Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Attraktive Berufsbildung durch Qualitätssicherung: Kammern, Schulen und Betriebe zeigen Beispiele

28.08.2014

6. DEQA-VET-Jahresfachtagung am 1. Oktober im BIBB

Drohender Fachkräfteengpass in einer älter werdenden Gesellschaft, zunehmende Akademisierung von Bildungswegen sowie wachsende Passungsprobleme bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen – vor diesem Hintergrund gilt es, die Attraktivität der beruflichen Bildung zu erhalten und zu stärken.

Die deutsche Referenzstelle für Qualitätssicherung in der beruflichen Bildung (DEQA-VET) im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) stellt daher ihre 6. Jahresfachtagung am 1. Oktober 2014 unter den Titel „Attraktivität der beruflichen Bildung durch Qualitätssicherung“.

„Die Sicherung und Entwicklung hoher Qualitätsmaßstäbe in der beruflichen Bildung spielt ein zentrale Rolle für die Attraktivität der dualen Ausbildung“, betont Reinhold Weiß, stellvertretender BIBB-Präsident. DEQA-VET wird die Tagung, die sich an Praktiker, Experten und weitere Akteure der beruflichen Bildung richtet, verstärkt auf die Berufsbildungspraxis zuschneiden.

Die Tagung bietet unter anderem einen Workshop mit Vertretern aus Kammern und Gewerkschaften, in dem der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) als Antriebsmoment für die Sicherung von Qualität beruflicher Bildung erörtert wird.

Projekte stellen darüber hinaus erfolgreich erprobte Instrumente zur Qualitätssicherung vor. Ein Beispiel ist der von der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk und der Handwerkskammer Hannover entwickelte „Leitfaden Ausbildungsqualität“, der Diagnosebögen zur Feststellung des Status quo der Ausbildungsqualität und erprobte Entwicklungsinstrumente für Ausbildungsbetriebe enthält.

Die Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben wird den „Ganzheitlichen Ausbildungsnachweis“ erläutern – ein Instrument zur Qualitätsentwicklung, das den herkömmlichen Ausbildungsnachweis ersetzt und im Kammerbezirk bereits großflächig zur Anwendung kommt.

Praxisvertreter aus der berufsschulischen Qualitätssicherung berichten über ihre Erfahrungen mit dem aus der Schweiz stammenden Qualitätsmanagementsystem „Qualität durch Evaluation und Entwicklung“ (Q2E), das den Anspruch hat, die charakteristischen Eigenheiten schulischer Bildungsprozesse in die Qualitätsstrategie einzubeziehen. Ferner werden Einblicke in den Informations- und Erfahrungsaustausch jener Bundesländer ermöglicht, die mit Q2E arbeiten.

Die DEQA-VET-Referenzstelle will mit dieser Tagung eine stärkere Vernetzung mit den Akteuren der beruflichen Bildung fördern und Impulse setzen, die unmittelbar der Qualitätssicherung, -entwicklung und Umsetzung in der Praxis des beruflichen Lehrens und Lernens dienen.

Die Anmeldung zur Tagung ist ab sofort unter http://www.deqa-vet.de möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zum Hintergrund:
DEQA-VET setzt sich im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für die Vernetzung von Akteuren und Institutionen der beruflichen Bildung in Deutschland ein. Als Anlauf- und Servicestelle rund um das Thema Qualitätssicherung und -entwicklung in der beruflichen Bildung bündelt sie Informationen und Expertisen, stößt Initiativen und Projekte an und richtet Veranstaltungen aus. Ziel ist es, die Beteiligten – unter anderem Sozialpartner, Betriebe, Berufsschulen und -fachschulen, Anbieter und Zertifizierungsstellen beruflicher Fort- und Weiterbildung wie auch die Berufsbildungsforschung, Bildungspolitik und -verwaltung der Länder und des Bundes – in der beruflichen Bildung zu vernetzen und eine vermittelnde Rolle zwischen der nationalen und europäischen Ebene zu übernehmen. Als nationale Referenzstelle ist DEQA-VET Teil des europäischen Netzwerkes EQAVET. Weitere Informationen unter http://www.deqa-vet.de

Andreas Pieper | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Das Geheimnis der Sojabohne: Mainzer Forscher untersuchen Ölkörperchen in Sojabohnen

21.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Astronautennahrung für Kühe: Industriell gezüchtete Mikroben als umweltfreundliches Futter

21.06.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht

21.06.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics