Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

14. IIR Konferenz: Immobilienstandort Hamburg

13.02.2009
Immobilien in Hamburg trotz Krise lukrativ
15. und 16. April 2009 im Le Royal Méridien Hamburg
Der Hamburger Immobilienmarkt liegt bei den Renditeaussichten europaweit auf Platz zwei, auch wenn 2009 nach Ansicht von Branchenkennern ein schwieriges Immobilienjahr wird. Das ergab eine Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (Hamburger Abendblatt, 02.02.2009).

Wie stark die Finanzkrise Hamburg tatsächlich trifft, zeigt die 14. IIR Konferenz „Immobilienstandort Hamburg“ am 15. und 16. April im Le Royal Méridien Hamburg. „Die Hamburger Immobilienwirtschaft ist gut aufgestellt, da durch Verkäufe in den letzten Jahren viel Eigenkapital generiert wurde“, sagte Andreas Ibel, Vorstandsvorsitzender von TAG Immobilien, im Vorfeld der Veranstaltung. Mit Hans Peter Trampe, Vorstand des Finanzdienstleisters Dr. Klein & Co., und anderen Referenten diskutiert Ibel über die Perspektiven auf dem Hamburger Immobilienmarkt. Mehr als 35 Experten aus der Immobilien-, Bau- und Finanzwirtschaft sowie der Kommunalpolitik beleuchten Hamburgs Rolle im Wettbewerb der internationalen Metropolen.

Das Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter:
www.iir.de/inno-hamburg09


Einfluss von Investoren und Behörden

Wie sich der Hamburger Investmentmarkt 2009 darstellen wird, präsentieren Dr. Frank Billand (Union Investment Real Estate) und Angelika Kunath (FHH Fondshaus Hamburg). Aus Sicht des Handels betrachtet Gerhard Dunstheimer (ECE Projektmanagement) die Chancen der Freien und Hansestadt. Thomas Schuster (Finanzbehörde Hamburg) und Heinrich Lieser (HWF Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung) erklären, welchen Beitrag die Behörden zur Weiterentwicklung Hamburgs leisten.

Segmentanalyse: Wohnen, Büro, Logistik

In zwei parallelen Diskussionsforen werden die Segmente Wohnen und Büro betrachtet. Phillip Goltermann (Drees & Sommer), Lutz Basse (Saga GWG), Matthias Tscheu (Hochtief Projektentwicklung) und Monika Litschke (Frankonia Eurobau) sprechen über die Verfügbarkeit von Wohnraum, Wohnimmobilien im Hochpreissegment und neue Wohnformen. Die Struktur- und Mietpreisentwicklung auf dem Büroimmobilienmarkt, die Anforderungen der Nutzer sowie die Revitalisierung unterwertig genutzter Flächen erörtern Wolfgang Apel (Robert Vogel) und Jan Petersen (Aug. Prien Bauunternehmung). Frank Freitag (CB Richard Ellis) zeigt die Lage auf dem Logistikmarkt auf. Aktuelle Fragen für die Hafenentwicklung sind, wo sich in Hamburg neue Logistikflächen finden und wie die HafenCity optimal an die City angebunden wird.

Kontakt:
Carsten M. Stammen
Pressereferent
IIR Deutschland
Ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Westhafenplatz 1
D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 / 244 327-3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Carsten M. Stammen | IIR Deutschland
Weitere Informationen:
http://www.iir.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie