Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

8. Deutsches Biosensor Symposium vom 10. bis 13. März 2013 in Wildau

13.02.2013
Das 8. Deutsche Biosensor Symposium vom 10. bis 13. März 2013 bildet den Auftakt für die zweite Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau.
Das Symposium findet in einem zweijährigen Rhythmus statt und vereint Experten aus der gesamten Bundesrepublik, aus Österreich, Frankreich, der Schweiz und Großbritannien. Einer der Keyspeaker wird Prof. Dr. Alexander Kuhn von der Universität Bordeaux sein. Er ist ein international anerkannter Experte für Bioelektrochemie.

In mehr als 40 Vorträgen befassen sich die Wissenschaftler mit einem breiten Spektrum von neuen Erkenntnisse aus der Grundlagen- und angewandten Forschung, unter anderem zur Analytik und Diagnostik genetisch bedingter Erkrankungen, zu HIV und Autoimmunerkrankungen bis hin zu neuen Nachweisverfahren für Doping oder für pharmazeutische Reststoffe in Gewässern.

Das Symposium ist auch insbesondere als eine Plattform für den Austausch junger Wissenschaftler gedacht, die ihre Ergebnisse aus Master- und Doktorarbeiten oder von eigenen Forschungsprojekten einem breiteren Fachpublikum vorstellen wollen.

Die Veranstaltung, die im Hörsaal der Halle 14 und in angrenzenden Seminarräumen stattfindet, wird begleitet von einer Fachausstellung zahlreicher Industriepartner aus den Bereichen medizinische Analytik und Diagnostik sowie Medizintechnik.

„Dass das Symposium mit starker internationaler Beteiligung an der TH Wildau – also an einer Fachhochschule – stattfindet, ist ein großer Erfolg unserer langjährigen intensiven Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der Biosensorik“, sagt Prof. Dr. Fred Lisdat, der als Leiter der TH-Forschungsgruppe Biosystemtechnik den Zuschlag für die Ausrichtung der Veranstaltung erhielt.

Arbeitsschwerpunkte seiner Forschungsgruppe sind unter anderem die Entwicklung von Biosensoren für die Detektion von Toxinen, Viren und Bakterien sowie für freie Radikale und die Nutzung von Nanopartikeln für die Analytik.

Mit der Ausrichtung des 8. Deutschen Biosensorsymposiums stärkt die TH Wildau ihren Ruf als forschungsstärkste (Fach)Hochschule Deutschlands.

Bernd Schlütter | idw
Weitere Informationen:
http://www.dbs2013.de
http://www.th-wildau.de/wissenschaftswoche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics