Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

6. Augsburger Technologietransfer-Kongress

16.03.2017

Zum 6. Mal bietet der ATTK am 30. März 2017 eine Plattform zum Austausch zwischen Forschungseinrichtungen, Anwenderzentren und Unternehmen. Das AMU der Universität Augsburg ist als Netzwerkpartner und Mitveranstalter diesmal Gastgeber der Vormittagsveranstaltung

Unter dem Leitthema „Innovation, Kooperation, Zukunft“ diskutieren am 30. März 2017 Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft die neuen Technologien der Zukunft, aktuelle Trends, Lösungsansätze und Unterstützungsmöglichkeiten für regionale Unternehmen.

Neun Forschungseinrichtungen und Anwenderzentren präsentieren erfolgreiche Beispiele und Lösungsvorschläge des Wissens- und Technologietransfers. Die Eröffnung des Kongresses mit den beiden Hauptvorträgen und einer Plenumsdiskussion findet diesmal im Hörsaalzentrum Physik der Universität Augsburg statt. Ab Mittag wird die Veranstaltung mit einem weiteren Vortrag und parallelen Sessions im benachbarten Technologiezentrum Augsburg fortgesetzt.

Nach der Eröffnung des Kongresses durch die Präsidentin der Universität Augsburg, Prof. Dr. Dabine Doering-Manteuffel, und die Zweite Bürgermeisterin der Stadt Augsburg, Eva Weber, bietet das Vormittagsprogramm zwei Keynotes:

Der Vortrag von Dr. Siegfried Behrendt, Forschungsleiter Technologie und Innovation des Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung gemeinnützige GmbH (ITZ), Berlin, hat den Titel "Die Welt von morgen – Worauf müssen sich Unternehmen einstellen" und befasst sich mit den rapiden Veränderungen der Innovations- und Wettbewerbsbedingungen, auf die Unternehmen sich gefasst machen müssen.

Dr. Ole Wintermann, internationale gefragter Experte für die Zukunft der Arbeit und die Arbeitswelt 4.0, befasst sich unter dem Titel "Die Zukunft der Arbeit - Mahr in Möglichkeiten Denken!" mit der Frage wie sich Produktionsprozesse über die Automatisierung hinaus an sich verändern werden. Aufgegriffen werden beide Vorträge in einer anschließenden Podiumsdiskussion unter dem Titel "Durch Kooperation vorankommen – Technologietransfer im Zukunftsdialog".

Wie später noch im Anschluss an das Gesamtprogramm besteht in der Mittagspause Gelegenheit drei Forschungseinrichtungen zu besichtigen, die sich zwischen den beiden Veranstaltungsorten des Kongersses befinden: das Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung der Universität Augsburg (AMU), das DLR-Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) und die Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV.

Der Kongress-Nachmittag beginnt mit einem Vortrag von Prof. Dr. Gunther Reinhart vom Faunhofer IGCV, der unter dem Titel "Wir begleiten den Mittelstand in die digitale Zukunft" die Eröffnung des "Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Augsburg" verkünden und diese neue Einrichtung vorstellen wird. An- und abschließend werden den Teilnehmerinnen neun parallele Sessions zu Themen von Mobilität über Leichtbau, Zukunftsmaterialien, Energiemanagement und Produktion der Zukunft bis hin zu Innovationsfinanzierung angeboten.

"Wir freuen uns sehr darüber, dass wir beim 6. Augsburger Technologie-Transferkongress nicht nur wieder als Netzwerkpartner und Mitveranstalter, sondern diesmal auch in einer Gastgeberrolle beteiligt sind", sagt Dr. Patrick Starke. Er hoffe, dass viele der Kongressteilnehmerinnen und -teilnehmer die günstige Gelegenheit nutzen werden, das Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung der Universität Augsburg vor Ort näher kennenzulernen."


Anmeldung und Teilnahme

Die Teilnahme am Vormittagsprogramm von 9.00 bis 11.45 Uhr im Hörsaalzentrum Physik der Universität Augsburg, Universitätsstraße 1, Gebäude T, 86159 Augsburg) ist kostenfrei; für die Teilnahme am Nachmittagsprogramm (12.00 bis ca. 18.00 Uhr) wird eine Gebühr von 59,- Euro (zuzügl. MwSt.) erhoben. Für Studentinnen und Studenten ist die gesamte Kongressteilnahme kostenfrei.

Anmeldung per Fax an 0821/45010111, per Email an tea@region-a3.com oder online unter http://www.region-a3.com/service-fuer-unternehmen/innovation/technologietransfer... wird bis zum 24. März 2017 erbeten.

Ausführlicher Programmflyer zum Download:
http://www.region-a3.com/fileadmin/user_upload/region-a3/2_SERVICES_FUER_UNTERNE...

Kontakt und weitere Informationen seitens des Veranstalters:
Stefanie Haug
TEA-Netzwerk
Regio Augsburg Wirtschaft GmbH
Telefon: (+49) 821 450 10-235
tea@region-A3.com
http://www.tea-transfer.de

Klaus P. Prem | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Spannungsfeld Elektromobilität
23.02.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018
21.02.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics