Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

24. IndustrieTag InformationsTechnologie (IT)²: Informatik in Sachsen-Anhalt Süd

30.10.2014

Aktuelle Ergebnisse der Grundlagen- und Anwendungsforschung auf dem Gebiet der Informatik und Informationstechnologie (IT) stehen am 24. „IndustrieTag InformationsTechnologie (IT)²“ im Mittelpunkt.

An diesem Tag treffen sich Studierende und Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) mit verantwortlichen Mitarbeitern aus regionalen IT-Unternehmen. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 18. November 2014, in der Zeit von 14 bis 19 Uhr in den Räumen der IHK Halle-Dessau, Franckestraße 5, 06110 Halle (Saale), statt.

Über Fachvorträge und Diskussionen sollen Kontakte zwischen der lokalen IT-Industrie und den informatikrelevanten Forschergruppen der MLU geknüpft und vertieft werden. „Außerdem wollen wir unsere besten Studierenden für die Arbeit in regionalen Firmen gewinnen“, sagt Organisator Dr. Holger Blaar von der MLU.

„Dazu gehören Praktika, wissenschaftliche Abschlussarbeiten oder später die Mitarbeit als Absolvent.“ Studierende mit Interesse für Informatik und IT, Vertreter aus IT-Unternehmen und Forschungsinstituten der Region, Wissenschaftler der Universität, der Hochschulen in Merseburg und Köthen sowie die interessierte Öffentlichkeit sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos.

In sieben Vorträgen werden neueste Ergebnisse und Anwendungen aus Informatik, Bioinformatik und Wirtschaftsinformatik zu interessanten Themenkreisen vorgestellt. Unter den Vortragenden ist der renommierte Biologe Prof. Dr. Jonathan Chase, der vor kurzem an das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) berufen worden ist. Der US-Amerikaner wird über seine aktuelle Arbeit berichten.

„Der (IT)² zeigt seit zwölf Jahren, welchen hohen Stellenwert die Ausbildung von Informatikern an der Universität Halle für die ungebrochen stark wachsende IT-Industrie in der Region Südliches Sachsen-Anhalt, Halle/Leipzig aufweist“, so Holger Blaar. „Mehr als die Hälfte unserer Absolventen bleibt in der Region. Der Bedarf der IT-Industrie ist ungebrochen hoch.“

Die Vortragenden kommen aus Leipzig (Kupper Computer, FERCHAU Engineering), Böblingen (IBM), Halle (GISA, AppsolutEinfach), vom German Centre for Integrative Biodiversity Research (iDiv Halle-Jena-Leipzig) und der Martin-Luther-Universität. Das Hochschulgründernetzwerk Univations, die IHK Halle-Dessau und das Dienstleistungszentrum Wirtschaft der Stadt Halle sind mit Informationsständen präsent.


Weitere Informationen:

http://www.uni-halle.de/uzi

Tom Leonhardt | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie