Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die ältesten Fossilien der Erde und ihre Bedeutung für die Entstehung des Lebens

01.10.2008
Internationale Stromatolithen-Tagung - Sonderausstellung des Geowissenschaftlichen Zentrums

Mit der durch Bakterien gestalteten Mineralisation und Gesteinsbildung in marinen und terrestrischen Lebensräumen befassen sich Geo- und Biowissenschaftler, die vom 4. bis zum 11. Oktober 2008 an einer Tagung der Universität Göttingen teilnehmen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Entstehung feinschichtiger mikrobieller Riffgesteine, für die der Dresdner Geologe Louis Kalkowsky vor 100 Jahren den Begriff "Stromatolith" geprägt hat. Zu dem International Kalkowsky-Symposium 'Geobiology of Stromatolites' werden mehr als 130 Experten aus 17 Ländern Europas, Asiens, Afrikas, Amerikas und Australiens erwartet. Es wird von der Abteilung Geobiologie am Geowissenschaftlichen Zentrum organisiert. Begleitend dazu ist eine Sonderausstellung zu sehen.

Wie Prof. Dr. Joachim Reitner, Leiter der Abteilung Geobiologie, erläutert, handelt es sich bei den von Cyanobakterien gebildeten Stromatolithen um die ältesten Fossilien, die auf der Erde zu finden sind. So existieren auf unserem Planeten seit mindestens 3,5 Milliarden Jahren stromatolithische Strukturen. Insbesondere in der Frühzeit der Erdgeschichte, aus der keine weiteren Fossilbelege existieren, waren Stromatolithe von großer Bedeutung für die Entwicklung der Atmosphäre und des Lebens auf der Erde. Im Rahmen der Tagung werden dazu in 100 Vorträgen und Posterpräsentationen aktuelle Forschungsergebnisse vorgestellt.

Die Untersuchungen zu mikrobiellen Mineralisationssystemen reichen von der Tiefen Biopshäre über oberflächennahe terrestrische Habitate bis zu ozeanischen Ablagerungsräumen. Das Vortragsprogramm wird durch mehrere Methoden-Workshops und Exkursionen ergänzt.

In der zweisprachig gestalteten Sonderausstellung "Stromatolithe - Wie Bakterien die Welt gestalten" werden Entstehung und Wachstum sowie Lebensräume und Bedeutung dieser ältesten bekanntesten Fossilien dokumentiert. Zu sehen sind Originalstücke, darunter ein rund drei Tonnen schweres und rund 800 Millionen Jahre altes "Stromatolithen-Gestein".

Die Ausstellung im Museum des Geowissenschaftlichen Zentrums, Goldschmidtstraße 3-5, wird am 5. Oktober 2008 um 18.30 Uhr eröffnet. Am 6. Oktober befasst sich Prof. Dr. Erko Stackebrandt (Braunschweig) in einem öffentlichen Vortrag mit Stromatolithen aus geo-mikrobiologischer Sicht. Die Veranstaltung am 6. Oktober 2008 findet in der Aula am Wilhelmsplatz statt und beginnt um 20.00 Uhr.

Marietta Fuhrmann-Koch | idw
Weitere Informationen:
http://www.geomuseum.uni-goettingen.de
http://www.geobiologie.uni-goettingen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten