Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

5. Fachtagung: Gesundheit-Wirtschaft-Telematik

12.11.2010
Herausforderung Fachkräftemangel, Marktpotenzial Telemedizin und eine starke Psyche für den Arbeitsalltag

Ein kleines Jubiläum steht im Dezember vor der Tür. Der Verein Vernetzte Gesundheit richtet zum fünften Mal die Fachtagung „Gesundheit-Wirtschaft-Telematik“ aus. Auch in diesem Jahr werden aktuelle Themen des Gesundheitssektors vorgestellt, betrachtet und diskutiert.

Welche Auswirkung hat die Gesundheitsreform 2011 auf Ärzte, Krankenversicherungen und die Verbraucher? Zwischen Motivation und Burnout, wie viel Druck ist gesund, welche Bedeutung hat die Telemedizin und wie wirkt sich der Fachkräftemangel in der Gesundheitsbranche aus? Diese Fragen gewinnen stetig an Bedeutung und stellen einen immensen Diskussions- und Handlungsbedarf dar. Der Verein Vernetzte Gesundheit, Mitglied im Life-Sience-Verbund BioCon Valley, lädt interessierte Gäste und die Vertreter der Medien aus diesem Grund recht herzlich zu seiner 5. Fachtagung „Gesundheit-Wirtschaft-Telematik“ am Donnerstag, dem 2. Dezember 2010 ins Alfried Krupp Wissenschaftskolleg in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ein.

Die Veranstaltung dient vor allem dem fachgebundenen Informationsaustausch und der kritischen Erörterung der Themen in den Kernsektoren Gesundheit, Wirtschaft und Telematik, in denen im Speziellen auf die Herausforderungen an die Psyche und die Gesundheit in der Arbeitswelt, auf modernes Personalmanagement als notwendige Reaktion auf den Fachkräftemangel im Gesundheitssektor und auf die Frage nach dem Marktwert der Telemedizin eingegangen wird.

Weitere Informationen unter http://www.gesundheit-wirtschaft-telematik.de
Tagungsbuchungen sind noch bis zum bis zum 19.November 2010 möglich.
Vernetzte Gesundheit e. V.
Geschäftsstellenleiter: Mario Schuldt
Pappelallee 1, 17489 Greifswald
T +49 3834-87 26 35
E mschuldt@vernetztegesundheit.de
http://www.vernetztegesundheit.de
BioCon Valley GmbH
Dr. Heinrich Cuypers
Walther-Rathenau-Straße 49 a
17489 Greifswald
T +49 3834-515 108
E hc@bcv.org
http://www.bcv.org
Fachtagung „Gesundheit-Wirtschaft-Telematik“
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, Martin-Luther-Straße 14
www.wiko-greifswald.de
Donnerstag, 2. Dezember 2010
10.00 Uhr - Eröffnung
Professor Dr. Dietmar Enderlein, Vorstandsvorsitzender Vernetzte Gesundheit e.V.,

Vorstandsvorsitzender MEDIGREIF Unternehmensgruppe

10.10 Uhr - Grußworte
Ulf Dembski, Senator für Jugend, Soziales, Bildung, Kultur und öffentliche Ordnung, Greifswald

Dr. Peter Kruse, Ministerium für Soziales und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern

Die Gesundheitsreform 2011

10.30 Uhr
Aktuelle Problemlagen und Zukunftsperspektiven der medizinischen Versorgung in M-V

Dr. Dietrich Thierfelder, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin

11.00 Uhr
Die Gesundheitsreform 2011 aus der Sicht der Krankenhausgesellschaft
Wolfgang Gagzow, Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft M-V, Schwerin
11.30 Uhr
Auswirkungen der Gesundheitsreform auf eine Versorgerkasse
Jürgen Heese, Leiter Stabsstelle Unternehmenspolitik, AOK Berlin-Brandenburg - Die Gesundheitskasse, Potsdam
12.00 Uhr - Podiumsdiskussion
Referenten der Impulsreferate sowie Professor Dr. Dietmar Enderlein
Moderation Dr. Mark Richter,
Mitglied der wissenschaftlichen Fachbeiräte „Sozialversicherung und Gesundheitspolitik" und

„Betriebswirtschaftliche Planung" des Deutschen Medical Wellness Verbandes – DMWV e.V., Berlin-Chemie AG

Mittagspause 12.30 Uhr

13.15 Uhr - 15. 00 Uhr
Foren „Gesundheit“, „Wirtschaft“ und „Telematik“
Forum I „Gesundheit“ Psyche & Gesundheit in der Arbeitswelt
Moderation Dr. Jens Thonack,
FA für Allgemeinmedizin, Institut für Community Medicine, Universität Greifswald
1. Wie viel Druck ist gesund? - Zwischen Motivation und Burnout
Andreas Speck, Geschäftsführer des Landesverbandes Sozialpsychiatrie M-V e.V., Organisationspsychologe, Rostock
2. Von der Diagnose in die Behandlung
Jana Bastin, OÄ des MEDIGREIF Inselklinikums „Haus Kulm“ Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Seebad Heringsdorf
3. Medizinische und psychologische Therapie
PD Dr. Jens M. Langosch, CA des Evangelischen Fachkrankenhauses Bethanien, Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Geriatrie, Greifswald
4. Der Weg in Richtung Work-Life-Balance
Madlén Steinbrückner, carpe diem Institut für Gesundheitsförderung und Stressmanagement, Greifswald
Forum II „Wirtschaft“ Personalgewinnung auf dem Gesundheitsmarkt
Moderation Professor Dr. Manfred J. Matschke,
ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebliche Finanzwirtschaft, insb. Unternehmensbewertung der Universität Greifswald
1. Demographischer Wandel & Fachkräftemangel – Anforderungen an den Standort Vorpommern und an die Wirtschaft

Rolf Kammann, Geschäftsführer der Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern mbH, Greifswald

2. Mehr Personal ans Meer - Durchstarten in M-V. Eine Kampagne des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus M-V und der Industrie- und Handelskammern

Jochen Freese, Referatsleiter Wirtschafts-, Arbeitsmarkt- und Strukturpolitik, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus M-V, Schwerin

3. Menschen finden & binden
Kathrin Geitz, Geschäftsführerin SCRIPT Agentur für Personalmanagement, Greifswald
4. Ausgelagertes Personalmanagement - Eine Erfolgsgarantie?
Bernd Heiden, Stellv. Landesvorsitzender M-V des Rings der Arbeitsvermittler e.V., Schwerin
Forum III „Telematik“ Marktwert Telemedizin
Moderation Professor Dr. Hans-Jochen Brauns,
Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin e.V. (DGTelemed), Berlin
1. Status, Stellenwert und Potenziale
Dr. Neeltje van den Berg,
Integrierter Funktionsbereich Telemedizin (IFT), Institut für Community Medicine der Universität Greifswald
2. Ökonomische Bedeutung der Telemedizin am Beispiel des IFT
Professor Dr. Steffen Fleßa, Lehrstuhl für ABWL und Gesundheitsmanagement der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald
3. Chancen der Telemedizin – Erfahrungen eines Lösungsanbieters
Diplom-Ingenieur Gerhard W. Meyer, Geschäftsführer MEYTEC GmbH Informationssysteme, Seefeld
4. AAL Ambient Assisted Living – Marktpotenziale und Zukunftsszenarien
Dr. Monika Huber, VDI/ VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
15.00 Uhr Kaffeepause
Ca. 15.30 Uhr - Auswertung der Foren
Ca. 16.15 Uhr - Ende der Veranstaltung

Dr. Heinrich Cuypers | idw
Weitere Informationen:
http://www.bcv.org
http://www.gesundheit-wirtschaft-telematik.de
http://www.vernetztegesundheit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen
24.03.2017 | Technische Hochschule Wildau

nachricht Lebenswichtige Lebensmittelchemie
23.03.2017 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Im Focus: Giant Magnetic Fields in the Universe

Astronomers from Bonn and Tautenburg in Thuringia (Germany) used the 100-m radio telescope at Effelsberg to observe several galaxy clusters. At the edges of these large accumulations of dark matter, stellar systems (galaxies), hot gas, and charged particles, they found magnetic fields that are exceptionally ordered over distances of many million light years. This makes them the most extended magnetic fields in the universe known so far.

The results will be published on March 22 in the journal „Astronomy & Astrophysics“.

Galaxy clusters are the largest gravitationally bound structures in the universe. With a typical extent of about 10 million light years, i.e. 100 times the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise

TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise