Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. GreenNet-Konferenz in Eisenach

11.02.2014
am 3./4.06.2014, Anmeldungen bis 20.05.2015

Perspektiven für biologische und kulturelle Vielfalt entlang des Europäischen Grünen Bandes

Gute Beispiele, erfolgreiche Maßnahmen und neue Ideen sind gefragt für die 3. internationale wissenschaftliche und Abschlusskonferenz des EU Projektes GreenNet-Förderung des ökologischen Netzwerkes am Europäischen Grünen Band (http://www.greennet-project.eu).

Am 3./4. Juni 2014 sind die FH Erfurt und die Thüringer Landgesellschaft Gastgeber der englischsprachigen Konferenz „Perspectives for biological & cultural diversity along the European Green Belt – good examples, successful measures & new ideas“ (Perspektiven für biologische & kulturelle Vielfalt entlang des Europäischen Grünen Bandes – gute Beispiele, erfolgreiche Maßnahmen und neue Ideen) in Eisenach.

Anmeldungen zur Tagung sind bis zum 20. Mai 2014 möglich. Im Rahmen eines offenen „call“ wird derzeit um praktische oder wissenschaftliche Kurzbeiträge mit Bildern sowie Poster, die gelungene Projekte einer erfolgreichen Kooperation zwischen verschiedenen Akteuren im Kontext des Grünen Bandes zeigen, gebeten. Bitte senden Sie diese bis zum 15. März 2014 an greennet@fh-erfurt.de.

Das Grüne Band, entstanden aus dem ehemaligen „Todesstreifen“ während des Kalten Krieges, entwickelte sich über Jahrzehnte zur „grünen Lebenslinie“. Diese verbindet insgesamt 24 Europäische Länder, 3.200 Schutzgebiete, unterschiedliche Landschaften und natürlich Menschen. Es ist ein einzigartiges Natur- und Kulturerbe mit symbolischer menschlicher und politischer Geschichte, internationaler Bedeutung und transformativer Kraft.

Konzepte ökologischer Netzwerke bzw. einer „Grünen Infrastruktur“ entwickelten sich in den vergangenen Jahrzehnten von rein naturschutzfachlichen Konzepten zu einer umfassenden Strategie, die auch kulturelle, soziale und wirtschaftliche Aspekte umfasst. Dabei werden Wert und Leistungen der Natur und ihr vielfältiger Nutzen für Mensch, Gesellschaft sowie die An-passung an den Klimawandel verdeutlicht, wie u.a. die Ergebnisse der 1. (The European Green Belt as an ecological network – strengths & gaps) und 2. wissenschaftlichen GreenNet Konferenz zeigten.

http://www.fh-erfurt.de/fhe/vur/metaprojektliste/2011/greennet/

Bezüglich der Umsetzung landschaftspolitischer Ziele gibt es einerseits zahlreiche Konzepte und rechtliche Anforderungen, es besteht allerdings noch erheblicher Handlungsbedarf im Hinblick auf integrative Governance-Konzepte, wie dies u.a. die 2. Wissenschaftliche Greennet-Konferenz: „How to push the European Green Belt by landscape policy instruments?“ aufzeigte.

http://www.fh-erfurt.de/fhe/vur/metaprojektliste/2011/greennet/

Dabei gibt es auf praktischer Ebene schon vielfältige gute Beispiele und inspirierende neue Ideen am Grünen Band, wie die Arbeit der Landschaftspflegeverbände, Flurneuordnungen, erfolgreiche Naturschutzprojekte, geschichtliche „Schmuggler-Touren“, Wander- und Fahrradrouten sowie zahlreiche Initiativen wie z.B. „Schaf-Aktien oder zinsloses Regionalgeld, die lokale und regionale Wirtschaftskreisläufe stärken und einer kooperativen Gemeinwohlwirtschaft dienen. Hinzu kommen kulturelle Aktivitäten wie Handsensenmähwettbewerbe, Naturfilmfestivals, Konzerte, Kunst- und Fotowettbewerbe oder die Einbeziehung von Schulen und Studenten, die zur biologischen und kulturellen Vielfalt am Grünen Band beitragen.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Beiträge!
Prof. Dr. Ilke Marschall, Prof. Dr. Matthias Gather
Kontakt: K.M. Mueller, greennet@fh-erfurt.de

Roland Hahn | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-erfurt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung