Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

5. Internationale Fachmesse und Wissensforum für automatische Identifikation - EURO ID 2009

26.03.2009
5. -7. Mai 2009, EXPO XXI, Köln
Die diesjährige Internationalen Fachmesse EURO ID 2009 wird am 5. Mai 2009 eröffnet. „Wir begrüßen es, dass auf der Euro ID 2009 nun schon zum fünften Male im europäischen Rahmen ein Überblick über den Stand der RFID-Technologie und mithin des zukünftigen Internets der Dinge gegeben wird.

Damit unterstützt der Industrieverband AIM-D auch unser Bemühen, der RFID-Technologie den ihr gebührenden Erfolg in der industriellen Anwendung zu verschaffen“, sagte Dr. Andreas Goerdeler, Ministerialrat im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und Leiter des Technologieprogramms Next-Generation-Media, im Vorfeld der Fachmesse. Bei der Eröffnungszeremonie werden unter anderem Elisabeth Slapio (IHK Köln), Herbert Gey (Stadt Köln), Frithjof Walk (AIM Deutschland) sowie Alfred Möllenbeck (Informa Group) anwesend sein.

Neuheiten auf der EURO ID 2009
Hotmark – Kennzeichnung bei Extrem-Temperaturen
Die Verwendung von Barcode-Systemen stellt für viele Hersteller eine immense Erleichterung dar. In einigen Industriebereichen müssen Etiketten nicht nur einwandfrei bedruck- und lesbar sein, sondern auch extremen Umgebungsbedingungen standhalten. Speziell für diese Anforderungen hat der Aussteller Dynamic Systems die Hotmark Etiketten entwickelt. Sie sind mit einer speziellen weißen Schicht für den Thermotransferdruck versehen, die Temperatur-Belastungen zwischen -100 bis +600 °C standhalten.

Zuverlässige Identifikation wertvoller Objekte
Um beweglichen Anlagegüter wie Laptops, Feuerlöscher, Drucker oder Monitore jederzeit eindeutig identifizieren und sicher zuordnen zu können, unterhalten Unternehmen ein so genanntes Asset-Management. Es verwaltet die Objekte und kennzeichnet diese dafür beispielsweise mit Inventarnummern oder Barcodes. Einen Schritt weiter geht das neue rfid-Asset Label von Schreiner LogiData.Das Speziallabel hat einen integrierten Datenträger, auf dem sich güterspezifische Daten dezentral speichern und mithilfe der RFID-Technologie jederzeit wieder auslesen lassen. Eine „unique serial number“ (TID) sorgt für eine eindeutige und unkomplizierte Identifikation.

Ein breiter Einsatz ist gewährleistet, denn das Transponderlabel funktioniert auf Metall und Glas ebenso wie auf Kunststoffobjekten. Mittels mobiler oder stationärer Reader lassen sich die Label aus kurzer Distanz zuverlässig auslesen und auch beschreiben. Weiterer Pluspunkt ist die individuelle Nachbeschriftbarkeit des rfid-Asset Labels. Der Kunde kann es bei Bedarf mit einem RFID-Drucker beschreiben und mit einem Barcode oder Logo bedrucken. Zusätzlich lässt sich das Label mit Sicherheitsmerkmalen wie Hologrammen ausstatten oder mit einer Kennwortfunktion für das Beschreiben des RFID-Speichers absichern. So erfüllt das Label in puncto Transparenz und Sicherheit strenge gesetzliche Vorgaben und eignet sich so beispielsweise auch für die Identifikation und Kennzeichnung sicherheitsrelevanter Gebäudestellen wie Brandschutzklappen oder Notausgänge.

4. „European AutoID Award“
Im Rahmen der 5. Internationalen Fachmesse für automatische Identifikation, EURO ID 2009, am 5.-7. Mai 2009 wird der 4. „European AutoID Award“ verliehen.

Weitere Informationen dazu im Internet:
www.euro-id-messe.de/?inno4


Pressekontakt:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
IBC EUROFORUM GmbH
(Informa Group)
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86-33 80
E-Mail: presse@euroforum.com

Sabrina Mächl | IBC EUROFORUM GmbH
Weitere Informationen:
http://www.managed-events.de
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie