Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

15. Thüringer Wasserkolloquium

16.02.2010
Wasserversorgung im Blickpunkt: Technische Fachfragen und Hintergründe der Wasserpreise

Zum 15. Mal trifft sich die Fachwelt der Wasserversorger zum diesjährigen Thüringer Wasserkolloquium am 4. März 2010 an der Fakultät Bauingenieurwesen und Konservierung/ Restaurierung der Fachhochschule Erfurt. Veranstalter sind neben der FH Erfurt, die BDEW-Landesgruppe Ost, die DVGW-Landesgruppe Ost und die Stadtwerke Erfurt.

Bei zahlreichen Fachvorträgen und einer begleitenden Fachausstellung findet ein reger Meinungs- und Erfahrungsaustausch. In einer technischen Vortragssammlung werden wichtige Fragen der Versorgungsstruktur, der Leitungserneuerung und der Messtechnik diskutiert, die bei den ständigen Investitionen der Versorger im Rahmen des Neubaus und der Instandhaltung der Anlagen und Netze relevant sind. "Gerade mit diesen Investitionen gibt die Wasserwirtschaft der Konjunktur - in noch immer schwierigen wirtschaftlichen Zeiten - wichtige Impulse und trägt zur Sicherung von Arbeitsplätzen auch in Thüringen bei", so Professor Spork von der FH Erfurt.

Aber auch die brennende Frage der Wasserpreise wird diskutiert. Unterschiede in den Wasserpreisen sind häufig durch strukturelle Unterschiede der Unternehmen im Rahmen der Wassergewinnung, -aufbereitung und -verteilung, d.h. im Hinblick auf die Kriterien der Wasserqualität und der Versorgungssicherheit, begründet. Ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofes vom Februar 2010, das schärfere Kontrollen durch die Kartellbehörden ermöglicht, wird im betriebswirtschaftlichen Themenblock der Veranstaltung diskutiert. Mit dem vorliegenden Programm werden viele der aktuelle Aufgaben und Fragen der Trinkwasserversorgung beleuchtet und somit eine sicherlich hochinteressante Veranstaltung gestaltet.

Die Thüringer Wasserkolloquien können mit Recht als etabliert und traditionell bezeichnet werden. Die Veranstaltungsreihe hat sich im Laufe der Jahre erfolgreich und zu einer guten und geschätzten Größe in der Wasserversorgungskultur Mitteldeutschlands entwickelt und zieht auch 2010 wieder zahlreiche Teilnehmer aus ganz Deutschland an. Der spannungsreiche Bogen vieler attraktiver Vorträge garantiert auch bei der 15. Veranstaltung ein bereicherndes und erfolgreiches Kolloquium.

Weitere Informationen:
Prof. Dr.-Ing. Volker Spork, Tel: 0361-6700-901, -909, spork@fh-erfurt.de
oder DVGW-Landesgruppe Ost, Sachsenallee 24, 01723 Kesselsdorf, Tel.: 035204-7020

Roland Hahn | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-erfurt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik