Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Accessibility Day“: Innovation durch Barrierefreiheit

02.12.2014

Barrierefreiheit sorgt dafür, dass alle Menschen Informations- und Kommunikationstechnologien nutzen können. Dies gilt insbesondere für Menschen mit Behinderungen oder für Ältere.

An der Hochschule der Medien (HdM) stellen Referenten aus Politik, Industrie und Forschung am 5. Dezember 2014 von 14 bis 18 Uhr Innovationen durch Barrierefreiheit vor. Zu den Rednern zählt Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen. Gäste sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Veranstaltung wird von Professor Dr. Alexander Roos, Rektor der HdM, und Petra Clauss vom Referat für Menschen mit Behinderungen im Sozialministerium Baden-Württemberg eröffnet. Thorsten Katzmann, bei der IBM Deutschland zuständig für Technical Regulations & Standards und Mitglied in nationalen und internationalen Gremien zu den Themen Ergonomie und Barrierefreiheit, steuert die Industrie-Perspektive bei.

Markus Erle vertritt die Agentur- und Produzentensicht: Er war maßgeblich an der Entwicklung eines ISO-Standards für barrierefreie PDF-Dokumente beteiligt und hat sich mit seiner Agentur Wertewerk (Tübingen) auf barrierefreies Kommunikationsdesign und Wertemarketing spezialisiert. Prof. Dr. Gottfried Zimmermann von der HdM forscht an Konzepten für personalisierte Benutzerschnittstellen.

Dabei geht es darum, weg von der "one size fits all"-Mentalität zu einer auf den Benutzer und die Benutzungssituation zugeschnittenen Adaption von Informationsvermittlung und Interaktion zu kommen, also: "one size fits one". „Die Konzepte bringen eine verbesserte User Experience nicht nur für Menschen mit Behinderungen, sondern für alle. Denn insbesondere im mobilen Bereich variieren Bildschirmgrößen und andere Interaktionseigenschaften der Endgeräte stark“, erläutert Zimmermann.

In der abschließenden Podiumsdiskussion, die von Prof. Walter Kriha und Andreas Stiegler, beide HdM, moderiert wird, werden die Vortragsinhalte des „Accessibility Days“ aufgegriffen, um auszuloten, wie die Barrierefreiheit in der Informations- und Kommunikationstechnologie weiter verbessert werden kann.

Begleitend zu den Vorträgen wird ein Prototyp einer Online-Banking-Anwendung vorgestellt, die sich auf verschiedene Benutzer einstellt. Für gehörlose Benutzer werden etwa bei schwierigen Formularen Erklärungen in Gebärdensprache eingeblendet, und für Benutzer mit Leseschwierigkeiten Piktogramme.

Die Veranstaltung wird von der Forschergruppe "Responsive Media Experience" (REMEX) organisiert. Die Wissenschaftler entwickeln Anwendungen und Technologien, die sich an den Benutzer, den Kontext und die Endgeräte adaptieren, um eine optimale Usability und User Experience zu erreichen. Für Besucher, die nicht vor Ort sein können, wird ein Live-Stream angeboten. Das Programm und weitere Informationen stehen unter http://remex.hdm-stuttgart.de/AccessibilityDay/ . Die Veranstaltung ist Teil des "Campus Kick-off", mit dem die HdM ihren gemeinsamen Standort und das neue Gebäude in der Nobelstraße 8 feiert.

Kontakt:
Prof. Dr. Gottfried Zimmermann
Telefon: 0711 8923 2751
E-Mail: zimmermanng@hdm-stuttgart.de


Weitere Informationen:

http://remex.hdm-stuttgart.de/AccessibilityDay/

Kerstin Lauer | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie