Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

6. Internationale Fachmesse und Wissensforum für automatische Identifikation - EURO ID 2010

14.12.2009
4. - 6. Mai 2010, EXPO XXI, Köln, www.euro-id-messe.de

Die Kölner Fachmesse EURO ID 2010 ist nach wie vor die einzige branchenübergreifende europäische AutoID-Messe und die zentrale Kommunikationsplattform des AutoID-Marktes.

Das Spektrum der EURO ID 2010 umfasst die optischen Identifikationstechniken (Barcode, 2D-Code, 3D-Code), die elektronischen Identifikationstechniken wie RFID, Sensorik und GPS sowie Softwaresysteme (Middleware, ERP-Anbindung). Außerdem werden benachbarte Technologien wie zum Beispiel IT-Security und Telematik positioniert, aber auch Serviceangebote, Training und Consulting rund um die automatische Identifikation.

Fokus auf Lösungen und Anwendungen, neue Märkte und Partner
AutoID-Elemente spielen besonders bei der modernen Produktionssteuerung, beim Product Lifecycle Management (PLM), in der Intra- und Extra-Logistik oder im Handel eine große Rolle. Verfahren wie Pick by Voice in der Kommissionierung werden ergänzt durch automatische Validierung der Kommission mit Hilfe von RFID Tags. RFID bietet besonders beim Management von Transportbehältern, Paletten und Gestellen ein erhebliches Potenzial zur wirtschaftlichen Verwendung der umlaufenden Objekte bis hin zur Reduzierung des Kapitalaufwandes und zur Unterstützung der Transparenz in der Finanzberichterstattung der Unternehmen. Auch im elektronischen Dokumentenmanagement breiten sich RFID und der zweidimensionale Barcode systematisch aus.

Im Jahr 2010 wird die Fachmesse EURO ID wieder neue Marktentwicklungen und Technologien demonstrieren, zum Beispiel im Gesundheitswesen, in der Medizintechnik, in der pharmazeutischen Industrie sowie in der Medikamentenversorgung und Konsumgüterindustrie. Zugesagt haben bereits 43 Aussteller. Erste Informationen zur Messe sind im Internet abrufbar unter: www.euro-id-messe.de

5. European AutoID-Award
Auch in diesem Jahr können sich Unternehmen für den „European AutoID-Award“ bewerben, der 2010 bereits zum fünften Mal verliehen wird. Bewerbungen sind in den Kategorien „RFID“, „Barcode“ sowie „Innovatives Unternehmen“ möglich. Auch dieses Mal können Unternehmen für eine Auszeichnung nominiert werden. Die Award-Verleihung erfolgt im Rahmen der EURO ID Messe 2010.
Frühbucher-Rabatt
Bis zum 26. Februar 2010 können sich Fachbesucher ein kostenloses Ticket sichern. Das Messe-Programm, Informationen für die Aussteller und zum Award sind im Internet abrufbar: http://www.euro-id-messe.de/ oder direkt bei Stefanie Kluckhuhn unter: stefanie.kluckhuhn@euroforum.com bzw. +49 (0) 211/96 86-37 54.

Veranstalter der Messe ist die IBC Informa Business Communication GmbH (vormals: IBC EUROFORUM GmbH (Informa Group), als Träger fungiert der Industrieverband für Automatische Identifikation (AutoID), Datenerfassung und Mobile Datenkommunikation AIM e. V.

Aus der Praxis:
Innovative AutoID-Produkte spielen zunehmend eine wesentliche Rolle auch im Gesundheitswesen, wie ein Projekt zeigt, das im Rahmen des Wettbewerbs IKT.NRW des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet wurde und an dem das Dortmunder Institut für Distributions- und Handelslogistik (IDH) beteiligt ist. Ziel ist es, ein RFID-basiertes Ortungssystem für den menschlichen Körper zu entwickeln. Nach Abschluss der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten werde es möglich sein, beispielsweise Katheter exakt im Körper zu führen und mittels RFID zu orten, um so eine maximale Präzision erreichen zu können. (http://www.media.nrw.de, 20.11.2009)

Auch in der Textilbranche hält RFID zunehmend Einzug. Nach einer umfangreichen Erprobungsphase übernimmt die Gerry Weber International AG jetzt beim Einsatz der RFID-Technologie eine Vorreiterrolle in der Bekleidungsbranche. Im Laufe des nächsten Jahres wird das Unternehmen Funkchips zur Optimierung der Logistik- und Retailprozesse sowie gleichzeitig als neue Form der Warensicherung einsetzen. Somit ist die Gerry Weber-Gruppe das deutschlandweit erste Unternehmen, das RFID als Warensicherungstechnologie einsetzen wird. Eine weitere Innovation stellen die textilen RFID-Etiketten dar, die das Unternehmen zukünftig direkt in seine Produkte einnähen wird.

Neben dem Modekonzern Gerry Weber läuft beim Schweizer Textilhändler Charles Vögele der RFID-Einsatz in allen acht slowenischen Filialen mittlerweile im Normalbetrieb. „Wir können damit die gesamte Lieferkette optimal koordinieren und straffen“, sagt Thomas Beckmann, Leiter Supply Chain Management bei Vögele.

Pressekontakt:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
IBC Informa Business Communication GmbH,
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86-33 80
E-Mail: presse@euroforum.com

Claudia Büttner | IBC Informa
Weitere Informationen:
http://www.ibc-informa.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie