Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

6. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie

20.08.2014

Vom 06. bis zum 09. Oktober 2014 findet in Berlin im Estrel Convention Center die sechste Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) statt. Der Kongress ist der größte deutschsprachige Kongress der Nierenheilkunde.

Pressekonferenz am Montag, den 08. September 2014,12:00-12:45 Uhr

(ESTREL Saal 3c, Estrel Convention Center Berlin)

Die Themen im Überblick:

- Häufigkeit der chronischen Nierenkrankheit in Deutschland

- Regeneration erkrankter Nieren: Systematischer Überblick über die Forschung zur Regeneration bei diesem Kongress

- Langzeitüberleben mit Nierenkrankheit: Kann hochtechnisierte Dialyse alle Probleme lösen?

- Lebendspende in der Kritik und gleichzeitiger Mangel an postmortalen Organen: Wie kann die Situation verbessert werden? 

Nierenerkrankungen geraten nicht zuletzt wegen des demografischen Wandels zunehmend in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung. Das chronische Nierenversagen ist häufig Folge der „Volkskrankheiten“ Diabetes mellitus und Bluthochdruck und über 100.000 Menschen sind derzeit in Deutschland auf ein Nierenersatzverfahren angewiesen.

Da die Transplantation aufgrund der langen Wartezeiten für viele Patienten keine realistische Option mehr darstellt, sind die Betroffenen auf die Dialyse angewiesen. Über die Häufigkeit von Nierenerkrankungen, das Langzeitüberleben von Dialysepatienten, das Problem der rückläufigen Organspendebereitschaft in Deutschland – und neue, hoffnungsvolle Forschungsansätze, kranke Nieren zu regenerieren, möchten wir mit Experten auf unserer Kongresspressekonferenz diskutieren.

Am Montag, den 08. September 2014 von 12:00 bis 12:45 Uhr findet die offizielle Pressekonferenz der 6. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie im ESTREL Saal 3c statt, zu der wir Sie herzlich einladen möchten.

Die Themen im Überblick:

- Häufigkeit der chronischen Nierenkrankheit in Deutschland: Erstmals repräsentative epidemiologische Daten aus der RKI-DEGS Studie für Deutschland
Prof. Dr. Matthias Girndt, Halle/Saar, Tagungspräsident

- Regeneration erkrankter Nieren: Systematischer Überblick über die Forschung zur Regeneration bei diesem Kongress
Prof. Dr. Christian Hugo, Dresden, Tagungspräsident

- Langzeitüberleben mit Nierenkrankheit: Kann hochtechnisierte Dialyse alle Probleme lösen?
Prof. Dr. Jan Galle, Lüdenscheid, Pressesprecher der DGfN

- Lebendspende in der Kritik und gleichzeitiger Mangel an postmortalen Organen: Wie kann die Situation verbessert werden?
Prof. Dr. Jürgen Floege, Aachen, Präsident der DGfN

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Ihre Akkreditierung und/oder Voranmeldung per E-Mail an presse@dgfn.eu .

Das wissenschaftliche Programm können Sie vorab online einsehen: http://nephrologie2014.aey-congresse.de

Wie jedes Jahr steht Ihnen unser Team im Pressebüro im Salon Lyon im Erdgeschoss des ECC zur Verfügung (Samstag 13.00-18.00 Uhr, Sonntag und Montag 9.00-17.00 Uhr, Dienstag 9-12.00 Uhr) – hier erhalten Sie Pressemappen und Material. Zudem können dort die Computerarbeitsplätze genutzt werden, und es stehen Erfrischungen für Sie bereit. Wir hoffen, Sie vor Ort begrüßen zu können.

Dr. Bettina Albers
Pressestelle DGfN

Kontakt/ Pressestelle
Dr. Bettina Albers
Jakobstraße 38
99423 Weimar
presse@dgfn.eu
Tel.: 03643/ 776423
Fax: 03643/ 776452

Weitere Informationen:

http://www.dgfn.eu

Dr. Bettina Albers | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen
29.05.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft
29.05.2017 | Universität Mannheim

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

Der steigende Bedarf an schneller, leistungsfähiger Datenübertragung erfordert die Entwicklung neuer Verfahren zur verlustarmen und störungsfreien Übermittlung von optischen Informationssignalen. Wissenschaftler der Universität Johannesburg, des Instituts für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) präsentieren im Fachblatt „Journal of Optics“ eine neue Möglichkeit, glasfaserbasierte und kabellose optische Datenübertragung effizient miteinander zu verbinden.

Dank des Internets können wir in Sekundenbruchteilen mit Menschen rund um den Globus in Kontakt treten. Damit die Kommunikation reibungslos funktioniert,...

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten