Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2,4 Millionen Arbeitnehmer mit Gesundheitsbeschwerden

02.03.2010
7. EUROFORUM-Jahrestagung „Betriebliches Gesundheitsmanagement“
20. und 21. April 2010, Hilton Düsseldorf
Rund 60 Prozent der Arbeitnehmer fühlen sich in ihrer Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz eingeschränkt. Gründe dafür sind häufig Überlastung, Stress und Zeitdruck. Hinzukommen körperliche Beschwerden wie Rückenschmerzen sowie private Probleme, so die Ergebnisse einer aktuellen Studie. (Forsa/Fürstenberg Institut 2/2010)

Die Leistungsminderung oder gar der komplette Ausfall der Arbeitnehmer kostet Unternehmen jedes Jahr Milliarden. Auf der 7. EUROFORUM-Jahrestagung „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ (20. und 21. April 2010, Düsseldorf) informieren zahlreiche Experten über die Herausforderung für Unternehmen mit betrieblichem Gesundheitsmanagement (BGM) die Gesundheit und somit auch die Leistungsfähigkeit der Arbeitnehmer zu erhalten.

Schwerpunkte der Tagung sind die Organisation und Einbindung von BGM in die Führungs- und Unternehmenskultur, Umgang und Maßnahmen bei Präsentismus und psychischen Erkrankungen sowie Qualitätssicherung und rechtliche Grundlagen bei der BGM-Gestaltung.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/pr-bgm2010

Gestaltung des BGM in der Praxis
„Wir müssen unsere Arbeitsplätze so umgestalten, dass die Beschäftigten gesund alt werden und 100 Prozent produktiv bleiben können“, forderte Dr. med. Uwe Rohrbeck (MAN Nutzfahrzeuge). Der Leiter des Gesundheitsdienstes des Werks Salzgitter spricht über die ergonomische Beurteilung von Arbeitsplätzen, Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung und die Vorteile bei der Erstellung eines Ergonomie-Atlasses. Einen systematischen Ansatz zur Gesundheitsprävention präsentiert Dr. med. Michael Schneider (Boehringer Ingelheim Pharma). Das Unternehmen wurde mit dem Corporate Health Award 2009 für ein vorbildliches betriebliches Gesundheitsmanagement geehrt.
Über Änderungen für Führungskräfte und Personalleitung unter demografischen Gesichtspunkten sprechen Dr. Christian Gravert (Deutschen Bahn), Stefan Hölzgen (WDR mediagroup) und Ernst Rudolf Fissler (HDP Health Development Partners). Die Deutsche Bahn bindet bereits Gesundheitsthemen systematisch in Führungsgespräche ein. Wie die Gesundheitsgespräche im Detail gestaltet sind und welche Bedeutung Persönlichkeitsrechte und Datenschutz dabei einnehmen, erläutert Dr. Gravert. Stefan Hölzgen berichtet, mit welchen Maßnahmen der WDR dem demografischen Wandel entgegen wirkt. Ernst Rudolf Fissler erläutert, wie Unternehmen gegen Präsentismus vorgehen können und warum die bloße Anwesenheit von Mitarbeitern oftmals teurer ist als das Auskurieren der Krankheit.

Stress: Risikofaktor für seelische Krankheiten
Zwei Millionen Arbeitnehmer helfen ihrer Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz mit verschreibungspflichtigen Medikamenten nach. Knapp die Hälfte davon nimmt entsprechende Arzneien gezielt und regelmäßig ein. (DAK-Studie, 2009) Auch einen Anstieg psychischer Krankheiten in den vergangenen zehn Jahren haben die Forscher beobachtet. Ihr Anteil am Krankenstand stieg von 6,6 auf 10,6 Prozent. Dr. med. Hans-Peter Unger (Asklepios Klinik Harburg) berichtet über die Ursachen psychischer Erkrankungen und die Unterscheidung zwischen Sucht und Depression bei der Prävention im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Dr. med. Uwe Gerecke (enercity) stellt Module zum Messen und Bewerten von psychischen Prozessen im Unternehmen vor und erörtert Maßnahmen, um bestehende psychische Gefährdungen zu verringern.

Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
Euroforum Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 81
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 81
Mailto: julia.batzing@euroforum.com
Xing: http://www.xing.com/profile/Julia_Batzing


EUROFORUM Deutschland SE
EUROFORUM Deutschland SE steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | Euroforum Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von Batterieforschung bis Optoelektronik
23.06.2017 | Justus-Liebig-Universität Gießen

nachricht 10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
22.06.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Radioaktive Elemente in Cassiopeia A liefern Hinweise auf Neutrinos als Ursache der Supernova-Explosion

23.06.2017 | Physik Astronomie

Dünenökosysteme modellieren

23.06.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Makro-Mikrowelle macht Leichtbau für Luft- und Raumfahrt effizienter

23.06.2017 | Materialwissenschaften