Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

300 Kinderzahnheilkundler aus Deutschland tagen erstmals in Halle

27.09.2011
Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGK) wird vom 30. September bis 1. Oktober 2011 erstmals an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle stattfinden.

Die DGK gehört mit derzeit etwa 1700 Mitgliedern zu einer der größten wissenschaftlichen Gesellschaften innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK).

Das Ziel der DGK ist es, die für die Kinderzahnheilkunde relevanten Kenntnisse in den eigenen Reihen sowie der interessierten Kollegenschaft zu vermitteln, aber auch der Öffentlichkeit zu kommunizieren.

Im Zentrum der Wissensvermittlung für die Kolleginnen und Kollegen steht die jährliche Tagung der DGK. Die Organisatoren erwarten, etwa 300 Zahnärztinnen und Zahnärzte und 100 zahnmedizinische Fachangestellte in der Saalestadt begrüßen zu können. Getagt wird im Audimax am Universitätsplatz.

Die Tagung wird unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Hans-Günter Schaller (Universitätspoliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie, Halle) stehen. Organisiert wird die Tagung von Prof. Dr. Christian Hirsch (Präsident der DGK, Universität Leipzig) und OÄ Dr. Katrin Bekes (Universitätspoliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie, Sektion Präventive Zahnheilkunde und Kinderzahnheilkunde, Halle), die seit 2008 auch gleichzeitig Generalsekretärin der Gesellschaft ist.

Thematisch werden an den beiden Fortbildungstagen die Komplexe „Orofaziale Funktionsstörungen bei Kindern und Jugendlichen“ (Mund und Gesicht betreffende Funktionsstörungen) und „Kraniomandibuläre Dysfunktionen bei Kindern“ (Fehlregulationen der Muskel- oder Kiefergelenkfunktion; Schmerzen der Kaumuskulatur) aufgegriffen. Hierzu konnten Referenten aus der Wissenschaft und der Praxis gewonnen werden. Dem wissenschaftlichen Hauptprogramm der Tagung wird ein eintägiges Symposium unter dem Titel „Lokalanästhesie bei Kindern“ am 29. September 2011, welches im Löwengebäude stattfindet, vorgeschaltet. Das wissenschaftliche Hauptprogramm wird durch wissenschaftliche Vorträge, Postervorstellungen und Fallpräsentationen an beiden Tagen ergänzt.

Im Rahmen der Tagung werden zusätzlich vier von der Gesellschaft ausgelobte Forschungspreise vergeben, die dazu dienen, den wissenschaftlichen Nachwuchs und den Wissensaustausch zwischen Hochschule und Praxis zu fördern.

Weitere Informationen zum Programm und zur Möglichkeit der Anmeldung finden Sie unter www.kinderzahnheilkunde-online.de

Jens Müller
Unternehmenskommunikation
Leiter und Pressesprecher
Universitätsklinikum Halle (Saale)
Medizinische Fakultät der
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Ernst-Grube-Str. 40
06120 Halle (Saale)
Tel.: (0345) 557-1032
Fax: (0345) 557-5749

Jens Müller | Universitätsklinikum Halle (Saal
Weitere Informationen:
http://www.medizin.uni-halle.de
http://www.kinderzahnheilkunde-online.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie