Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

7. Mannheimer Arbeitsrechtstag am 14. März mit Experten aus Theorie und Praxis

09.02.2012
Beschäftigtendatenschutz in der Reform– Chancen und Risiken des künftigen Umgangs mit personenbezogenen Daten von Mitarbeitern

Der richtige Umgang mit Beschäftigtendaten ist für den Arbeitgeber schon nach geltendem Recht ein heikles Unterfangen. Verstöße gegen Datenschutzvorschriften werden mit empfindlichen Bußgeldern geahndet, ganz abgesehen vom Imageschaden, der bei „Datenpannen“ droht.

Mit der geplanten BDSG-Reform wird das „Alltagsgeschäft“ nicht wirklich leichter. Denn das komplizierte Regelwerk wirft schwierige Fragen auf: Welche Daten dürfen künftig erhoben, welche übermittelt werden? Wann darf der Arbeitnehmer überwacht werden? Wo lauern Fallstricke? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich Experten aus Theorie und Praxis beim 7. Mannheimer Arbeitsrechtstag am 14. März an der Universität Mannheim. Der Besuch wird sich auch dann lohnen, wenn die geplanten Regelungen erst im Laufe des Jahres in Kraft treten. Denn die Beherrschung datenschutzrechtlicher Fragen wird für den Personalpraktiker immer wichtiger

Das Programm wird mit einer Einführung der Thematik durch den Direktor des Mannheimer Instituts für Unternehmensrecht an der Universität, Professor Dr. Frank Maschmann, eröffnet. Die weiteren Vortragsthemen reichen von „Datenschutz im EU-Recht und im Grundgesetz“ über „Datenschutz im Bewerbungsverfahren“ bis hin zu „Datenschutz und Social Media“. Unter den Referenten sind renommierte Rechtswissenschaftler wie Professor Dr. Michael Kort von der Universität Augsburg mit einem Vortrag über „Datenschutz mit und gegen den Betriebsrat“, ebenso wie namhafte Experten aus der Praxis. So referiert Dr. Ulrike Fleck, Director Labor Law and Legal bei der BASF SE, zum Thema „Datenschutz im Bewerbungsverfahren“ und der Präsident des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg, Dr. Eberhard Natter, spricht über „Prozessuale Folgen unerlaubten Datenumgangs“.
Der Mannheimer Arbeitsrechtstag beginnt am Mittwoch, 14. März um 9.00 Uhr
und endet nach einem Abschlussgespräch gegen 18.00 Uhr. Veranstaltungsort ist
der Hörsaal A0.01 im Quadrat B6 im Gebäude der Technischen Informatik der Universität Mannheim. Die Teilnahmegebühr beträgt 270 Euro. Anmeldungen sind möglich bis zum 7. März. Die Veranstaltung wird organisiert vom Institut für Unternehmensrecht (IURUM) an der Universität Mannheim. Rechtsanwälten wird auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung zum Nachweis absolvierter Fortbildungsveranstaltungen ausgestellt.

Weitere Informationen sowie das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie auf der Internetseite www.arbeitsrecht.uni-mannheim.de unter der Rubrik „Arbeitrechtstag 2012“.
Anmeldung:
Universität Mannheim
Ulrike Müller
Tel.: 0621 / 181-1342, Fax -1735
info@arbeitsrecht.uni-mannheim.de

Katja Bär | idw
Weitere Informationen:
http://www.arbeitsrecht.uni-mannheim.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik