Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

46. Kongress der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung in Chicago

15.07.2009
Die Internationale Psychoanalytische Vereinigung (IPV) hält ihren 46. Kongress vom 29. Juli bis zum 1. August 2009 im Hyatt Regency McCormick Place in Chicago zum Thema "Psychoanalytische Praxis: Angleichungen und Unterschiede" ab.

In der Stadt mit dem Beinamen "die Windreiche" versammeln sich damit erstmals die weltweit führenden Psychoanalytiker; Kandidaten, Wissenschaftler und Angehörige anderer psychotherapeutischer Berufe. Während des Kongresses findet die Amtseinführung des neuen IPV-Präsidenten, des kanadischen Psychoanalytikers und bekannten Autors Professor Charles Hanly aus Toronto statt.

"Der Chicagoer IPV-Kongress führt internationale Experten auf der Suche nach den tief liegenden Ursachen seelischen Leidens und nach Möglichkeiten der Heilung zusammen, und dies zu einem Zeitpunkt, da neue Forschungs- und Behandlungsergebnisse die Wirksamkeit der psychoanalytischen Kur bestätigen", sagt Professor Hanly. "Erst jüngst haben deutsche Wissenschaftler 34 Forschungsstudien überprüft und festgestellt, dass die psychoanalytische Behandlungsform langfristig äußerst wirksame Resultate zeigt" (New York Times vom 1. Oktober 2008).

Der 46. IPV-Kongress ist ein interdisziplinäres Ereignis, das sich über dreieinhalb Tage erstreckt, mehr als 150 Veranstaltungen umfasst und allen an der Psychoanalyse Interessierten offen steht - Ausübenden und Lernenden, IPV-Mitgliedern und Nichtmitgliedern. Der Vorkongress mit kleinen Fallgruppen findet vom 27. bis zum 29. Juli statt und richtet sich nur an IPV-Mitglieder und IPV-Kandidaten.

Die Tagung bietet eine stattliche Auswahl von Podiumsveranstaltungen, beispielsweise zur Behandlung von Kindern mit ADHS, zur Behandlung von Jugendlichen mit schweren Störungen, zu den vielen Gesichtern der Gewalt in den Filmen von David Cronenberg, zu Männlichkeit und Weiblichkeit in den Filmen Pedro Almodóvars, zum psychoanalytischen Behandlungsprojekt für Soldaten aus dem Irak und aus Afghanistan, zum Schulgemeinschaftsprojekt für friedliche und lernstarke Schulen. Mitglieder der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV) als Zweig der IPV sind maßgeblich an Panels zur Psychoanalytischen Forschung beteiligt, z.B. zu Auswirkungen der chinesischen Kulturrevolution, zur Neuropsychoanalyse und zu ADHS bei Kindern. Als Psychoanalytikerin im Format "Meet the Analyst" interessiert sich die Internationale Gemeinschaft für Ilse Grubrich-Simitis, Psychoanalytikerin aus Frankfurt, die unter anderem für die Edition der Werke Sigmund Freuds im Fischer Verlag zuständig war.

"Die psychoanalytische Praxis hat sich in den vergangenen hundert Jahren enorm gewandelt", sagt Abel Fainstein, Vorsitzender des Kongress-Programmkomitees. "In Chicago wollen wir verschiedene Weisen des Praktizierens sowie des Verstehens der Psychoanalyse-Patienten erörtern."

Der scheidende IPV-Präsident, Cláudio Laks Eizirik, leitet den Kongress; die Schlüsselvorträge halten der herausragende chilenische Kliniker und Forscher Juan Pablo Jiménez (über Wandlungen der psychoanalytischen Behandlung), der ausgezeichnete amerikanische Kliniker, Gelehrte und Humanist Warren Poland (über das psychoanalytische Fragen) sowie einer der führenden europäischen Analytiker, der italienische Experte Antonino Ferro (über Behandlungsstrategien).

Internationale Psychoanalytische Vereinigung
Die IPV ist die weltweit wichtigste akkreditierende und regulierende Körperschaft der Psychoanalyse. Ihre Aufgabe ist es, die ungebrochene Entwicklung und Lebenskraft der Psychoanalyse zum Wohle der Patienten sicherzustellen. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit ihren 70 Zweigorganisationen in 33 Ländern setzt sich die IPV für ihre 12.000 Mitglieder ein.
Kontakt:
Courtney Lawrence
Arment Dietrich, Inc.
Tel.: +1 (312)787-7249
E-Mail: clawrence@armentdietrich.com
Quelle: Deutsche Psychoanalytische Vereinigung e.V. (DPV)

| DPV
Weitere Informationen:
http://www.ipa.org.uk/congress
http://www.kooperation-international.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie