Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

15. Wittener Kongress für Familienunternehmen

17.12.2012
Die von Studierenden ausgerichtete Veranstaltung beschäftigt sich dieses Mal mit der besonderen Identität von Familienunternehmen
Seit nunmehr 15 Jahren findet einmal im Jahr der von Studierenden der Universität Witten/Herdecke organisierte Kongress für Familienunternehmen statt. Mittlerweile hat sich der Kongress zum größten und renommiertesten seiner Art in Europa entwickelt. Am 15. und 16. Februar 2013 ist es wieder soweit: Schwerpunkt der 15. Jubiläumsveranstaltung wird dann das Thema „Identität“ sein.

Mit diesem Begriff verbinden verschiedene Fachbereiche meist sehr unterschiedliche Ansätze. Für Biologen ist es beispielsweise die DNA, die den Menschen auszeichnet, von anderen unterscheidet und schon von Geburt an festgelegt ist. „Wir verstehen Identität aber nicht als etwas Feststehendes, sondern als etwas sich ständig Veränderndes“, erläutert Marie-Christine Steegmann vom studentischen Organisationsteam. „Durch Zugehörigkeit, Abgrenzung, Entwicklung und Entscheidungen definiert sich jeder Mensch ständig neu. Dasselbe gilt in der Wirtschaft und besonders für Familienunternehmen.“ Wie jede Familie sei auch eine Unternehmerfamilie die Basis für die Entfaltung und Entwicklung des Einzelnen.
Allerdings müsse sich eine Unternehmerfamilie zudem weiteren Herausforderungen stellen und Antworten finden auf grundsätzliche Fragen wie: „Woher stammen die Werte, die meine Familie vertritt, und vertreten ich und das Unternehmen diese auch?“, „Wie aktiv spiegeln sich diese Werte in unseren Mitarbeitern oder im Produkt wider?“, „Was passiert mit unserer Identität im Zuge eines Börsenganges oder der Internationalisierung?“, „Wie grenzen wir uns von ‚den Anderen’ ab?“ oder „Wie können wir mit der Zeit gehen und uns trotzdem treu bleiben?“.

Innerhalb des Themenbereichs der Identität werden die drei zentralen Säulen Verantwortung, Führung und Vermögen besonders im Mittelpunkt stehen. „Jedes Familienunternehmen hat eine einzigartige Identität. Das Unternehmen übernimmt im besonderen Sinne Verantwortung für die Mitarbeiter, die Region, für die Familie und die damit verbundene Geschichte. Ganz gleich, was das Unternehmen repräsentiert, die Identität steckt in jedem Detail. Im Endprodukt kauft der Konsument im übertragenden Sinne ein Stück der Identität und auch der Philosophie des Unternehmens mit“, sagt Marie-Christine Steegmann. Diese Werte spiegelten sich unter anderem im sozialen Engagement wider und machten das Unternehmen glaubhafter und greifbarer. Im Bezug auf Führung werde es deshalb immer wichtiger, auch nach Außen deutlich zu kommunizieren, wofür das Familienunternehmen stehe, und die Vorteile einer solchen Identität zu nutzen. Steegmann: „Anders als in einem Konzern ist das Familienunternehmen selbst ein großer Teil des Vermögens der Eigentümerfamilie. Wir werden deshalb auch der Frage nachgehen, inwieweit das Vermögen identitätsstiftend ist und von der Familie mit dem Unternehmen assoziiert wird.“

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung wird die „NachfolgerSchule“ sein. Auch hier wird das Thema Identität eine große Rolle spielen. Ist die Identität eines Unternehmens beispielsweise zu stark an den Gründer gekoppelt, kann es eine große Herausforderung werden, die Nachfolge zu meistern. „Die Fragen, welche Qualitäten der Nachfolger mitbringt, wie das Unternehmen davon profitieren kann, wie es in die nächste Generation geführt wird und welche Rolle ein ‚Nicht-Namensträger’ dabei spielen kann, sind nur wenige Beispiele
der vielen Herausforderungen im Zuge der Nachfolge“, sagt Dennis Hilgefort vom Organisationsteam. Dieser kontinuierliche Prozess beträfe oftmals Vater, Tochter, Mutter und Sohn, die sich in zwei Rollen gleichzeitig wieder fänden, und sei eine große Herausforderung des Grenzmanagements als Familienmitglied und Unternehmerin oder Unternehmer. Der eigenen Linie treu zu bleiben und sie gleichzeitig mit modernen Elementen zu verbinden sei dabei das Ziel der Familienunternehmen im 21. Jahrhundert.

Weitere Informationen: www.familienunternehmer-kongress.de
Kontakt: Die Handynummern der studentischen Organisatoren erhalten Sie in der Pressestelle der UW/H unter 02302 / 926 - 946 oder - 805.

Über uns:
Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 1.500 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

Jan Vestweber | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-wh.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht HMI 4.0 in mobilen Arbeitsmaschinen
04.09.2015 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Innovative Citizen – Festival für neue urbane Fertigkeiten
04.09.2015 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoperlen für die Stahlschmiede

Stahl gibt es seit rund 3000 Jahren und heute sogar in mehreren Tausend Variationen, und trotzdem ist er immer wieder für Überraschungen gut. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Eisenforschung in Düsseldorf haben in einem manganhaltigen Stahl nun beobachtet, dass die Legierung an linienförmigen Defekten eine andere Kristallstruktur bildet, als sie typisch ist für das Material. Sie berichten darüber im Fachjournal Science. Da sich die Länge der Liniendefekte in einem Kubikmeter Stahl auf ein Lichtjahr summieren kann, dürfte die Entdeckung große praktische Bedeutung haben. Denn von der Mikrostruktur eines Stahls hängen auch seine Eigenschaften ab.

Versetzungen können Leben retten. Solche Liniendefekte, genauer gesagt Stufenversetzungen entstehen, wenn eine Atomlage eines Kristalls unvollständig bleibt,...

Im Focus: LARA - Luftgekühlter Radnabenmotor mit hoher Drehmomentdichte auf Basis gegossener Aluminiumspulen

LARA umfasst die Entwicklung, Fertigung und Erprobung eines robusten luftgekühlten Radnabenmotors mit hoher Drehmomentdichte. Dieser kommt als Direktantrieb an allen vier Rädern eines leichten Stadtfahrzeugs als Demonstrator zum Einsatz. Wesentliche Herausforderung ist, das für die Fahrzeugnutzung im urbanen Umfeld notwendige Drehmoment bei hohen Wirkungsgraden aufzubringen und zugleich eine technologisch einfache Luftkühlung zur Abführung der thermischen Verlustleistungen umzusetzen.

Für die Wicklung des Elektromotors werden die vom Fraunhofer IFAM entwickelten gegossenen Spulen mit maximalem Nutfüllgrad eingesetzt, die zur Minimierung von...

Im Focus: Hubble survey unlocks clues to star birth in neighboring galaxy

In a survey of NASA's Hubble Space Telescope images of 2,753 young, blue star clusters in the neighboring Andromeda galaxy (M31), astronomers have found that M31 and our own galaxy have a similar percentage of newborn stars based on mass.

By nailing down what percentage of stars have a particular mass within a cluster, or the Initial Mass Function (IMF), scientists can better interpret the light...

Im Focus: Fraunhofer ISE entwickelt hochkompakten Wechselrichter für unterbrechungsfreie Stromversorgungen

Bauteile aus Siliziumkarbid ermöglichen Wirkungsgrad von 98,7 Prozent

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE haben einen hochkompakten und -effizienten Wechselrichter für die unterbrechungsfreie...

Im Focus: Fraunhofer ISE Develops Highly Compact Inverter for Uninterruptible Power Supplies

Silicon Carbide Components Enable Efficiency of 98.7 percent

Researchers at the Fraunhofer Institute for Solar Energy Systems ISE have developed a highly compact and efficient inverter for use in uninterruptible power...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

HMI 4.0 in mobilen Arbeitsmaschinen

04.09.2015 | Veranstaltungen

Innovative Citizen – Festival für neue urbane Fertigkeiten

04.09.2015 | Veranstaltungen

Seilroboter mit Passagier

04.09.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

HMI 4.0 in mobilen Arbeitsmaschinen

04.09.2015 | Veranstaltungsnachrichten

Hinweise auf mikrobielles Leben im Erdmantel unterhalb des Meeresbodens entdeckt

04.09.2015 | Biowissenschaften Chemie

Gleichgewichtsorgan - Flexibler Sensor

04.09.2015 | Biowissenschaften Chemie