Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. Internationaler "Fascination of Plants Day"

18.05.2015

Der 18. Mai 2015 ist der 3. internationale Fascination of Plants Day. Die Initiative wurde 2012 durch die European Plant Science Organisation (EPSO) ins Leben gerufen. Der FoPD wird von 54 Ländern weltweit aufgegriffen. In Deutschland haben die Forschungsministerin und der Bundeslandwirtschaftsminister die Schirmherrschaft über die Aktivitäten übernommen, die im Zusammenhang mit der Initiative stehen.

Im Jahr 2012 hat die European Plant Science Organisation (EPSO) die Initiative Fascination of Plants Day ins Leben gerufen. Der Fascination of Plants Day wurde inzwischen von 54 Ländern weltweit aufgegriffen. Vielfältige Informationen über diese Initiative sind auf der Webseite www.plantday.org  verfügbar.


Kulturlandschaft

Foto: Petr Jan Juracka, Karls-Universität Prag

Ein Netzwerk von nationalen Koordinatoren, das freiwillig die Aktivitäten in ihren jeweiligen Ländern bekannt macht, unterstützt die Initiative weltweit. Über 509 wissenschaftliche Institute, Universitäten, botanische Gärten und Museen sowie Landwirte und Firmen haben angekündigt, dass sie mit mehr als 874 Einzelaktivitäten alle Menschen, von Kleinkindern bis zu Großeltern, mit ihrer Faszination für Pflanzen anstecken wollen.

An diesem besonderen Tag wird die faszinierende Welt der Pflanzen ins Rampenlicht gestellt: zahlreiche Veranstaltungen am 18.Mai und Aktivitäten rund um dieses Datum, wollen die Fantasie der Besucher anregen und den Keim für ein besseres Verständnis von Pflanzen und deren Bedeutung legen. So wollen die Initiatoren darauf aufmerksam machen, wie wichtig die Pflanzenwissenschaften für die soziale, ökologische und wirtschaftliche Landschaft jetzt und in Zukunft sind.

Pflanzen sind einzigartige Organismen. Sie können Zucker aus Sonnenlicht, Kohlendioxid und Wasser herstellen. Wegen dieser Fähigkeit, ihre eigene Nahrung produzieren und sich an eine große Vielfalt von Lebensräumen anzupassen zu können, besiedeln sie nahezu jeden Lebensraum auf unserer Erde. Biologen schätzen die Zahl der Pflanzenarten auf etwa 250.000. Pflanzen sind damit auch der primäre Erzeuger von Biomasse, versorgen die Menschen und Tiere mit Lebens- und Futtermitteln, Papier, Medizin, Chemie sowie Energie und gestalten unsere Landschaften.

Jeder, der zum Fascination of Plants Day (FoPD) beitragen möchte, ist herzlich willkommen. Kontaktieren Sie Ihren nationalen Koordinator durch einen Klick auf "Länder" auf http://www.plantday.org, um Ihre Aktivitäten zu diskutieren und Zugriff auf alle Hilfsmaterialien zu erhalten.

Auch die Medien sind herzlich eingeladen, sich zu engagieren. Der Fascination of Plants Day behandelt alle Facetten, in denen Pflanzen in unserem Leben eine Rolle spielen – von den grundlegenden Pflanzenwissenschaften über Landwirtschaft, Gartenbau und Forstwirtschaft bis hin zu Pflanzenzüchtung und Pflanzenschutz; ihre Rolle als Lebensmittel und für den Umweltschutz; wie sie dem Klimawandel unterworfen sind; wie vielseitige Bioprodukte gewonnen werden; wie Biodiversität und Nachhaltigkeit zusammenhängen oder nachwachsende Rohstoffe produziert werden, und natürlich auch ihre Rolle in Unterricht und Kunst.

Der internationale Fascination of Plants Day im Jahr 2012 war ein fulminanter Start der Initiative – 689 Institutionen hatten in 54 Ländern weltweit über 1.000 Veranstaltungen durchgeführt, die Hunderttausende von Menschen angezogen haben. Überzeugen Sie sich selbst von den Erfolgsgeschichten.(http://www.plantday12.eu/downloads2013/Success_EPSOglobal_FoPD2012.pdf).

Kontakt zu den Koordinatoren in Deutschland:
Joachim Schiemann
joachim.schiemann@jki.bund.de
Julius Kühn-Institut (JKI),
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen
Erwin-Baur-Str. 27, D - 06484 Quedlinburg
Ph 0049 3946 47 508
http://www.jki.bund.de

Ulrich Schurr
u.schurr@fz-juelich.de
Forschungszentrum Jülich,
IBG-2: Plant Sciences
D - 52425 Jülich
Ph 0049 2461 613073
http://www.fz-juelich.de

Weitere Informationen:

http://www.plantday.org - Offizielle Webseite der EPSO zum Fascination of Plants Day

Stefanie Hahn | EurekAlert!

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik
22.05.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München
22.05.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Im Focus: XENON1T: Das empfindlichste „Auge“ für Dunkle Materie

Gemeinsame Meldung des MPI für Kernphysik Heidelberg, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Das weltbeste Resultat zu Dunkler Materie – und wir stehen erst am Anfang!“ So freuen sich Wissenschaftler der XENON-Kollaboration über die ersten Ergebnisse...

Im Focus: World's thinnest hologram paves path to new 3-D world

Nano-hologram paves way for integration of 3-D holography into everyday electronics

An Australian-Chinese research team has created the world's thinnest hologram, paving the way towards the integration of 3D holography into everyday...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Myrte schaltet „Anstandsdame“ in Krebszellen aus

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

22.05.2017 | Physik Astronomie

Wie sich das Wasser in der Umgebung von gelösten Molekülen verhält

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie