Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

18. Magdeburger Logistiktage - Energie- und Ressourceneffizienz in der Logistik immer wichtiger

20.06.2013
Unter der Überschrift »Sichere und nachhaltige Logistik« haben gestern, am 19. Juni, die »18. Magdeburger Logistiktage« des Fraunhofer IFF und der Universität Magdeburg begonnen.

Vom 19. bis 20. Juni werden sich in Magdeburg nationale und internationale Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft in über 40 Vorträgen und Workshops über neueste Entwicklungen und Technologien für mehr Sicherheit und Effizienz in der Logistikbranche austauschen.

Folgt man dem aktuellen Logistikindikator der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL), sind die Wachstumsprognosen für die deutsche Logistikbranche, zumindest für das aktuelle und das kommende Jahr, positiv. Doch trotz der positiven Entwicklung in dem Wirtschaftsbereich stehen die Unternehmen bereits heute, erst recht aber in naher Zukunft, vor großen Aufgaben. Vor allem steigende Energiepreise, Rohstoffverknappung und Klimawandel durch Treibhausgasemissionen sind Belastungen für die Branche, aber auch der z.T. schlechte Zustand der Infrastrukturen, der zu höheren Aufwänden und Ineffizienz in der Logistik beiträgt, zählen dazu.

Daher sind neue Logistiklösungen gefragt, die den Unternehmen zu mehr Effizienz, Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit verhelfen. Auf der gestern begonnenen Logistik-Konferenz »Magdeburger Logistiktage«, die unter der Überschrift »Sichere und nachhaltige Logistik« vom 19. bis 20. Juni stattfindet, wird in über 40 Vorträgen und Workshops ein breites Spektrum solcher neuen Lösungen und Technologien vorgestellt. Mit der Präsentation aktueller Ergebnisse der Kooperationen von Forschung und Industrie und ausgewählten Best-Practice-Beispielen legen die Veranstalter besonderen Wert auf die Anwendungsnähe neuer Entwicklungen. Die Konferenz wird gemeinsam vom IFF und dem Institut für Logistik und Materialflusstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ausgerichtet. Sie ist Teil der 16. IFF-Wissenschaftstage, der vom 18. bis 20. Juni stattfindenden, fachübergreifenden Wissenschaftskonferenz des Fraunhofer IFF in Magdeburg. Über 500 Fachexperten aus Forschung und Industrie werden erwartet.

Zentrales Thema »Energieeffizienz«

Eines der zentralen Themen der »Magdeburger Logistiktage« ist die Energieeffizienz in Logistik- und Produktionsprozessen. Professor Michael Schenk, Leiter des Fraunhofer IFF, sieht, neben der breiten Verwendung von Tracking und Tracing-Technologien, in der gezielten und branchenübergreifenden Einführung digitaler Technologien einen weiteren Schlüssel zur Verbesserung der Energieeffizienz bei produzierenden Unternehmen und Logistikdienstleistern.
»Durch die derzeitigen und künftigen Preisentwicklungen werden die Verfügbarkeit und Bezahlbarkeit von Energie und Rohstoffen in vielen Branchen zu entscheidenden Wettbewerbsfaktoren. Neue Technologien können den Unternehmen dabei helfen, effizienter mit diesen Ressourcen umzugehen«, so Schenk. »Wollen wir beispielsweise die Produktion energetisch optimieren«, so der Logistikexperte weiter, »brauchen wir andere Steuerungs- und Planungswerkzeuge. Die prozessübergreifende Einführung digitaler Technologien, die wir aus dem Digital Engineering kennen, ist dafür ein wesentlicher Schritt. Sie sind die Voraussetzung für eine digital abbildbare Transparenz unternehmensinterner und -übergreifender Prozesse. Die wiederum ist eine wichtige Grundlage für das schnellere Verstehen prozessualer Zusammenhänge, verbesserte Planungen und schließlich auch mehr Effizienz beim Energie- und Ressourcenverbrauch.«.

Digitale Technologien in der Logistik

Laut Schenk kommt es dabei aber immer auf die richtige Verknüpfung der technischen Lösungen an. Intelligente technische Logistik-Infrastrukturen liefern die Informationen, um mittels Virtual-Reality-Anwendungen eine energieeffiziente Standortplanung bei der Entwicklung von Standort- oder Fabrikkonzepten zu ermöglichen. Moderne 3D- und Laserscan-Systeme in Verbindung mit digitaler Verarbeitung zur Planung und Steuerung von Systemen sind ein Beispiel für die hiermit mögliche fundamentale Verbesserung im Lager- und Transportbehältermanagement.

Der erste Tag der Logistik-Konferenz umfasst drei Parallelsequenzen mit Vorträgen zu den Themen »Mobilität der Zukunft«, »Energieeffiziente Infrastrukturen« und »Intelligente Logistik«. Am zweiten Tag stehen den Fachteilnehmern vier Workshop-Blöcke zu den Themen »Disposition und Steuerung«, »Energieeffiziente Infrastrukturen, »Intelligente Logistik« und »Tracking und Tracing in der Chemielogistik« zur Auswahl.

René Maresch | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.wissenschaftstage.iff.fraunhofer.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt
20.02.2018 | ISF München - Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V.

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics