Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

8. EUROFORUM-Jahrestagung: Schienengüterverkehr 2009

13.11.2008
Weitere Wachstumspotenziale im Schienengüterverkehr
27. und 28. Januar 2009, Crowne Plaza Heidelberg
Mit einer Verkehrsleistung von 114 Milliarden Tonnenkilometern erreichte der deutsche Schienengüterverkehr 2007 einen weiteren Rekord. Getrieben wurde das Wachstum von 6,5 Prozent nach Angaben der Bundesnetzagentur vor allen durch Wettbewerber der Deutschen Bahn, die ihren Marktanteil von fünf Prozent im Jahr 2002 auf 16 Prozent im Jahr 2006 erhöhen konnten.

Wegen der aktuellen Finanzkrise und dem Einbruch in der Automobilindustrie sind die Transportleistungen seit dem Sommer nach Angaben der Deutschen Bahn zwar rückläufig, dennoch geht die Branche von weiter ansteigenden Transportleistungen über die Schiene aus. Das weitere Wachstum der Branche hängt aber von weiteren Investitionen in das Schienennetz ab. Die Kapazitätsengpässe auf den internationalen Nord-Süd und Ost-West-Korridoren lassen bereits heute eine große Ausweitung der Transportleistungen nicht zu.

Auf der 8. EUROFORUM-Jahrestagung „Schienengüterverkehr 2009“ (27. und 28. Januar 2009, Heidelberg) diskutieren unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd Aberle (Justus-Liebig-Universität Gießen) Transport- und Logistikunternehmen sowie Betreiber, Ausrüster und Nutzer von Gütertransportleistungen über aktuelle Entwicklungen und Perspektiven im Schienenverkehr. Der verschobene Börsengang der Deutschen Bahn AG wird dabei ebenso beleucht wie die Folgen der Regulierung auf den Wettbewerb. Arthur-Iren Martini (Netzwerk Privatbahnen-Vereinigung Europäischer Eisenbahngüterverkehrsunternehmen) geht aus Sicht der privaten Anbieter auf Wettbewerbshindernisse und die Rolle der Infrastruktur ein. Den Marktzugang sowie eine faire Preisgestaltung erläutert aus Sicht des größten deutschen Infrastrukturbetreibers Dagmar Haase (DB Netz AG).

Über die strategische Orientierung des Marktführers und die Bedeutung von Netzwerkvorteilen für zuverlässige europäische Dienstleistungen spricht Dr. Klaus Kremper, Vorstandsvorsitzender der Railion Deutschland AG. Wie Privatbahnen durch innovative Dienstleistungskonzepte ihren Wettbewerbsvorteil suchen, beschreibt Raimund Stüer (TX Logistik AG).

Mit einem Investitionsvolumen von 300 Millionen Euro hat im Oktober 2008 der Bund gemeinsam mit der Deutschen Bahn ein Sofortprogramm zum Ausbau des Seehafen-Hinterland-Verkehrs gestartet. Rund 60 Millionen Euro sollen davon in den Gleisausbau für den größten deutschen Binnenhafen in Duisburg verwendet werden. Thomas Schlipköther, Vorstand der Duisburger Hafen AG, geht auf die Bedeutung der Hafenbahn als integraler Bestandteil zur Vermarktung und Vernetzung des Logistikstandortes „Hafen“ ein.

Laut einer Studie des Institutes für Mobilitätsforschung wird sich der Güterverkehr zwischen Ost- und Westeuropa bis 2030 verdoppeln und dann 36 Millionen Tonnen auf der Schiene transportiert werden. Die Perspektiven auf den mitteleuropäischen und russischen Märkten erläutert unter anderem Walter Schulze-Freyberg (Polzug Intermodal GmbH). Die Herausforderungen für den alpenquerenden Verkehr im Kontext des europäischen Schienengüterverkehrs ist das Thema von Edmund Prokschi (SBB Cargo AG).

Die unterschiedlichen Anforderungsprofile der Verlader an einen zukunftsfähigen Schienengüterverkehr beschreibt unter anderen Dr.-Ing. Bernhard Heyder (BASF SE)

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/inno-schienengueter08

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse/schienengueter08

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft
24.04.2017 | Wissenschaft im Dialog gGmbH

nachricht 3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg
24.04.2017 | Hochschule Mannheim - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für Netzleittechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact beteiligt sich an Berliner Start-up Unternehmen für Energiemanagement

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für industrielle Kommunikationstechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung