Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

45. DDG-Tagung: Regelmäßige Bewegung verbessert Insulinwirkung bei Diabetes

05.05.2010
Schon wenig Sport kann viel bewirken

Neben einer gesunden Ernährung gehört Sport zu den wichtigsten Begleitmaßnahmen in der Behandlung des Typ-2-Diabetes. Die Rolle von körperlicher Aktivität für die Prävention und Therapie von Diabetes mellitus ist ein Schwerpunkt der 45. Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG), die vom 12. bis 15. Mai 2010 in Stuttgart mit tausenden Ärzten stattfindet.

Einen Ausblick auf den Kongress bietet vorab eine Pressekonferenz am 6. Mai 2010 im Stuttgarter Marienhospital. Unter anderem greift darin auch die Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport, Dr. Susanne Eisenmann, das Thema Sport gegen Diabetes auf.

Typ-2-Diabetes entsteht, wenn das Blutzucker regulierende Hormon Insulin in seiner Wirkung abgeschwächt ist oder nicht mehr in ausreichender Menge gebildet wird. Sport verbessert die Insulinwirkung und entlastet dadurch die Insulin produzierenden Beta-Zellen in der Bauchspeicheldrüse, erklärt Professor Matthias Blüher, Hormonexperte von der Universität Leipzig im Vorfeld des Kongresses der DDG. Denn körperliche Bewegung führe dazu, dass die Muskeln vermehrt Zucker aufnehmen und Fettgewebe - vor allem am Bauch - abgebaut wird. Die beste Wirkung auf die Taille werde erzielt, wenn gleichzeitig die Energiezufuhr über eine Diät eingeschränkt werde, so der Experte.

Patienten sollten etwa 1000 Kilokalorien pro Woche zusätzlich durch Sport verbrauchen. Das sei durch ein individuell angemessenes Programm erreichbar. Wichtig sei, dass der Diabetiker durchhält.

Während der 45. Jahrestagung der DDG lädt ein Bewegungsparcours auf dem Kongressgelände auch die Tagungsteilnehmer dazu ein, etwas für ihre Fitness zu tun. Diesen und weitere Highlights des Kongresses thematisieren Experten der DDG auf der morgigen Pressekonferenz der DDG im Marienhospital. Bürgermeisterin Dr. Susanne Eisenmann erörtert darin unter anderem, welche Rolle Sport für jeden einzelnen Bürger in der Bekämpfung und Vorbeugung von Übergewicht und Diabetes spielt.

Terminhinweise:

Vorab-Pressekonferenz der DDG
am Donnerstag, den 6. Mai 2010, von 11.00 bis 12.00 Uhr
Ort: Konferenzraum St. Maria (Raum 128), Marienhospital Stuttgart, Vinzenz von Paul Kliniken gGmbH, Böheimstr. 37, 70199 Stuttgart
Highlights der 45. Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft:
Bewegung hilft heilen - mehr Fitness für eine bessere Prognose bei Diabetes
Professor Dr. med. Michael Nauck, Tagungspräsident 45. Jahrestagung der DDG, Bad Lauterberg im Harz
Neue Medikamente in der Diabetestherapie:
Wirkungsvoll den Blutzuckerspiegel regulieren und das Gewicht senken Professor Dr. med. Monika Kellerer, Schriftführerin DDG, Marienhospital Stuttgart
Die Qualität der Versorgung weiter verbessern:
Menschen mit Diabetes unterstützen, Folgeerkrankungen vorbeugen PD Dr. med. Rainer Lundershausen, Pressesprecher DDG, Erfurt

Mit Sport Übergewicht und Erkrankungen wie Diabetes vorbeugen: Das Sportamt Stuttgart als Partner für Bürger in allen sportlichen Belangen Dr. Susanne Eisenmann, Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport, Stuttgart

Symposium:

Vom Sprechzimmer bis zur aktiven Bewegung - Menschen mit Diabetes auf dem Weg zu einem aktiven Lebensstil Freitag, 14. Mai 2010, von 9.00 bis 10.30 Uhr Saal "Naunyn" des Internationalen Congresscenters Stuttgart (ICS) Messepiazza, 70629 Stuttgart

Julia Hommrich | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.ddg2010.de
http://www.deutsche-diabetes-gesellschaft.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie