Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Alle kochen nur mit Wasser! (Aber sauber sollte es schon sein!)

04.02.2010
HDT-Fachveranstaltungen zur Aufbereitung von Trinkwasser und Industrie-Abwasser

Durch die steigenden gesetzlichen Anforderungen und den zunehmenden Kostendruck wird die Aufbereitung und Wiederverwendung von industriellem Abwasser ein immer wichtiger werdendes Thema in allen Bereichen der Produktion, und zwar von der Metallverarbeitung bis hin zur Lebensmittelindustrie.

Heute ist die Reinigung des Abwassers stets gekoppelt mit der Frage nach einer Aufbereitung und Wiederverwendung des immer kostspieligen Rohstoffes Wasser. Hierbei kann eine Teilstrombehandlung unterschiedlicher Abwasserströme von großer Bedeutung sein. Das Haus der Technik in Essen bietet dazu am 26.-27. April 2010 eine Fachveranstaltung „Aufbereitung und Wiederverwendung von Industrie-Abwasser“ an. Im Wechsel zwischen Grundlagen und modernen Beispielen aus der Praxis werden die hauptsächlichen Verfahren der Reinigung industrieller Abwässer besprochen. Das Seminar wird geleitet von Herrn Prof. Dr.-Ing. Gerd Braun vom IAV Institut für Anlagen- und Verfahrenstechnik der FH Köln. Praxisnahe Unterstützung erhält er dabei von Fachleuten der ENVIRO-Chemie Abwassertechnik GmbH aus Roßdorf

Ebenfalls im HDT findet die Veranstaltung „Aktuelle Verfahrenstechniken zur Trinkwasseraufbereitung“ statt. Das Seminar am 06.-07. Mai 2010 gibt vor allem Informationen über aktuelle Entwicklungen und neue Forschungsergebnisse der Trinkwasseraufbereitung. Es behandelt insbesondere die verfahrenstechnischen Prinzipien zu der Membranfiltration und des Ionenaustausches einschließlich der Vorbehandlung des Wassers und Spül- und Reinigungsprozesses, sowie die Qualitätssicherung und Überwachung. Weiterhin werden die Grundlagen und Auslegungskriterien erarbeitet und an ausgeführten Anlagenbeispielen erörtert.

Beide Seminare bietet das HDT in Kooperation mit der DGMT Deutschen Gesellschaft für Membrantechnik an.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte auf Anfrage beim Haus der Technik, Tel. 0201/1803-344 (Frau Gebauer), Fax 0201/1803-346, eMail: information@hdt-essen.de oder direkt hier:
http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H050-04-246-0.html
http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H050-05-412-0.html
Pressekontakt
Haus der Technik e.V.
Dipl.-Ing. Kai Brommann
Hollestraße 1, 45127 Essen
Tel. 0201 – 18 03 251, Fax. 0201 – 18 03 269
E.Mail: k.brommann@hdt-essen.de

Kai Brommann | Haus der Technik e.V.
Weitere Informationen:
http://www.hdt-essen.de
http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H050-04-246-0.html
http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H050-05-412-0.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie