Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

16. IFF-Wissenschaftstage in Magdeburg - Mehr Effizienz in Produktion und Logistik

03.06.2013
Wie werden wir morgen produzieren und was können wir schon heute? Mit welchen Technologien werden Roboter in den Alltag einziehen und womit wird Logistik noch sicherer und nachhaltiger?

Das Fraunhofer IFF in Magdeburg lädt vom 18. bis 20. Juni 2013 wieder zur jährlichen großen Wissenschaftskonferenz, den IFF-Wissenschaftstagen, in die Elbestadt. Mehr als 500 Experten aus Wirtschaft und Forschung werden erwartet.

Mit drei parallelen Fachtagungen zum Digital Engineering, zur Logistik und der Mensch-Roboter-Kooperation sowie weiteren Workshops und Fachausstellungen bieten die diesjährigen IFF-Wissenschaftstage wieder ein attraktives und vielseitiges Programm für Entscheidungsträger und Fachexperten aus Wirtschaft und Wissenschaft. Dabei steht besonders die Anwendungsnähe neuer Lösungen und Entwicklungen im Mittelpunkt. Über einhundert Vorträge und Workshops geben Einblicke in aktuelle Forschungsvorhaben und Projekte, die Wissenschaftler und Industriepartner gemeinsam umsetzen. Der Blick der Veranstaltungen richtet sich dabei genauso auf innovative Zukunftsprojekte wie auf aktuelle Best-Practice-Beispiele.

Fachtagung Digital Engineering

Die Fachtagung »Digital Engineering« beschäftigt sich insbesondere mit den vielfältigen gewinnbringenden Einsatzmöglichkeiten digitaler Technologien in unterschiedlichsten Anwendungsgebieten. So kommen die Methoden und Werkzeuge des Digital Engineering zwar häufig in einzelnen Phasen des Produktionsprozesses zum Einsatz. Doch wird das Optimierungs- und Einsparpotenzial, das eine durchgängige Anwendung auf allen Stufen des Produktlebenszyklus bietet, bei weitem nicht ausgeschöpft. Die Themen der Tagung umfassen deshalb in diesem Jahr das Virtual Engineering, die Produktionsplanung, Medizintechnik, Qualifizierung und Training an virtuellen Modellen sowie Grundlagen und Methoden der Virtuellen Realität.

Magdeburger Logistiktage

Ein wichtiges Element der IFF-Wissenschaftstage ist die Fachtagung »Magdeburger Logistiktage«, die stets gemeinsam vom Institut für Logistik und Materialflusstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und dem Fraunhofer IFF veranstaltet wird. Im diesjährigen Fokus der Veranstaltung steht das Thema »sichere und nachhaltige Logistik«. Der Konferenz am ersten Tag folgen am Tag darauf eine Reihe von Workshops, u.a. zu den Schwerpunkten »Energieeffiziente Infrastrukturen«, »Tracking und Tracing in der Chemielogistik« und »Intelligente Logistik«.

Mensch-Roboter-Kooperation

Im Fokus der Fachtagung »Mensch-Roboter-Kooperation« am 20. Juni 2013 steht das zentrale Thema der aktuellen Roboterforschung: die Kooperation und Interaktion zwischen Mensch und Roboter. Beide werden in Zukunft enger zusammenarbeiten, Roboter werden uns in Industrie und Alltag mehr und mehr unterstützen. Auf der Fachtagung werden darum neue Technologien zur Absicherung von gemeinsamen Arbeitsplätzen sowie neue Robotergenerationen vorgestellt. Außerdem werden Anwendungsszenarien, Beispiele und Visionen aus der Industrie, Ansätze zur intuitiven und multimodalen Mensch-Roboter-Kooperation und der Roboterprogrammierung sowie erstmalig Ergebnisse der Untersuchungen mit Probanden zu biomechanischen Belastungsgrenzen in der Interaktion von Mensch und Maschine präsentiert.

Flankiert werden die drei zentralen Tagungen von einem Workshop für optische Mess- und Prüftechnik zum Thema "Modellbasierte Montageassistenz" und dem Industriearbeitskreis "Kooperation im Anlagenbau", dessen diesjähriger Schwerpunkt der Einsatz mobiler Endgeräte zur Optimierung der Prozesse im Anlagenlebenszyklus ist.

René Maresch | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.wissenschaftstage.iff.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer
24.11.2017 | Universität Paderborn

nachricht Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet
24.11.2017 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie