Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. ESMT Annual Forum in Berlin: CEOs und international führende Wissenschaftler analysieren Wirtschaftskrise

02.07.2009
* CEOs zur aktuellen Wirtschaftslage
* Führende internationale Wissenschaftler diskutieren neue Management-herausforderungen
* Ferrero Deutschland stiftet neuen Lehrstuhl für "Internationales Marketing"

Am 1. und 2. Juli findet an ESMT European School of Management and Technology in Berlin das zweite Annual Forum "Navigating in Turbulent Times: Opportunities, Threats, and the World Economy" statt.

Am ersten Tag steht eine Analyse mit CEOs international führender Unternehmen wie der Allianz SE, Daimler AG, Deutschen Bank AG oder Infosys Technologies Ltd. zur aktuellen Lage der Wirtschaft im Vordergrund. Zudem gibt ESMT bekannt, dass Ferrero Deutschland einen neuen Lehrstuhl für Internationales Marketing stiftet. Am zweiten Tag diskutieren internationale Wissenschaftler und Praktiker Forschungsschwerpunkte der ESMT. "ESMT European School of Management and Technology bietet mit diesem anspruchsvollen Programm eine internationale Plattform in der Mitte Berlins, um die relevanten Themen der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise zu analysieren und zukunftsweisende Impulse zu setzen", betont Michael Diekmann, CEO Allianz SE und Vorsitzender des Vorstands der ESMT Stiftung.

Nach der Eröffnung des ESMT Annual Forums durch Michael Diekmann diskutieren Dr. Josef Ackermann (CEO Deutsche Bank AG und stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der ESMT Stiftung), Håkan Samuelsson, (CEO MAN SE und Mitglied des Kuratoriums der ESMT Stiftung), James S. Turley (CEO Ernst&Young) und Dr. Dieter Zetsche (CEO Daimler AG und Mitglied des Vorstands der ESMT Stiftung) die Auswirkungen der Finanzkrise auf die Realwirtschaft. Dabei werden auch Themen wie persönliche Führungsqualitäten, das Verhältnis zwischen Staat und Wirtschaft und die Perspektiven für die Zeit nach der Krise angesprochen. Im Anschluss spricht Bundesfinanzminister Peer Steinbrück zum Galadinner.

In seiner Eröffnungsrede am zweiten Tag beschreibt Professor Mario Monti, ehemaliger EU-Kommissar für Wettbewerb und Mitglied des Academic Boards der ESMT, die Herausforderungen vor denen das gemeinsame Europa bei der Bewältigung der Krise steht. Darauf folgen vier Panels von ESMT-Professoren und Experten zu den Themen Regulierung und Steuerung der Finanzmärkte, Perspektiven für Banken und Unternehmen sowie psychologische Aspekte der Entscheidungsfindung und das Führen in Krisenzeiten. Dr. Alexander Landia, Aufsichtsratsvorsitzender der Siberian Coal Energy Company, wird die Konferenz schließen.

"Mit dem zweiten Annual Forum präsentieren wir der Öffentlichkeit unsere internationalen Forschungsergebnisse basierend auf einem engen Austausch zwischen Theorie und Praxis - einem Markenzeichen der ESMT. Ich freue mich, dass unsere Veranstaltung so viel Anklang im In- und Ausland findet", sagt Professor Lars-Hendrik Röller, Präsident der ESMT.

Kontakt:
Farhad Dilmaghani, Tel.: +49 (0)30 21 231-1042, farhad.dilmaghani@esmt.org
Kristin Dolgner, Tel.: +49 (0)30 21 231-1066, kristin.dolgner@esmt.org
Martha Ihlbrock, Tel.: +49 (0)30 21231-1043, martha.ihlbrock@esmt.org
Über ESMT
ESMT European School of Management and Technology wurde im Oktober 2002 auf Initiative 25 führender globaler Unternehmen und Verbände gegründet. Die internationale Business School bietet Vollzeit- und berufsbegleitende Executive MBA-Programme, Management-Weiterbildung, maßgeschneiderte Programme für Unternehmen und forschungsbasierte Beratung für die Bereiche Wettbewerbspolitik und -regulierung. ESMT ist eine staatlich anerkannte private wissenschaftliche Hochschule mit Sitz in Berlin und einem weiteren Standort in Schloss Gracht bei Köln.
Weitere Informationen:
http://Weitere Informationen: www.esmt.org/info/latest
http://Verfolgen Sie die Konferenz auf: http://twitter.com/esmtberlin
http://Treten Sie dem ESMT-Netzwerk bei auf Facebook: http://www.facebook.com/
http://Sehen Sie das Annual Forum und andere Videos auf: http://www.youtube.com/esmtberlin

Martha Ihlbrock | idw
Weitere Informationen:
http://www.esmt.org

Weitere Berichte zu: CEO ESMT Technology Wirtschaftskrise Wirtschaftslage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Digitale Medien für die Aus- und Weiterbildung: Schweißsimulator auf Hannover Messe live erleben

20.04.2018 | HANNOVER MESSE

Neurodegenerative Erkrankungen - Fatale Tröpfchen

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics