Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

6. Leipzig Entrepreneurship Lecture am 22. April 2016 an der HHL

11.04.2016

Wege ins Internet der Dinge - Helfen Acceleratoren etablierten Unternehmen beim dringend notwendigen Umbau? 6. Leipzig Entrepreneurship Lecture mit u.a. Prof. Dr. Katharina Hölzle, Professorin für Innovationsmanagement und Entrepreneurship an der Universität Potsdam, am 22. April 2016 an der HHL Leipzig Graduate School of Management. http://www.hhl.de/leipzig-entrepreneurship-lecture

Die digitale Revolution zwingt alle Unternehmen zu immer kürzeren Wandlungs- und Erneuerungsprozessen. Dabei stoßen sie zunehmend an Grenzen der eigenen unternehmensinternen Innovationsfähigkeit.

Innovative Unternehmensführung erfordert eine wachsende Bereitschaft möglichst viele Akteure von außerhalb des Unternehmens in den Innovationsprozess einzubinden. Als Antwort darauf entscheiden sich immer mehr Unternehmen dazu, Acceleratoren in eigener Regie oder in Zusammenarbeit mit anderen zu gründen, um darin neue Startups oder Ausgründungen aus bestehenden Unternehmen gezielt an den Start zu bringen und späterhin in das etablierte Unternehmen zu reintegrieren.

Inwieweit sich dieses Instrument zur erfolgreichen Gestaltung des aktuellen Umbaus der deutschen Wirtschaft im Bereich des Internets der Dinge (Fabrik der Zukunft) nutzen lässt, wird von Prof. Dr. Katharina Hölzle, Professorin für Innovationsmanagement und Entrepreneurship an der Universität Potsdam, im Rahmen der diesjährigen Leipzig Entrepreneurship Lecture untersucht.

Sie spricht am Freitag, dem 22. April 2016, 14-16 Uhr, an der HHL Leipzig Graduate School of Management zum Thema: “How to make an elephant dance - Can accelerators be the translator between startups and corporations in the Internet of Things?“

Im Anschluss an den Vortrag diskutiert Professorin Katharina Hölzle zur Rolle von Acceleratoren als Treiber für Innovationen im allgemeinen und von 4.0 im besonderen mit:
• Dr. Markus Anding, Geschäftsführer des Munich Center of Internet Research sowie Gründer von Excubate (http://mcir.digital/ueber-uns/),
• Matthew McDermott, Innovation & Business Development Manager im SpinLab (http://www.spinlab.co),
• Klaus Mochalski, Geschäftsführer der Rhebo AG (http://rhebo.com/de/).

Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Rektor und Inhaber des Lerhrstuhls für Innovationsmanagement und Entrepreneurship an der HHL.

Die 6. Leipzig Entrepreneurship Lecture (http://www.hhl.de/leipzig-entrepreneurship-lecture) findet im Rahmen der diesjährigen Entrepreneurship-Konferenz Accelerate@HHL statt. Erwartet werden zu dieser Veranstaltung zum Thema „Internet of Things - The Next Revolution“ Studierendenteams aus ganz Deutschland.

Für eine Teilnahme ist eine Anmeldung zur Accelerate-Konferenz erforderlich. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte diesem Link: http://www.hhl.de/accelerateconference

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung in Englisch stattfindet.

Über die Gründerschmiede HHL Leipzig Graduate School of Management.

Mit über 165 Gründungen, die in den letzten 18 Jahren von HHL-Absolventen ausgegangen sind, hat sich die HHL Leipzig Graduate School of Management zu einem sehr erfolgreichen Inkubator für Unternehmensgründungen entwickelt. Durch das Engagement der Gründer konnten bereits mehr als 2.800 Jobs geschaffen werden. 2013 und 2014 errang die HHL einen der drei ersten Plätze für die besten Gründerhochschulen in Deutschland innerhalb des vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und vom BMWi herausgegebenen Rankings „Gründungsradar“. Laut Financial Times liegt die HHL im Bereich Entrepreneurship innerhalb des M.Sc.- sowie des EMBA-Programms national auf Platz 1 bzw. global unter den Top 5. http://www.hhl.de/EntrepreneurialGraduateSchool

Weitere Informationen:

http://www.hhl.de/leipzig-entrepreneurship-lecture
http://www.hhl.de/accelerateconference
http://www.hhl.de/graduatebusinessschool

Volker Stößel | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik