Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. BF21-Jahrestagung „Car Data – Telematik – Mobilität – Fahrerassistenzsysteme – Autonomes Fahren – eCall – Connected Car“

13.09.2017

Zukunftsstrategien der Automobilhersteller, Kfz-Versicherer, Apple, Google & Co. am 12. und 13. Oktober 2017 in Köln – DAS Top-Event!

„Autonomes Fahren – Wer wird die Nase vorn haben?“, fragt Versicherungsmonitor am 11.09.2017.

HUK-Chef Heitmann: „Kein Datenmonopol für Autoindustrie“,
schreibt Süddeutsche Zeitung am 17.08.2017.

„Das Geschäft mit Autodaten wird zum Streitfall zwischen Autoindustrie und Versicherungen. (...), heißt es weiter. Sowohl Autohersteller als auch Versicherer versuchen, mit digitalen Dienstleistungen die Kunden zu binden und neue Geschäftsfelder zu erschließen. (...)“.

„BMW startet als erster Autohersteller eine eigene Plattform für Konnektivitätsdienste.“, Automobilwoche, 27.05.17. „Mit BMW CarData erreicht die Konnektivität unserer Fahrzeuge eine neue Dimension“, sagt BMW-Chef Harald Krüger.

„Tesla will lebenslange Versicherung für Neuwagen etablieren. Wartung und Kfz-Versicherung im Kaufpreis des Autos enthalten“, Versicherungsbote, 28.02.2017.

„Heißer Herbst“ – so die Prognose von Herbert Fromme für die Wechselsaison in der Kfz-Versicherung 2017/2018, Versicherungsmonitor, 07.07.2017.

„Die Allianz Deutschland ist in einer komplizierten Lage. (...) Jetzt wollen Deutschlandchef Manfred Knof und Vorstand Joachim Müller – zuständig für den Schadenversicherer und die Vertriebsgesellschaft – wieder auf Angriff schalten.“, schreibt er.

„Aber gleichzeitig sollen die Kosten runter. Beides zusammen wird kaum gehen. In der Branche fühlen sich manche an 2004 erinnert. Damals hat die Allianz einen Preiskrieg in den K-Sparten losgetreten. (...)“.

„Allianz will in Deutschland angreifen“, Versicherungsmonitor, 03.07.2017. „Der Allianz-Konzern wird ab September mit einem neuen, flexibleren Preissystem in der Schaden- und Unfallversicherung in Deutschland antreten. Damit will das Unternehmen dem Rückgang an Marktanteilen ein Ende machen (...)“.

Die aktuelle Lage und die Trends in der Kfz-Versicherung und Automobilindustrie, brand-aktuelle Telematik-Projekte in der Assekuranz, innovative Mobilitätskonzepte sowie Big Data / Car Data - Initiativen der Automobilindustrie, wie auch die Weiterentwicklung der Fahrerassistenz vom automatisierten zum Autonomen Fahren stehen im Fokus der exklusiven 3. Jahrestagung „Car Data – Telematik – Mobilität – Fahrerassistenzsysteme – Autonomes Fahren – eCall – Connected Car“ am 12. und 13. Oktober 2017 in Köln, zu der wir Sie herzlich einladen!

Verfolgen Sie die exklusiven Vorträge und diskutieren Sie mit Top-Entscheidern der beteiligten Branchen!


Ihre Referenten:

• Dr. Jörg Hipp, Mitglied des Vorstandes, Allianz Versicherungs-AG
• Markus Rehle, Mitglied des Vorstandes, HDI Versicherung AG
• Dr. Christoph Samwer, CEO, Friday / Baloise Assurances
• Vincenzo Reina, Country Head of Strategy & Smart Insurance Transformation, Generali Deutschland AG
• Franz Bergmüller, Mitglied des Vorstandes, Württembergische Versicherung AG
• Frank Edelmeier, Geschäftsfeldleiter Kraftfahrt Privat, AXA Konzern AG
• Marc-Oliver Matthias, Leiter Innovation Lab, R+V Allgemeine Versicherung AG
• Lisa Voß, Business Development Managerin, ThinxNet GmbH
• Dominik Schütz, Innovationsmanager, SV SparkassenVersicherung AG
• Tom Probst, Geschäftsführer, Smart Data B.V., Datenanalysen für die BMW Group
• Dr. Ingo Blöink, CEO, Future Mobility Institute, zuvor European Head, Daimler Insurance Services GmbH
• Thomas Geiger, Digital Business Development, AUDI AG
• Olaf Kleindienst, Associated Partner, Connected Car/Digitalisierung, MHP – Porsche Konzern
• Dr. Jürgen Weber, Partner, MHP – Porsche Konzern
• Andreas Tschiesner, Practice Leader Automotive & Assembly, McKinsey & Company, Inc.
• Sebastiaan Bongers, Head Automotive Solutions, Swiss Reinsurance Company Ltd
• Dipl.-Ing. Neofitos Arathymos, Geschäftsführer, Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V., ZDK e.V.
• Helge Kiebach, Leiter Schadenforschung, KTI GmbH & Co. KG
• Dr. rer. nat. Dipl. Ing. Johann Gwehenberger, Leiter Unfallforschung/Schadenverhütung, AZT – Allianz Zentrum für Technik GmbH
• Cornelia Kamber-Zech, Head of Fleet Telematics, Allianz Suisse
• Christian Riffner, Geschäftsführer, Novofactum GmbH
• RA Dr. Jens Schefzig, Partner, Osborne Clarke
• RA Marcus Sacré, Rechtsanwalt, Osborne Clarke
• Dr. Karl Obermair, Senior Advisor Mobility Services, A.T. Kearney
und weitere.

Mit Top-Vorträgen und Podiumsdiskussionen zu den aktuellsten Themen im Automotive-, Mobilitäts- und Kraftfahrt-Bereich!!!

Die BF21-Jahrestagung „Car Data - Telematik - Mobilität - Fahrerassistenzsysteme - Autonomes Fahren - eCall - Connected Car“ behandelt alle relevanten Themen und Aspekte rund um die Telematik, Mobilität und Auto-Vernetzung und richtet sich an die Kfz-Versicherer, Automobilindustrie,  ITUnternehmen, Mobilitäts-Dienstleister, Telekommunikationsanbieter und andere in dem Bereich aktive Branchen. Sie bietet einen exklusiven Rahmen zum persönlichen Erfahrungsaustausch mit Experten und vermittelt das „Wissen aus erster Hand“ über den Status Quo und die zukünftigen Entwicklungen im gesamten Mobilitäts-, Automotive- und Telematikmarkt. Seien Sie dabei! Sichern Sie sich jetzt Ihren Teilnehmerplatz!

Melden Sie sich jetzt an und seien Sie bei diesem Top-Event dabei!


Das vollständige Programm der Konferenz finden Sie unter: www.bf21.com


Weitere Informationen:
BusinessForum21
Frau Anna Bergmann
Tel.: 0231/9500-751
Fax: 0231/9500-752
Email: anna.bergmann@bf21.com

Weitere Informationen: www.businessforum21.com

Anna Bergmann | BusinessForum21

Anhang:
BF21-Broschüre: Car Data - Telematik - Mobilität - FAS - Autonomes Fahren - eCall - Connected Car

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Gemeinsam innovativ werden
23.01.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling
23.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

Physiker haben eine lichtmikroskopische Technik entwickelt, mit der sich Atome auf der Nanoskala abbilden lassen. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere, Quantenpunkte in einem Halbleiter-Chip bildlich darzustellen. Dies berichten die Wissenschaftler des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Universität Bochum in «Nature Photonics».

Mikroskope machen Strukturen sichtbar, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Einzelne Moleküle und Atome, die nur Bruchteile eines Nanometers...

Im Focus: Optical Nanoscope Allows Imaging of Quantum Dots

Physicists have developed a technique based on optical microscopy that can be used to create images of atoms on the nanoscale. In particular, the new method allows the imaging of quantum dots in a semiconductor chip. Together with colleagues from the University of Bochum, scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute reported the findings in the journal Nature Photonics.

Microscopes allow us to see structures that are otherwise invisible to the human eye. However, conventional optical microscopes cannot be used to image...

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungen

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungen

Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling

23.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

CES Innovation Award für kombinierte Blick- und Spracheingabe im Auto

23.01.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics