Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

7. BF21-Jahrestagung „Kfz-Versicherung im Fokus"

16.12.2009
vom 24. bis 26. Februar 2010 in Köln – Der Branchentreff!
„Kfz-Versicherungen – Tobender Preiskampf“, KURS, 01.11.2009
„Die Allianz drängt in die Autohäuser der Welt“, FAZ.NET, 14.10.2009
„HUK-Fairplay startet mit Ford-Partnern“, Pressekonferenz HUK-COBURG / Ford Werke GmbH / FHD mbH, 11.11.2009

Die Kfz-Sparte ist und bleibt ein hart umkämpftes Geschäftsfeld der Assekuranz. Nach dem erneuten Preiskampf vor dem November-Stichtag kommt bald die Zeit der Abrechnung mit dem Kfz-Geschäft 2009. Hat sich die von einigen Gesellschaften angekündigte Offensive bei Preis und Leistung ausgezahlt? Wie haben die preisaggressiven Direktversicherer den Markt verändert? Wie positionieren sich die neuen Wettbewerber, wie die ADAC Autoversicherung? Haben die zielgruppenspezifischen und vertriebswegdifferenzierten Marketingstrategien zum gewünschten Erfolg geführt? Haben sich die Mobilitätskonzepte im Autohaus als Instrumente der Kundenbindung erwiesen? Oder führen Sie nur zur „Null Rendite im Vertrieb, Null Rendite im Service“ für den Autohandel!?

Welche Konsequenzen bringt das angekündigte HUK-Fairplay für den Schadenmarkt? Nehmen andere Versicherer Beispiel von der HUK-COBURG, die mit den Ford-Partnern kooperiert und entwickeln ähnliche Modelle für Haftpflichtschäden? Bringen die Kooperationen der Versicherer auf der Schadensseite die erhofften Aufwands- und Kosteneinsparungen? Welche Veränderungen bringt die neue „Service-GVO“ für die Kfz-Versicherer, den Automobilhandel und für die Kfz-Betriebe? Und vor allem: Wie muss sich die Branche für das folgende Jahr strategisch aufstellen, um in dem gnadenlos herrschenden Wettbewerb erfolgreich zu bestehen?

Der Kfz-Markt ist und bleibt hart umkämpft. Und das nicht nur unter den Versicherern. Die Automobilindustrie mit den eigenen Captives, die Schadenregulierer und -dienstleister, Leasinggesellschaften und weitere Mitspieler agieren aggressiv in dem Kfz-Versicherungssegment. Auf der Suche nach möglichst effizienten Kundenbindungsmaßnahmen entwickeln sie innovative Mobilitätskonzepte, Flatrate-Angebote bzw. „All-Inclusive“-Service-Pakete, welche auch die Kfz-Policen beinhalten, um den Kunden an sich zu binden. Sowohl im Privat- wie auch im Firmenkundensegment – die strategischen Weichen für die Zukunft werden schon heute gesetzt.

Informieren Sie sich auf der bevorstehenden 7. BF21-Jahrestagung „Kfz-Versicherung im Fokus“ vom 24. bis 26. Februar 2010 in Köln über die aktuellen Herausforderungen, Trends und Lösungsansätze für mehr Wettbewerbsfähigkeit und ertragsorientiertes Wachstum in der Kfz-Sparte.

Ihre Referenten:
• Josef Halbig, Vorsitzender des Vorstandes, ADAC Autoversicherung AG
• Markus Rehle, Fachbereichsleiter Allianz Automotive, Allianz Versicherungs-AG
• Thomas Rennebaum, Leiter Marketing Einzelkunden, Volkswagen Financial Services AG
• Manfred Reddig, Geschäftsführer, FHD mbH / Ford Händler Dienstleistungsgesellschaft mbH
• Stefan Sonntag, Leiter Vertrieb Service PKW, Daimler AG Mercedes-Benz Vertriebsorganisation Deutschland
• Michael Kainzbauer, Chief Executive Officer, Toyota Versicherung
• Stefan Beckmeyer, Leiter Kraftfahrtversicherung, HDI-Gerling Industrie Versicherung AG
• Roland Stoffels, Geschäftsführer, Generali Deutschland Schadenmanagement GmbH
• Peter Boecker, Stv. Abteilungsleiter Kraftfahrtschaden, DEVK Versicherungen
• Thomas E. Witzig, Prokurist, Abteilungsleiter Sachverständige und Netzwerkmanagement, VHV Allgemeine Versicherung AG
• Andrea Mondry, Mitglied des Vorstandes, Sparkassen Direktversicherung AG
• Uwe Schumacher, Vorsitzender des Vorstandes, Direct Line Versicherung AG
• Michael Pickel, Mitglied des Vorstandes, E+S Rückversicherung AG
• Stefan Hentschel, Industry Head Financial Services, Google Germany GmbH
• Marco Morawetz, Abteilungsdirektor, Leiter Gen Re Consulting, Kölnische Rückversicherungs-Gesellschaft AG
• Thomas O. Winkler, Chief Underwriter Kraftfahrt, Gothaer Allgemeine Versicherung AG
• Peter Buchhierl, Direktor, Fachbereichsleiter Firmen Kraftversicherung, Allianz Versicherungs-AG
• Dr. Moritz Finkelnburg, Mitglied der Geschäftsleitung, Helvetia Versicherungen
• Dr. Jochen Tenbeig, Bereichsleiter Kraftfahr Unfall - Produktmanagement Underwriting, SIGNAL IDUNA Gruppe
• Jürgen Jahnke, RA, Ltd. Referent in der Kraftfahrt-Abteilung, LVM Versicherungen

und weitere.

Die BF21-Jahrestagung „Kfz-Versicherung im Fokus“ ist die größte Konferenz rund um die K-Themen für die Kfz-Versicherer, Automobilindustrie und andere in dem Bereich aktive Branchen im deutschsprachigen Raum. Sie bietet einen exklusiven Rahmen zum persönlichen Erfahrungsaustausch mit Experten und vermittelt das „Wissen aus erster Hand“ über den Status Quo und die zukünftigen Entwicklungen im gesamten Kfz-Versicherungsmarkt. Seien Sie dabei!

Das vollständige Programm der Konferenz finden Sie unter: www.bf21.com

Weitere Informationen:

BusinessForum21
Frau Anna Bergmann
Tel.: 0231/9500-751
Fax: 0231/9500-752
Email: anna.bergmann@bf21.com
Anna Bergmann | Quelle: BusinessForum21

Anna Bergmann | BusinessForum21
Weitere Informationen:
http://www.businessforum21.com
http://www.bf21.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen
18.06.2018 | Fraunhofer MEVIS - Institut für Bildgestützte Medizin

nachricht Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?
15.06.2018 | Akademie der Wissenschaften in Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Abwehrmechanismus gegen Sauerstoffradikale entdeckt

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Umwandlung von nicht-neuronalen Zellen in Nervenzellen

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Im Fußballfieber: Rittal Cup verspricht Spannung und Spaß

18.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics