Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

15. ICC 2012: FIZ CHEMIE zeigt Reaktionendatenbanken ChemInform® RX und SPORE

26.06.2012
FIZ CHEMIE präsentiert auf dem 15. International Congress on Catalysis (15. ICC 2012) im ICM Foyer, Stand A12A seine hoch entwickelten Reaktionendatenbanken ChemInform® RX (CIRX) und Solid Phase Organic Reactions (SPORE) / Die bewährten Datenbanken bekommen in diesem Jahr eine neue web-basierte Benutzeroberfläche, in deren Design und Funktionen Kundenwünsche einbezogen werden

Neueste Entwicklungen und aktuelle Forschung auf dem Gebiet der Katalyse sind Schwerpunkt des 15. ICC 2012 (15th International Congress on Catalysis) in München, auf dem Forscher aus Wissenschaft und Industrie ihre aktuellen Ergebnisse vorstellen und die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Katalyse diskutieren.

Auf der begleitenden Ausstellung im Foyer des ICM zeigt FIZ CHEMIE am Stand A12A, wie die Reaktionendatenbanken ChemInform® Reaction Library RX (CIRX) und Solid Phase Organic Reactions (SPORE) als hoch entwickelte Informationsquellen Forscherinnen und Forscher effizient bei der Arbeit unterstützen können. In CIRX sind rund 1,5 Millionen seit 1990 in wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlichte Reaktionen bereitgestellt. Für den Synthese-Chemiker ist die Datenbank eine große Hilfe bei der Entwicklung neuer Synthese-Strategien und der Herstellung neuer Verbindungen.

Struktur- und Substrukturanfragen kombiniert mit anderen Parametern wie Katalysator, Reagenz, Ausbeute oder Enantiomerenüberschuss (ee-Wert) führen zu schnellen, zielgerichteten Ergebnissen. In der Datenbank SPORE stehen für die Planung von Synthesewegen über Polymer-gebundene organische Verbindungen rund 47.000 Reaktionen aus etwa 7.000 Zeitschriftenartikeln und Patentschriften bereit.

Einzigartig an CIRX und SPORE sind die Reaktionsschemata. Sie zeigen die Reaktionen im Kontext der Originalarbeit und erlauben so einen schnellen Überblick über die Anwendbarkeit der gefundenen Reaktionen für das eigene Entwicklungsvorhaben. Quelle der Einträge und Reaktionsschemata in CIRX ist das in Fachkreisen weit verbreitete, beliebte ChemInform Journal, das vom Wiley-VCH Verlag vertrieben wird. Die Reaktionsschemata für SPORE werden gesondert erstellt.

FIZ CHEMIE verbessert diese professionelle Datenaufbereitung und -bereitstellung immer weiter. Noch in diesem Jahr bekommt CIRX eine neue Web-basierte Benutzeroberfläche, in deren Design und Funktion Kundenwünsche einbezogen werden. FIZ CHEMIE lädt Kunden und Interessenten ein, Anregungen sowohl zu den Inhalten, als auch zum Retrievalsystem beim Besuch am Stand auf der 15. ICC 2012 einzubringen und einen entsprechenden Fragebogen entweder direkt am Stand oder online auszufüllen.

Weitere Informationen
FIZ CHEMIE
Postfach 12 03 37
D-10593 Berlin
http://www.chemistry.de
E-Mail: info@fiz-chemie.de
Ansprechpartner
Ulrike Schramke
Tel.: +49 (0)30 / 399 77- 136
E-Mail: cheminform@fiz-chemie.de
Für die Presse:
Annette Prahl
Tel.: +49 (0)30 / 399 77- 110
E-Mail: prahl@fiz-chemie.de
Über FIZ CHEMIE
FIZ CHEMIE ist eine von Bund und Ländern geförderte gemeinnützige Einrichtung mit der primären Aufgabe, der Wissenschaft, Lehre und Industrie qualitativ hochwertige Informationsdienstleistungen im Bereich der allgemeinen Chemie, chemischen Technik und angrenzender Gebiete zur Verfügung zu stellen. FIZ CHEMIE unterhält Beziehungen zu Forschungs- und Informationseinrichtungen im In- und Ausland und hat Marketingabkommen mit Partnerorganisationen weltweit. Das Fachinformationszentrum engagiert sich für die Weiterentwicklung und Verknüpfung der nationalen und internationalen chemischen Fachinformation. FIZ CHEMIE ist ein Institut der wissenschaftlichen Infrastruktur in der Leibniz-Gemeinschaft (WGL).

Vanessa Vogt-Herrmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.fiz-chemie.de/cheminform/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern
08.12.2017 | Swiss Tropical and Public Health Institute

nachricht Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter
07.12.2017 | Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Papstar entscheidet sich für tisoware

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

Natürliches Radongas – zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

„Spionieren“ der versteckten Geometrie komplexer Netzwerke mit Hilfe von Maschinenintelligenz

08.12.2017 | Biowissenschaften Chemie