Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. Nds. Forum für Energiespeicher und -systeme

26.05.2014

Fachveranstaltung mit Begleitausstellung für Experten der Energiebranche

Überschussstrom ist ein "heiß" diskutiertes Thema und steht auch im Fokus des 3. Nds. Forum für Energiespeicher und -systeme. Wir stellen Ihnen heute Herrn Justus M. Mallach vor, der einen Lösungsvorschlag auf die Frage "Wohin mit dem Strom" am 09.07. auf dem Forum präsentieren wird.

Session Wärmesysteme, 17:10 Uhr

"Power-to-Heat im Kontext der Energiewende"

Ein Beitrag von Justus M. Mallach, Business Development der HeatPool GmbH

"Energiespeichersysteme, elektrochemische Speicher, Kraftwerke und Wärmesysteme stellen die Kernthemen des Forums, der größten Jahresveranstaltung der Nds. Landesinitiative Energiespeicher und -systeme, dar. Justus M. Mallach, Referent für das Kernthema „Wärmesysteme“, beantwortet die Frage „Wohin mit dem Strom“ mit einem Auszug aus seinem Vortrag ´Power-to-Heat im Kontext der Energiewende`:

„Flexibilität ist zum Zauberwort der Energiewende geworden - sowohl Erzeuger als auch Verbraucher müssen sich den Herausforderungen stellen, die die Umstellung von nuklearer auf volatile, erneuerbare Erzeugung mit sich bringt. Der rasante Ausbau der Erneuerbaren, motiviert durch attraktive Förderkonditionen, führt bereits heute dazu, dass zeitweise mehr Strom zur Verfügung steht als benötigt wird. Die Folgen dieses `Luxusproblems´ erkennen Netz- und Kraftwerksbetreiber leider nur zu gut: viel zu niedrige, teilweise negative Strompreise an der Börse führen zu steigenden Amortisationszeiten - Lastspitzen zu Notabschaltungen, Redispatch und Regelleistungsabrufen. Das Gesamtsystem benötigt dringend flexible Verbraucher, um der flexiblen Erzeugung zu begegnen.“, so Mallach und fügt an : „Die HeatPool GmbH setzt genau hier an: Warum nicht das zeitweise `Zuviel´ an Strom nutzen, um die Verbrennung fossiler Energieträger wie z.B. Gas zu vermeiden? Warum nicht eine Brücke bauen zwischen Strom- und Wärmeseite?“

Für Ihre Kunden entwickelt die HeatPool GmbH deshalb attraktive Power-to-Heat-Konzepte zum Einsatz in den unterschiedlichsten Umgebungen - vom Fernwärmenetz bis zum Schwimmbad mit angeschlossenem Nahwärmenetz. Eingesetzt wird die neugeschaffene Flexibilität auf Verbraucherseite zunächst im Regelleistungsmarkt. Langfristig können die Anlagen zudem als Backup für die bestehende Wärmeerzeugung und zur Optimierung des eigenen Erzeugungsportfolios genutzt werden.

Der gesamte Vortrag von Herrn Justus M. Mallach ist am 09. Juli, 17.10 Uhr zu hören.

Das Programm steht online >> 
Das Fachforum ist auf 170 Plätze begrenzt, Anmeldeschluss ist der 17. Juni 2014. Eine zeitnahe Registrierung als Aussteller sowie als Teilnehmer wird empfohlen. Alle Plätze werden nach dem „first come – first served“-Prinzip vergeben.

3. Nds. Forum für Energiespeicher und -systeme
Mittwoch 09. Juli 2014

Veranstaltungsort: TÜV NORD GROUP Am Tüv 1, 30519 Hannover

INFORMATIONEN & ANMELDUNG: Die Konferenzplätze des Forum sind begrenzt, eine zeitnahe Anmeldung  (Antwort auf diese Email oder per Online-Formular) wird empfohlen.

>> zum Forum

>> zur Anmeldung

>> zur Fachausstellung

| innos-Sperlich GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik