Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

9. CFK-Valley Stade Convention (16.-17. Juni 2015) veröffentlicht Fachprogramm zum Top-Thema „Industry 4.0 for Composites“

20.03.2015

Partnerland Belgien präsentiert eigene Vortragssession mit dem führenden Netzwerk „Agoria“.

Rund 400 Experten jährlich - Hersteller und Anwender, Forscher und Entwickler sowie Ingenieure und Entscheidungsträger aus den Bereichen Automotive, Luft- und Raumfahrt sowie der Zuliefer- und Recyclingindustrie nutzen die CFK-Valley Stade Convention als etablierte Plattform, um sich über aktuelle Entwicklungen und Projekte der „CFRP-Welt“ zu informieren.

Im Fokus stehen dabei besonders der bilaterale Wissens- und Erfahrungsaustausch mit Referenten und Ausstellern sowie Fachbesuchern aus aller Welt.

Unter dem Top-Thema 2015 „Industry 4.0 for Composites“ dürfen über 20 hochkarätige Vorträge renommierter Unternehmen, Institute und Netzwerke erwartet werden.
Den Einstieg in die 1,5-tägige Konferenz präsentieren die KeyNote-Sprecher:

  • Eva Brockhaus, NKS – Nationale Kontaktstelle Werkstoffe im EU-Programm Horizont 2020, sowie
  • Prof. Dr.-Ing. Berend Denkena, Leiter des Instituts für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen der Leibniz Universität Hannover.

Das englischsprachige Programm ist thematisch in vier Sessions gegliedert und betrachtet nachstehende Schwerpunkte:
16. Juni 2015: „Agile Production“ (Vortrags-Auszug, u.a.):

  • Wilhelm Rupertsberger, Fill Gesellschaft m.b.H. (Gurten, Austria) -
    „The 4 x 4 Strategy in the Automation of Processes for Composite Processing“
  • Priv.-Doz. Prof. (Clemson University) Dr. Yves-Simon Gloy, RWTH Aachen University - ITA (Aachen)
    - „Industry 4.0 - A (R)evolution for the Automated Composites Manufacturing?“

16. Juni 2015: „Efficient Production“ (Vortrags-Auszug, u.a.):

  • Uwe Lang, Evonik Industries AG (Darmstadt) - „Efficent Core Production for low Cost and integral automotive Structures“
  • Dr. Johannes Treiber, Coriolis Composites GmbH (Augsburg) - „Automated Manufacturing for Mass Production and Low-cost materials -Latest works from Coriolis Composites“

17. Juni, 2015: „Self-enhancing Composite Processes“ (Vortrags-Auszug, u.a.):

  • Dr. John Klintworth, Dassault Systemes UK Limited (Surrey, UK) - „Revolutionizing Lightweight Composites Development through Integrated Simulation, Manufacturing and Test“
  • Dr. Christian Weimer, AIRBUS Group Innovations (Taufkirchen) - „AFP-In-Process-QA – A Key Enabler for Digitalized CFRP Manufacturing“

Partnerland der diesjährigen Convention ist Belgien. Vertreten durch „Agoria“, der mit rund 1.700 Mitgliedsunternehmen Belgiens größten Arbeitgeberverband darstellt, präsentieren die belgischen Partner neben einem Gemeinschaftsstand auch eine eigene Programmsession am 16. Juni 2015. Zu hören werden u.a. sein:

  • Dr. Eli Voet, Com&Sens bvba (Zwijnaarde, Belgium) - “Can a Dream of self-sensing composite Material become Reality?“ - Current and Future Possibilities for embedded fibre optic sensing
  • Delphine Carrella, Siemens Industry Software NV (Leuven, Belgium) - „Addressing the design Challenges in composite product Development and Manufacturing“

Das Vortragsprogramm mit weiteren Informationen zu Redebeiträgen, Referenten und der begleitenden Fachausstellung stehen online zur Verfügung: www.cfk-convention.com/program_2015

Für die Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung im Vorfeld notwendig.
Pressevertreter, die sich zur CFK-Valley Stade Convention akkreditieren möchten, senden ihre Anfrage an info@cfk-convention.com  

Über die CFK-Valley Stade Convention:
Die international bedeutende CFK-Valley Stade Convention zählt zu den attraktivsten Treffen im Zielfeld CFK und versammelt Fachexperten aus weltweit tätigen Unternehmen und der Forschung. Rund 400 Experten, Vertreter aus Industrie, Wissenschaft, Politik, Verbänden und Medien werden jährlich zur Fachtagung mit angebundener Ausstellung im niedersächsischen Stade registriert. Weitere Informationen sowie Nachberichte stehen online zur Verfügung oder können beim Organisationsteam angefordert werden. www.cfk-convention.com


9. Internationale CFK-Valley Stade Convention
16. – 17. Juni 2015
Fachveranstaltung im Zielfeld kohlenstofffaserverstärkter Kunststoffe
STADEUM, Stade

i.A. Melanie Teichmann
CFK-Valley Stade Convention GbR
Ottenbecker Damm 12
21684 Stade

Phone +49 4141 40740-22
Fax +49 551 49601-49
info(at)cfk-convention.com
www.cfk-convention.com

c/o innos - Sperlich GmbH
Bürgerstrasse 44/42
D-37043 Göttingen
Fon: +49 551 / 49601-0
e-Mail: info@innos-sperlich.de
www.innos-sperlich.de

Marco Küster | CFK-Valley Stade Convention GbR

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

nachricht Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht
05.12.2016 | Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie