Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„2. Darmstädter Ingenieurkongress – Bau und Umwelt“

13.11.2012
am 12./13. März 2013 in Darmstadt
Der Fachbereich Bauingenieurwesen und Geodäsie der Technische Universität Darmstadt lädt am 12. und 13. März 2013 zum „2. Darmstädter Ingenieurkongress – Bau und Umwelt“ ein. Der Kongress richtet sich an Interessierte aus Wissenschaft, Praxis und Verwaltung sowie Studierende mit fachlichem Bezug zum Bau- und Umweltingenieurwesen sowie der Geodäsie.

Der breit angelegte Wissensaustausch und die weitere Vernetzung ist das Ziel der Darmstädter Bauingenieurkongresse – Bau und Umwelt der Technischen Universität Darmstadt. Der Kongress erlaubt einen Informationsaustausch über den Stand der Wissenschaft und Technik, zeigt neue Anwendungsfelder auf, erläutert Entwicklungspotenziale mit hochkarätigen Fachbeiträgen und fördert so schließlich die technisch-wissenschaftliche Zusammenarbeit.

Der „2. Darmstädter Ingenieurkongress – Bau und Umwelt“ bietet den Teilnehmern mit einem sowohl wissenschaftlichen als auch praxisorientierten Programm und profilierten Referenten aus ihren jeweiligen Spezialgebieten die Möglichkeit, sich detailliert mit den vielfältigen Themengebieten des Bau- und Umweltingenieurwesens sowie der Geodäsie zu beschäftigen.

Der Kongress wird durch eine zentrale Veranstaltung mit Grußworten und Fachvorträgen herausragender Referenten aus Wissenschaft und Praxis eröffnet. Im Anschluss folgen 17 parallele Sessions zu den folgenden Themengebieten:

- Betriebsfestigkeit im Bauwesen
- Building Information Modeling (BIM)
- Energetische Ertüchtigung im denkmalgeschützten Gebäudebestand
- Entfernung von Mikroverunreinigungen aus Abwasser - Relevanz auch fürHessen?
- Entwicklung ländlicher Räume
- Glas und Kunststoffe im Bauwesen
- Großbaustellen – Integrierte Optimierung von Bauverfahren, Logistik und Verkehr
- Ingenieurmethoden im Brandschutz
- Klima- und ressourcenschonendes Bauen mit Beton
- Neue geodätische Verfahren zum Strukturmonitoring
- Sanierung und Optimierung in der Wasserversorgung
- Simulation
- Smart Energy Cities
- Urban mining
- Vom Energiehaus+ zur Plusenergiesiedlung
- Wasserbau
- Wasserressourcenmanagement

Weitere Informationen und ein ausführliches Programm mit allen Referentinnen und Referenten sind im Internet unter www.bauingenieurkongress.de zu finden.
Der 1. Darmstädter Bauingenieurkongress Bau und Umwelt fand 2009 statt und zog rund 1.000 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Fachdisziplinen des Bau- und Umweltingenieurwesens sowie der Geodäsie an.

Informationen zur Anmeldung
Die Anmeldung zur Konferenz ist unter www.bauingenieurkongress.de ab sofort möglich, die Teilnahmegebühren betragen 200 €, für Mitglieder des
öffentlichen Dienstes, Angehörige von Universitäten und Fachhochschulen sowie deren Studierende 100 €; bei Anmeldungen bis zum 31. Dezember gewährt der Veranstalter 50 € Rabatt. Tagungsort ist das Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt.

Hinweis an die Redaktionen
Wir laden Sie zum „2. Darmstädter Ingenieurkongress – Bau und Umwelt“ herzlich ein und würden uns über Ihr Interesse an einer Berichterstattung freuen. Für Ihre Anmeldung wenden Sie sich bitte unter der u. g. Adresse an Herrn Kreger. Die Teilnahme an der Konferenz ist für Pressevertreter bei vorheriger Akkreditierung selbstverständlich kostenlos.

Kontakt
Dipl.-Ing. Michael Kreger
Tel.: 06151 / 16 - 6744
Fax: 06151 / 16 - 5552
kongress@bauing.tu-darmstadt.de

Jörg Feuck | idw
Weitere Informationen:
http://www.bauingenieurkongress.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Tagung "Intelligente Beschichtungen für Außenanwendungen" in Dresden
03.08.2015 | Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

nachricht MS Wissenschaft in Stuttgart: Fraunhofer zeigt Chancen im Ländle auf
03.08.2015 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kosten sparen beim Bau von Flugzeugturbinen

Verdichterscheiben für Flugzeugturbinen werden aus einem Materialstück herausgefräst. Bei der Bearbeitung fangen die Schaufeln an zu schwingen. Ein neuartiges Spannsystem steigert die Dämpfung der Schaufeln nun auf mehr als das 400-fache. Es lassen sich bis zu 5000 Euro Kosten bei der Fertigung einsparen.

Mal eben schnell in den Urlaub jetten oder für ein langes Wochenende nach Rom, Paris oder Madrid fliegen? Der Flugverkehr steigt, insbesondere der...

Im Focus: Gletscher verlieren mehr Eis als je zuvor

Der Gletscherschwund im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts erreicht einen historischen Rekordwert seit Messbeginn. Das Schmelzen der Gletscher ist ein globales Phänomen und selbst ohne weiteren Klimawandel werden sie zusätzlich an Eis verlieren. Dies belegt die neueste Studie des World Glacier Monitoring Services unter der Leitung der Universität Zürich.

Seit über 120 Jahren sammelt der World Glacier Monitoring Service, mit heutigem Sitz an der Universität Zürich, weltweite Daten zu Gletscherveränderungen....

Im Focus: Glaciers melt faster than ever

Glacier decline in the first decade of the 21st century has reached a historical record, since the onset of direct observations. Glacier melt is a global phenomenon and will continue even without further climate change. This is shown in the latest study by the World Glacier Monitoring Service under the lead of the University of Zurich, Switzerland.

The World Glacier Monitoring Service, domiciled at the University of Zurich, has compiled worldwide data on glacier changes for more than 120 years. Together...

Im Focus: Gefangen in Ruhelosigkeit

Mit ultrakalten Atomen lässt sich ein neuer Materiezustand beobachten, in dem das System nicht ins thermische Gleichgewicht kommt.

Was passiert, wenn man kaltes und heißes Wasser mischt? Nach einer Weile ist das Wasser lauwarm – das System hat ein neues thermisches Gleichgewicht erreicht....

Im Focus: Quantum Matter Stuck in Unrest

Using ultracold atoms trapped in light crystals, scientists from the MPQ, LMU, and the Weizmann Institute observe a novel state of matter that never thermalizes.

What happens if one mixes cold and hot water? After some initial dynamics, one is left with lukewarm water—the system has thermalized to a new thermal...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung "Intelligente Beschichtungen für Außenanwendungen" in Dresden

03.08.2015 | Veranstaltungen

MS Wissenschaft in Stuttgart: Fraunhofer zeigt Chancen im Ländle auf

03.08.2015 | Veranstaltungen

Türme und Maste aus Stahl – Neues aus Forschung und Anwendung

31.07.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Tagung "Intelligente Beschichtungen für Außenanwendungen" in Dresden

03.08.2015 | Veranstaltungsnachrichten

HDT-Seminar Grundlagen der Prozessleittechnik für Einsteiger

03.08.2015 | Seminare Workshops

HDT-Seminar: Druckbehälter nach EN 13445 – Allgemeine Anforderungen, Werkstoffe, Herstellung, Inspektion und Prüfung

03.08.2015 | Seminare Workshops