Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

46. Kongress der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung in Chicago

15.07.2009
Die Internationale Psychoanalytische Vereinigung (IPV) hält ihren 46. Kongress vom 29. Juli bis zum 1. August 2009 im Hyatt Regency McCormick Place in Chicago zum Thema "Psychoanalytische Praxis: Angleichungen und Unterschiede" ab.

In der Stadt mit dem Beinamen "die Windreiche" versammeln sich damit erstmals die weltweit führenden Psychoanalytiker; Kandidaten, Wissenschaftler und Angehörige anderer psychotherapeutischer Berufe. Während des Kongresses findet die Amtseinführung des neuen IPV-Präsidenten, des kanadischen Psychoanalytikers und bekannten Autors Professor Charles Hanly aus Toronto statt.

"Der Chicagoer IPV-Kongress führt internationale Experten auf der Suche nach den tief liegenden Ursachen seelischen Leidens und nach Möglichkeiten der Heilung zusammen, und dies zu einem Zeitpunkt, da neue Forschungs- und Behandlungsergebnisse die Wirksamkeit der psychoanalytischen Kur bestätigen", sagt Professor Hanly. "Erst jüngst haben deutsche Wissenschaftler 34 Forschungsstudien überprüft und festgestellt, dass die psychoanalytische Behandlungsform langfristig äußerst wirksame Resultate zeigt" (New York Times vom 1. Oktober 2008).

Der 46. IPV-Kongress ist ein interdisziplinäres Ereignis, das sich über dreieinhalb Tage erstreckt, mehr als 150 Veranstaltungen umfasst und allen an der Psychoanalyse Interessierten offen steht - Ausübenden und Lernenden, IPV-Mitgliedern und Nichtmitgliedern. Der Vorkongress mit kleinen Fallgruppen findet vom 27. bis zum 29. Juli statt und richtet sich nur an IPV-Mitglieder und IPV-Kandidaten.

Die Tagung bietet eine stattliche Auswahl von Podiumsveranstaltungen, beispielsweise zur Behandlung von Kindern mit ADHS, zur Behandlung von Jugendlichen mit schweren Störungen, zu den vielen Gesichtern der Gewalt in den Filmen von David Cronenberg, zu Männlichkeit und Weiblichkeit in den Filmen Pedro Almodóvars, zum psychoanalytischen Behandlungsprojekt für Soldaten aus dem Irak und aus Afghanistan, zum Schulgemeinschaftsprojekt für friedliche und lernstarke Schulen. Mitglieder der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV) als Zweig der IPV sind maßgeblich an Panels zur Psychoanalytischen Forschung beteiligt, z.B. zu Auswirkungen der chinesischen Kulturrevolution, zur Neuropsychoanalyse und zu ADHS bei Kindern. Als Psychoanalytikerin im Format "Meet the Analyst" interessiert sich die Internationale Gemeinschaft für Ilse Grubrich-Simitis, Psychoanalytikerin aus Frankfurt, die unter anderem für die Edition der Werke Sigmund Freuds im Fischer Verlag zuständig war.

"Die psychoanalytische Praxis hat sich in den vergangenen hundert Jahren enorm gewandelt", sagt Abel Fainstein, Vorsitzender des Kongress-Programmkomitees. "In Chicago wollen wir verschiedene Weisen des Praktizierens sowie des Verstehens der Psychoanalyse-Patienten erörtern."

Der scheidende IPV-Präsident, Cláudio Laks Eizirik, leitet den Kongress; die Schlüsselvorträge halten der herausragende chilenische Kliniker und Forscher Juan Pablo Jiménez (über Wandlungen der psychoanalytischen Behandlung), der ausgezeichnete amerikanische Kliniker, Gelehrte und Humanist Warren Poland (über das psychoanalytische Fragen) sowie einer der führenden europäischen Analytiker, der italienische Experte Antonino Ferro (über Behandlungsstrategien).

Internationale Psychoanalytische Vereinigung
Die IPV ist die weltweit wichtigste akkreditierende und regulierende Körperschaft der Psychoanalyse. Ihre Aufgabe ist es, die ungebrochene Entwicklung und Lebenskraft der Psychoanalyse zum Wohle der Patienten sicherzustellen. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit ihren 70 Zweigorganisationen in 33 Ländern setzt sich die IPV für ihre 12.000 Mitglieder ein.
Kontakt:
Courtney Lawrence
Arment Dietrich, Inc.
Tel.: +1 (312)787-7249
E-Mail: clawrence@armentdietrich.com
Quelle: Deutsche Psychoanalytische Vereinigung e.V. (DPV)

| DPV
Weitere Informationen:
http://www.ipa.org.uk/congress
http://www.kooperation-international.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mobilität 4.0: Konferenz an der Jacobs University
18.10.2017 | Jacobs University Bremen gGmbH

nachricht Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft
18.10.2017 | gbo datacomp GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mobilität 4.0: Konferenz an der Jacobs University

18.10.2017 | Veranstaltungen

Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft

18.10.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

18.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben

18.10.2017 | Messenachrichten

»ILIGHTS«-Studie gestartet: Licht soll Wohlbefinden von Schichtarbeitern verbessern

18.10.2017 | Energie und Elektrotechnik