Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

4. Banken- und Unternehmertag Schleswig-Holstein 2010

26.05.2010
Am 16. Juni 2010 findet der 4. Banken- und Unternehmertag Schleswig-Holstein in der Fachhochschule Westküste in Heide statt.

Unter dem Leitthema „Global Player vs. Local Hero“ – Regionalität im Zeitalter der Globalisierung – konnten – wie auch schon in der Vergangenheit – erneut namhafte Referenten gewonnen werden.

Ein besonderes Augenmerk lag hierbei auf der „richtigen Mischung“ von regionalen und global agierenden Bankenvertretern und Unternehmern aus verschiedenen Branchen, um ein breites Meinungsspektrum abbilden zu können.

Das Ziel des Banken- und Unternehmertages ist, zu hinterfragen, ob der Regionalität der Spagat zwischen betriebswirtschaftlicher Optimierung und emotionaler Bindung gelingt und ob sich entsprechendes Engagement im Zeitalter der Globalisierung noch lohnt.

Unter der Anleitung von Herrn Prof. Dr. Dirk Braunhart wird der Banken- und Unternehmertag der Fachhochschule Westküste von den Studierenden seines Studienschwerpunktes Entrepreneurship & Finance organisiert.

Prof. Dr. Dirk Braunhart betont „Auf dieser Plattform kann sowohl ein aktiver Wissenstransfer zwischen der Wirtschaft und der Wissenschaft stattfinden als auch ein Gedankenaustausch unter den Teilnehmern gefördert werden“.

Verbindlich konnten für die Veranstaltung folgende Unternehmer und Bankenvertreter gewonnen werden:

Uwe Borges (Vorsitzender der Geschäftsleitung der Commerzbank AG in Hamburg und Schleswig-Holstein), Teilnehmer der Podiumsdiskussion, Fachvortrag

Herr Dierk Frauen (Inhaber Frauen Lebensmittel KG), Teilnehmer der Podiumsdiskussion, Fachvortrag Herr Tede Ibs (Vorstand der Sparkasse Westholstein), Fachvortrag

Herr Lars Kleinschmidt (Geschäftsführer Finanzen, Evers-Frank Druck- & Mediengruppe, Teilnehmer der Podiumsdiskussion, Fachvortrag

Herr Bent Nicolaisen (Vorstand der Raiffeisenbank eG Heide), Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Herr Dr. Klaus Rave (Vorstand der Investitionsbank Schleswig-Holstein), Teilnehmer der Podiumsdiskussion und Fachvortrag

Frau Adelheid Sailer-Schuster (Präsidentin der Deutschen Bundesbank, Hauptverwaltung Hamburg), Eröffnungsrede, Teilnehmerin der Podiumsdiskussion

Zielgruppe der Veranstaltung bilden die Geschäftsführer bzw. Mitglieder des jeweiligen Füh-rungskreises kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie der Kreditinstitute und anderen Finanzdienstleistern aus Schleswig-Holstein und Hamburg.

Bezüglich Anmeldung, Tagesplanung und Referatsthemen erhalten Sie weitere Informationen unter www.fh-westkueste.de/bankentag.

Kontakt:
Fachhochschule Westküste
Fritz-Thiedemann-Ring 20, 25746 Heide
www.fh-westkueste.de/bankentag
Prof. Dr. Dirk Braunhart Tel. 04 81 / 85 55 525
Dipl. Kffr. FH Kerstin Höper Tel. 04 81 / 85 55 560
Email: bankentag@fh-westkueste.de

Michael Engelbrecht | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-westkueste.de/bankentag

Weitere Berichte zu: Globalisierung Podiumsdiskussion Unternehmertag Westküste

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau
22.02.2017 | Technische Hochschule Wildau

nachricht Wunderwelt der Mikroben
22.02.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften