Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

9. Handelsblatt Jahrestagung: Assekuranz im Aufbruch

11.12.2008
Turbulente Zeiten auch für Versicherer
4. und 5. März 2009, Sofitel Munich Bayerpost, München
„Die Finanzkrise ist keine Versicherungskrise“, erklärte Bernhard Schareck in seiner letzte Rede als GDV-Präsident. Dennoch spüren Europas große Versicherer die Börsenbaisse, wie hohe Abschreibungen der börsennotierten Gesellschaften zeigen. (Handelsblatt, 14.11.2008)

Die Krise wirkt indirekt. Zahlreiche Versicherer gehören weltweit zu den größten Kapitalanlegern. Auch wenn die Kapitalanlagevorschriften dafür sorgen, dass der direkte Abschreibungsbedarf gering ist, hätte bei einem Zusammenbruch des Bankensystems die gesamte Versicherungsbranche gelitten. Wie die Assekuranz in unruhigen Zeiten agieren kann und wie sich die Versicherungswelt im kommenden Jahr entwickeln wird, diskutieren nationale und internationale Versicherungsexperten auf der 9. Handelsblatt Jahrestagung „Assekuranz im Aufbruch“ am 4. und 5. März 2009 in München.

Das Programm zur Jahrestagung ist im Internet abrufbar unter:
www.assekuranz-im-aufbruch.de/?inno-09


Wachstumsfelder der Assekuranz

„In den nächsten Jahren werden wir weiterhin von unserer guten Positionierung in den Märkten profitieren und trotz der aktuellen Finanzmarktkrise weiter wachsen“, erklärte Dietmar Meister, Sprecher des Vorstandes der AMB Generali Gruppe gegenüber dem Handelsblatt (12.11.2008). Welche Synergien der zweitgrößte deutsche Versicherer dabei nutzt und wie der Marktauftritt differenziert wird, erörtert der Vorstandssprecher auf dem Branchentreff. Der Schweizer Versicherer Bâloise setzt auf Variable Annuities. Bei der privaten Rentenversicherung wird das Kapital in Fonds angelegt. Anders als bei herkömmlichen Fondspolicen sind jedoch bei Variable Annuities die Garantien einer Lebensversicherung eingebaut. Dr. Martin Strobel, Vorsitzender der Konzernleitung der Bâloise-Gruppe, referiert über die Basler Strategie, mit der sie den europäischen Markt erobern möchten.

Mit Service und Qualität den Kunden binden

Dr. Torsten Oletzky (Ergo Versicherungsgruppe) spricht über die Service- und Qualitätsoffensive seines Unternehmens. Der Versicherer setzt gerade im Privatkundengeschäft auf Service als Differenzierungsmerkmal und betrachtet den Vertrieb als wesentlichen Faktor für Kundennähe. Die Ergo-Gruppe machte in den letzten Wochen vor allem durch ihre ehrgeizigen Wachstumsziele auf sich aufmerksam. Über IT und Prozessmanagement in Versicherungen referiert
Ralf Stankat, Geschäftsführer der Wüstenrot & Württembergische Informatik. Schwerpunkt seines Vortrags ist die Herausforderung, trotz Industrialisierungsdruck die Nähe zum Kunden nicht zu verlieren. Stankat erklärt, inwieweit IT-Lösungen hierbei helfen können. „Durch die Auslagerung von Teilen der Wertschöpfungskette können sich Versicherungsunternehmen von Standardaufgaben entlasten und sich verstärkt ihrem Kerngeschäft widmen. Aktuell zeigt sich die klare Tendenz, die Fertigungstiefe zu überdenken und Sourcing-Aufträge in klar definierten Leistungsumfängen extern zu vergeben“ erklärt Christian Steinebach, Mitglied der Geschäftsleitung von CSC in Deutschland, globaler IT-Dienstleister und Hauptsponsor der Jahrestagung.

Die PKV nach der Gesundheitsreform

Die Privaten Krankenversicherungen (PKV) stehen unter Druck. Ab Januar 2009 müssen sie den sogenannten Basistarif anbieten, eine Art Sozialtarif mit ähnlichen Leistungen wie bei den gesetzlichen Krankenkassen. Da die PKVen verpflichtet sind, ehemals Nichtversicherte annehmen und Kunden, die zur Konkurrenz wechseln, zudem einen Anteil der Altersrückstellungen mitgeben müssen, rechnen Versicherungsexperten mit steigenden PKV-Beiträgen. Dr. Josef Beutelmann, Vorsitzender des Vorstandes der Barmenia Krankenversicherung, berichtet detailliert über die Auswirkungen der Gesundheitsreform und die
Handlungsoptionen vor dem Hintergrund des GKV- Wettbewerbsstärkungsgesetzes.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: + 49 (0)2 11. 96 86-33 81
Fax: + 49 (0)2 11. 96 86-43 81
E-Mail: presse@euroforum.com

Julia Batzing | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Konferenz IT-Security Community Xchange (IT-SECX) am 10. November 2017
23.10.2017 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Die Zukunft der Luftfracht
23.10.2017 | Frankfurt University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Salmonellen als Medikament gegen Tumore

HZI-Forscher entwickeln Bakterienstamm, der in der Krebstherapie eingesetzt werden kann

Salmonellen sind gefährliche Krankheitserreger, die über verdorbene Lebensmittel in den Körper gelangen und schwere Infektionen verursachen können. Jedoch ist...

Im Focus: Salmonella as a tumour medication

HZI researchers developed a bacterial strain that can be used in cancer therapy

Salmonellae are dangerous pathogens that enter the body via contaminated food and can cause severe infections. But these bacteria are also known to target...

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Konferenz IT-Security Community Xchange (IT-SECX) am 10. November 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Luftfracht

23.10.2017 | Veranstaltungen

Ehrung des Autors Herbert W. Franke mit dem Kurd-Laßwitz-Sonderpreis 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magma sucht sich nach Flankenkollaps neue Wege

23.10.2017 | Geowissenschaften

Neues Sensorsystem sorgt für sichere Ernte

23.10.2017 | Informationstechnologie

Salmonellen als Medikament gegen Tumore

23.10.2017 | Biowissenschaften Chemie