Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

19. Magdeburger Logistiktage eröffnet

25.06.2014

Nachhaltige und Intelligente Logistik im Fokus

Größere Transparenz, Zuverlässigkeit und Sicherheit in den Logistikprozessen, Ressourcenschonung in der Produktion - viele Unternehmen stehen vor neuen Herausforderungen.


Ressourceneffizienz in der Produktion, eines der großen Themen der Zukunft, ist auch ein Schwerpunkt der 17. IFF-Wissenschaftstage in Magdeburg.

Dirk Mahler / Fraunhofer IFF

Auf den 19. Magdeburger Logistiktagen, vom 25. bis 26. Juni 2014, diskutieren Fachexperten aus Wirtschaft und Forschung über aktuelle Entwicklungen, Trends und Lösungen für mehr Nachhaltigkeit und Effizienz in der Logistikbranche.

Die derzeitige Situation für die deutsche Logistikbranche ist durchweg positiv. Der aktuelle Logistikindikator der Bundesvereinigung Logistik BVL, der vierteljährlich vom Institut für Weltwirtschaft in Kiel erstellt wird, belegt das. Demnach ist die Erwartungshaltung der Logistiker hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen Entwicklung sogar deutlich besser als die ihrer Auftraggeber aus Industrie und Handel.

Dennoch scheint ein allzu entspanntes Zurücklehnen nicht angebracht. Denn die wachsenden Kundenanforderungen zwingen die Industrie zu noch mehr Flexibilität, folglich werden auch die Lagerbestände weiter reduziert. Das Resultat, mehr Just-in-Time-Produktion mit immer enger abgestimmten Lieferketten, höherer Liefergeschwindigkeit und noch mehr Zuverlässigkeit, stellt Produzenten wie Logistikdienstleister vor neue Herausforderungen.

Effizienz in Produktion und Logistik

Damit nicht genug, drängt die Notwendigkeit zu umweltschonenden Produktions- und Transportmethoden zu neuen Konzepten in der Industrie und in der Distribution. Hinzu kommt die Unsicherheit bezüglich der Energiekosten. Energiesparende Produktionssysteme in Verbindung mit der Fähigkeit, nachhaltige Energiequellen zuverlässig für die eigene Produktion nutzen zu können, werden die künftige Wettbewerbsfähigkeit vieler Unternehmen bestimmen.

Die heute eröffneten 19. Magdeburger Logistiktage setzen ihre Schwerpunkte deshalb gezielt in den Bereichen Nachhaltige und Intelligente Logistik. Die zweitägige Konferenz ist Teil der 17. IFF-Wissenschaftstage, die vom 24. bis 26. Juni 2012 in Magdeburg stattfinden. Sie wird gemeinsam vom Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF und dem Institut für Logistik und Materialflusstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg veranstaltet. In etwa 50 Vorträgen und Workshops diskutieren Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft zu aktuellen Herausforderungen für die Unternehmen und neuen Entwicklungen aus der Forschung.

Logistikunternehmen brauchen mehr Mut

Angesichts der auf die Branche zukommenden Aufgaben, betont Professor Michael Schenk, Leiter des Fraunhofer IFF, wie wichtig es ist, dass die Unternehmen die neuen, verfügbaren Technologien annehmen und auch bereit sind, zu investieren. »Dafür braucht es mehr Mut. Es wird deutlich mehr Aufwand auf die Dienstleister zukommen: Weniger Zeit, höhere Zuverlässigkeit und Sicherheit, mehr Transparenz - viele aktuelle technische Entwicklungen können hier helfen.

Vor allem moderne Identifikationstechnologien, die Digitalisierung von Produktinformationen und Prozessen und die Automatisierung werden künftig eine große Rolle in der Branche spielen«, sagt der Logistikexperte zur Eröffnung der Fachtagung. Ebenso wichtig seien effektive Wege für mehr Ressourceneffizienz in der Produktion, etwa durch nachhaltige Konzepte für die Instandhaltung oder die Wiederverwertung von Produktionsmitteln und Reststoffen.

Angesichts dieser unterschiedlichen Herausforderungen an die Logistik bieten die 19. Magdeburger Logistiktage den Fachbesuchern wieder ein sehr vielseitiges Programm. Unter anderem werden zukünftige Logistikanforderungen der Automobilindustrie sowie Einsatzmöglichkeiten und Potenziale aktueller Informations- und Kommunikationstechnologien behandelt.

Zur Verbesserung der Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit der Logistik stellen Referenten neue Instandsetzungskonzepte und Serviceangebote vor. Aus dem Bereich Industrie 4.0 wird das taktile Internet sowie die digitale Logistik thematisiert.

Die Fachtagung am 25. Juni wird am folgenden Tag ergänzt durch fünf Workshops mit den Schwerpunkten »Energieeffiziente Produktion«, »Intelligente Logistik«, »Pannendienstleistung und Elektromobilität«, »Kooperatives Änderungsmanagement in globalen Produktionsnetzen« sowie »Automatisierung in der Wäschereilogistik«.

Weitere Informationen:

http://www.wissenschaftstage.iff.fraunhofer.de

René Maresch | Fraunhofer-Institut

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik
21.02.2017 | Westfälische Hochschule

nachricht Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?
21.02.2017 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie