt ein zentrale Rolle für die Attraktivität der dualen Ausbildung“, betont Reinhold Weiß, stellvertretender BIBB-Präsident. DEQA-VET wird die Tagung, die sich an Praktiker, Experten und weitere Akteure der beruflichen Bildung richtet, verstärkt auf die Berufsbildungspraxis zuschneiden.

Die Tagung bietet unter anderem einen Workshop mit Vertretern aus Kammern und Gewerkschaften, in dem der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) als Antriebsmoment für die Sicherung von Qualität beruflicher Bildung erörtert wird.

Projekte stellen darüber hinaus erfolgreich erprobte Instrumente zur Qualitätssicherung vor. Ein Beispiel ist der von der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk und der Handwerkskammer Hannover entwickelte „Leitfaden Ausbildungsqualität“, der Diagnosebögen zur Feststellung des Status quo der Ausbildungsqualität und erprobte Entwicklungsinstrumente für Ausbildungsbetriebe enthält.

Die Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben wird den „Ganzheitlichen Ausbildungsnachweis“ erläutern – ein Instrument zur Qualitätsentwicklung, das den herkömmlichen Ausbildungsnachweis ersetzt und im Kammerbezirk bereits großflächig zur Anwendung kommt.

Praxisvertreter aus der berufsschulischen Qualitätssicherung berichten über ihre Erfahrungen mit dem aus der Schweiz stammenden Qualitätsmanagementsystem „Qualität durch Evaluation und Entwicklung“ (Q2E), das den Anspruch hat, die charakteristischen Eigenheiten schulischer Bildungsprozesse in die Qualitätsstrategie einzubeziehen. Ferner werden Einblicke in den Informations- und Erfahrungsaustausch jener Bundesländer ermöglicht, die mit Q2E arbeiten.

Die DEQA-VET-Referenzstelle will mit dieser Tagung eine stärkere Vernetzung mit den Akteuren der beruflichen Bildung fördern und Impulse setzen, die unmittelbar der Qualitätssicherung, -entwicklung und Umsetzung in der Praxis des beruflichen Lehrens und Lernens dienen.

Die Anmeldung zur Tagung ist ab sofort unter http://www.deqa-vet.de möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zum Hintergrund:
DEQA-VET setzt sich im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für die Vernetzung von Akteuren und Institutionen der beruflichen Bildung in Deutschland ein. Als Anlauf- und Servicestelle rund um das Thema Qualitätssicherung und -entwicklung in der beruflichen Bildung bündelt sie Informationen und Expertisen, stößt Initiativen und Projekte an und richtet Veranstaltungen aus. Ziel ist es, die Beteiligten – unter anderem Sozialpartner, Betriebe, Berufsschulen und -fachschulen, Anbieter und Zertifizierungsstellen beruflicher Fort- und Weiterbildung wie auch die Berufsbildungsforschung, Bildungspolitik und -verwaltung der Länder und des Bundes – in der beruflichen Bildung zu vernetzen und eine vermittelnde Rolle zwischen der nationalen und europäischen Ebene zu übernehmen. Als nationale Referenzstelle ist DEQA-VET Teil des europäischen Netzwerkes EQAVET. Weitere Informationen unter http://www.deqa-vet.de

Andreas Pieper | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik