Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

6. Forming Technology Forum 2013 informiert über Trends in der Blechumformung

04.09.2013
Industrielle Prozesse insbesondere im Bereich der Blechumformung werden zunehmend komplexer.

Eine globale Behandlung und Betrachtung von Prozessketten in der Blechumformung ist zwingend notwendig, um Synergieeffekte erschließen zu können.

Vom 19. bis 20. September 2013 findet daher das 6. Forming Technology Forum in Herrsching am Ammersee statt. Organisiert wird die internationale Tagung gemeinsam vom Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen (Prof. Dr. W. Volk, TU München) und dem Institut für virtuelle Produktion (Prof. Dr. P. Hora, ETH Zürich) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V.

Eine Erweiterung und Verbesserung virtueller Planungsprozesse ist unabdingbar im Hinblick auf effizientere Strategien, sowohl für die Design- als auch für die Fertigungsprozesse. Damit können unnötige Schleifen und Fehler vorab vermieden werden. In diesem Zusammenhang ist die Kopplung von Fertigungsprozess und Bauteilfunktion von großer Bedeutung, um eine fertigungsgerechte Konstruktion zu gewährleisten, ohne dabei Funktion und Bauteilanmutung zu gefährden.

Schnittstellen zwischen den unterschiedlichen Entwicklungs- und Fertigungsstufen müssen geschaffen sowie eine sukzessive Informationsrückführung ermöglicht werden, damit Erkenntnisse innerhalb der Prozesskette verwendbar und übertragbar werden. Unter diesem Aspekt ist es besonders wichtig, erworbenes Wissen und Erfahrungen in die Design- und Konstruktionsphase von Werkzeugen einfließen zu lassen, um eine belastungsgerechte Werkzeugauslegung zu garantieren.

Insgesamt ermöglicht dies eine Reduzierung der Entwicklungszeit, gleichzeitig des Entwicklungsaufwandes, und auch eine Steigerung der Qualität. Dies ist essentiell für eine wettbewerbsfähige Blechumformung in Zukunft. Somit ist das strategische Thema der Konferenz sowohl für die in der Blechumformung tätige Industrie vielversprechend als auch für Forscher dieses Themenbereiches.

Der strategische Fokus des 6. Forming Technology Forums liegt auf der Modellierung von Prozessketten und Schnittstellen für die Blechumformung. Die Veranstaltung ist in zwei parallele Sessions geteilt: einer wissenschaftlich-akademischen und einer industriell-anwendungsorientierten. Dies gewährleistet neben einer umfassenden Darstellung aller relevanten Inhalte, eine gute Balance zwischen akademischen Ansätzen und der Umsetzung in der Praxis.

Konferenzsprache für die wissenschaftliche Session ist Englisch, während in der anwendungsorientierten Session der Vortragende die Wahl zwischen Englisch und Deutsch hat.

Informationen zur Tagung finden Sie unter http://www.dgm.de/forming.
Das wissenschaftliche Programm ist hier abrufbar: http://www.dgm.de/dgm/forming/images/6thFormingTechnologyForum_Program.pdf

Die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. (http://www.dgm.de) ist die größte technisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft auf dem Gebiet der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik in Europa. Die DGM fördert mit ihren interdisziplinären Fachausschüssen, Veranstaltungs- sowie Fortbildungsreihen den Dialog zwischen Wissenschaft und Industrie. Der Verein mit Sitz in Frankfurt sorgt für eine deutschlandweite und internationale Vernetzung der Experten, organisiert europaweit Tagungen und Kongresse und bezieht auch den Nachwuchs ein. Mit Exkursionen, vergünstigtem Zugang zu Fortbildungs- und Tagungsplätzen, einer Jugendvertretung (Jung-DGM) und speziellen Nachwuchsveranstaltungen unterstützt die DGM junge Materialwissenschaftler und Werkstofftechniker. Die Fachausschüsse der DGM decken nahezu alle Materialklassen, Prozesstechniken zur Materialherstellung und -verarbeitung, Erkenntnis- und Anwendungsfelder im Bereich der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik ab.

Weitere Informationen
Mehr Informationen zur DGM finden Sie unter http://www.dgm.de oder können direkt bei der DGM angefordert werden.
Ansprechpartner Presse
Yvonne Burger / Miriam Leonardy
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
Tel.: 069-75306-759
http://mailto:presse@dgm.de
Ansprechpartner Tagung
Alexia Ploetz
INVENTUM GmbH
Tel.: 0151-21227448
http://mailto:ftf@inventum.de
Weitere Informationen:
http://www.dgm.de/forming
- Mehr Informationen zur Tagung und Anmeldung
http://www.dgm.de/dgm/forming/images/6thFormingTechnologyForum_Program.pdf
- Das Tagungsprogramm
http://www.dgm.de
- Mehr erfahren über die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.

Yvonne Burger | idw
Weitere Informationen:
http://www.dgm.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik