Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

6. European Congress of Virology: Internationale Virusforschung zu Gast in Hamburg

04.08.2016

Von der Grundlagenforschung bis zur klinischen Anwendung – Europas größte Virologie-Konferenz kommt im Oktober nach Hamburg

150 wissenschaftliche Vorträge, 49 Keynote Lectures, mehr als 30 Sessions und Workshops, drei Satelliten-Workshops und über 350 Poster: Vom 19. bis 22. Oktober 2016 trifft sich die virologische Spitzenforschung zum 6. European Congress of Virology (ECV 2016) in Hamburg.

International hochrenommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kommen für das größte Virologie-Meeting Europas im Congress Center Hamburg (CCH) auf dem Messegelände zusammen, um sich über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen auszutauschen. Angefangen bei der Grundlagenforschung bis hin zur klinischen Anwendung werden sämtliche Bereiche der Virologie während der vier Kongresstage abgedeckt. Es wird um neue Heilungsansätze von prominenten Erkrankungen, wie HIV oder Hepatitis gehen, aber auch um hochmoderne Diagnose-Technologien sowie um die Ausbreitung von neu- und wiederauftretenden Viren, wie Ebola, Zika oder weiteren hochpathogenen Viren.

Als Keynote-Speaker kommen namenhafte Experten wie Heinz Feldmann (NIADAID NIH Hamilton) oder Jonathan Towner (CDC Atlanta) nach Hamburg, um ihre neuesten Forschungsergebnisse vorzustellen.

Zum Auftakt in den Kongress finden am Vormittag des 19. Oktober 2016 drei Bus-Touren zu verschiedenen wissenschaftlichen Einrichtungen aus dem Bereich der Virusforschung in Hamburg statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich entscheiden, ob sie das Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie (HPI), das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNITM) oder das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie (IME) besuchen wollen. Jeder der drei Busse kommt am Ende der Tour im neuerrichteten Centre for Structural Systems Biology (CSSB) an, wo sich die Gäste bei einem Snack für die kommenden Konferenztage stärken können.

Der European Congress of Virology wird alle zwei Jahre von der European Society for Virology (ESV) an wechselnden Standorten ausgerichtet. Im Jahr 2016 ist das Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie (HPI) als Schirmherr maßgeblich für die Organisation verantwortlich. Prof. Joachim Hauber, Präsident des ECV 2016 und Leiter der Abteilung „Antivirale Strategien“ am HPI, freut sich darauf, die Kongressbesucherinnen und -besucher in Hamburg empfangen zu dürfen: „Der ECV 2016 bietet ein unglaublich breit aufgestelltes Programm und wird sicher ein unvergessliches Event für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden, von dem die europäische Virusforschung nachhaltig profitieren wird.“

Prof. Dr. Joachim Hauber: joachim.hauber@hpi.uni-hamburg.de
Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie,
Hamburg

ALLGEMEINE INFOS:

Der European Congress of Virology (ECV 2016), 19. bis 22. Oktober 2016 im CCH Hamburg

Ziel des European Congress of Virology ist es, sämtliche Aspekte der Virusforschung mit einem breitgefächerten Programm abzudecken. Dabei sollen alle Disziplinen der Virologie angesprochen werden - von der Diagnose, der Prävention, der Kontrolle bis hin zur klinischen Behandlung und den Herausforderungen in der Erforschung von Viruserkrankungen.

Mit mehr als 150 wissenschaftlichen Vorträgen, über 30 Sessions und Workshops, 49 international renommierten Keynote-Speakern, 3 Satelliten Symposien und über 350 Postern, bietet der European Congress of Virology ein einmaliges Programm, das speziell darauf zugeschnitten ist, alle Interessensgebiete und Anforderungen der Virologie abzudecken – von der Grundlagenforschung zur translationalen Forschung bis hin zur Anwendung.

Der Kongress findet vom 19. bis 22. Oktober 2016 im Congress Center Hamburg (CCH) statt.

Details zur Anmeldung, zu Hotelkontingenten, dem Programm und den drei Bustouren zu verschiedenen wissenschaftlichen Einrichtungen der Stadt Hamburg gibt es unter www.eurovirology2016.eu.

Eine CME-Anerkennung als ärztliche Fortbildungsmaßnahme liegt für die Veranstaltung vor.

Der European Congress of Virology findet alle zwei Jahre unter Schirmherrschaft der European Society for Virology (ESV) statt und wird von einem jeweils wechselnden ESV-Mitglied vor Ort ausgerichtet. Das Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie (HPI) hat den Kongress für das Jahr 2016 als Schirmherr nach Hamburg holen dürfen und ist maßgeblich an der Organisation beteiligt.

Weitere Informationen und Anmeldung zu Kongress:

www.eurovirology2016.eu

Twitter: @ECV_16HH, #ECV2016

Weitere Informationen:

http://www.eurovirology2016.eu Webseite zum ECV 2016
http://bit.ly/2aSGl3O PM auf der HPI-Webseite
http://www.hpi-hamburg.de Webseite des HPI

Dr. Franziska Ahnert | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics