Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

4. Französischlehrertag an der Saar-Uni

27.12.2010
Beim vierten Französischlehrertag am 12. Januar steht diesmal das Thema „Kompetenzen lehren, entwickeln, überprüfen“ im Mittelpunkt.

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an interessierte Lehrer, Referendare und Lehramtsstudenten. Der Französischlehrertag gehört im Saarland und in Rheinland-Pfalz bereits zum etablierten Fortbildungsprogramm. Nachdem im vergangenen Jahr erstmals Gäste aus Luxemburg begrüßt wurden, gilt die Einladung in diesem Jahr auch weiteren Partnern des Projekts „Universität der Großregion“.

In zwölf Ateliers werden die verschiedenen Kompetenzen im Französischunterricht thematisiert. Dabei können die Teilnehmer unter anderem theaterpraktische Methoden oder die Rolle von Chanson und Film im Französischunterricht kennen lernen. Darüber hinaus geht es um Hör- und Leseverstehen sowie Mündlichkeit, um den Stellenwert digitaler Medien im Unterricht und die immer wichtigere Vernetzung mehrerer Fremdsprachen auf dem Weg zu einer „Mehrsprachigkeitskompetenz“.

Neben den Ateliers finden zwei Plenarvorträge statt: Dr. Bernd Tesch (Berlin) stellt seine aktuelle Studie zum kompetenzorientierten Unterrichten des Französischen vor. Außerdem geben – anlässlich des 20. Todestages von Serge Gainsbourg – der französische Journalist und Autor Gilles Verlant und Gerd Heger vom Saarländischen Rundfunk Einblicke in Leben und Werk der schillernden Künstlerpersönlichkeit Gainsbourgs. Verlant hat zahlreiche Werke über Gainsbourg veröffentlicht, unter anderem eine viel beachtete Biographie. Er war auch als Berater an der Entstehung des aktuellen Films „Gainsbourg – Vie héroïque (2010)“ beteiligt. Gerd Heger, Moderator der wöchentlichen Sendung „RendezVous Chanson“, ist einer der führenden deutschen Spezialisten im Bereich des frankophonen Chanson. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Frankreichzentrum statt.

Neben den zentralen Veranstaltungen besteht in der Aula bei Kaffee und einem Imbiss die Möglichkeit, im Lehrmaterial für verschiedene Schul- und Unterrichtsformen, das Verlage dort ausstellen, zu stöbern.

Organisiert wird der Französischlehrertag von der Fachrichtung Romanistik und dem Zentrum für Lehrerbildung in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM), dem Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung Saarbrücken (ILF), der Vereinigung der Französischlehrerinnen und -lehrer e.V. (VdF) unter dem Dach des Gesamtverbandes Moderne Fremdsprachen e.V. (GMF) sowie mit Unterstützung der wichtigsten Schulbuch-Verlage.

Die Teilnahme am Französischlehrertag ist kostenlos und wird als Fortbildungsveranstaltung für das Saarland und Rheinland-Pfalz anerkannt. Teilnehmer können kostenlos auf den Parkdecks der Universität parken.

Anmeldung bis zum 6. Januar 2011 unter:
http://www.romanistik.uni-saarland.de/flt/franzoesischlehrertag.html
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. des. Sabine Narr-Leute
Fachrichtung Romanistik
Tel.: +49 (0)681/302-6504
E-Mail: s.narr@mx.uni-saarland.de

Irina Urig | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de
http://www.romanistik.uni-saarland.de/flt/franzoesischlehrertag.html

Weitere Berichte zu: Französischlehrertag Französischunterricht

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?
23.04.2018 | Technische Universität Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Netzspannung und Lastströme live und präzise im Blick

24.04.2018 | Energie und Elektrotechnik

Poröse Salze für Brennstoffzellen

24.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Bestände des invasiven Kalikokrebses reduzieren und heimische Arten schützen

24.04.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics