Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

14. HdM-GamesDay: The Future of Games

27.06.2014

Facebook bezahlt Milliarden für das Startup OculusVR. Sony entwickelt das Projekt Morpheus.

Weltweit hacken Spieler Portale mit der App Ingress. Die Welt der Videospiele steht vor weitreichenden Umwälzungen; viele basieren auf Virtual- und Augmented-Reality-Konzepten. Grund genug, um sich am 4. Juli 2014 beim 14. GamesDay an der Hochschule der Medien (HdM) intensiv mit diesen Zukunftsvisionen auseinanderzusetzen.


Der HdM-GamesDay findet zum 14. Mal statt.

Foto: Hochschule der Medien

Der HdM-GamesDay fand zum ersten Mal im Wintersemester 2005/2006 statt. Mit dem Thema Games beschäftigen sich neben dem Studiengang Medieninformatik auch die Studiengänge Mobile Medien und Audiovisuelle Medien. Seit Oktober 2013 verfügt die Hochschule zudem über ein eigenes Institut für Games.

Virtual Reality und 3-D Brillen

Eröffnet wird der 14. GamesDay durch den Vortrag von Rupert Jung. Nachdem er in den letzten Jahren über Killerspiele und 20 Jahre SNES sprach, geht es dieses Mal Virtual Reality und 3-D Brillen. Im Mittelpunkt stehen dabei die heutige (und zukünftige) Technik der Brillen und insbesondere das Oculus Rift. Den Bogen von der Theorie zur Praxis schlägt Markus Rapp, der die Entwicklung von Spielen für das Oculus Rift anhand eines selbst kreierten Prototypen vorstellt und live demonstriert. In den Pausen können Besucher das Spiel selbst testen.

HdM-Gameprojekt GRAVITY³

Der zweite Teil der Veranstaltung startet mit der Präsentation des HdM-Gameprojekts GRAVITY³ mit anschließendem Blick hinter die Kulissen einer Spieleproduktion und Erfahrungsberichten aus der Praxis zur Entwicklung mit der Cryengine. Einen weiteren Praxisbericht liefert Hauke Thießen in seinem Vortrag über die Entwicklung des Virtual Reality Spiels Mount Neverrest.

Offene Diskussion und neue Entwicklungen

Den dritten Teil der Veranstaltung bildet eine offene Diskussion mit dem Publikum und Vertretern der Gamesindustrie über die zukünftigen Entwicklungen im Bereich Games. Dabei soll es unter anderem um folgende Themen gehen: Bezahlte Spieler als Stars, Let's Play, Lizenz- und Releasemodelle, die automatische Produktion von Content, Game Streaming oder das Ende des Single Player Modus.

Der letzte Veranstaltungsteil ist ein technischer Track: Clemens Kern von Havoc wird über neue Entwicklungen bei Game Engines referieren und der Frage der Unterstützung von Multi-Core CPUs nachgehen. Den Abschluss bildet der Vortrag der GamesDay-Legende Andreas Stiegler. Er spricht über die Zukunft von Künstlicher Intelligenz in Spielen.

Programm

13:30 Uhr Welcome, Prof. Walter Kriha

13:35 - 15:00 Uhr Virtual Reality - Von Gesichtsbüchern, Rupert Jung, Medieninformatik HdM

Pause mit Demos der Oculus Rift und Games

15:20 Uhr Virtual Reality - Games on Oculus Rift (mit Demos), Markus Rapp, HdM-Masterstudiengang Computer Science and Media

15:50 - 16:10 Uhr Games Projekt der HdM, Studenten verschiedener HdM-Studiengänge

16:10 - 16:30 Uhr Hauke Thießen und das Mount Neverrest-Team, HdM-Bachelorstudiengang Audiovisuelle Medien

Pause

16:40 Uhr Offene Diskussion zur Zukunft der Games (Businessmodelle, Spielideen, Produktionstechniken etc.) mit Vertretern aus der Gamesindustrie und dem Publikum

Pause

17:30 Uhr Game Engines - Trends und Problemstellungen, Clemens Kern, Havoc

18:30 Uhr Die Zukunft der Künstlichen Intelligenz in Games, Andreas Stiegler, HdM-Doktorand

19:30 Uhr Wrap-Up

Termin und Ort der Veranstaltung

4. Juli 2014, 13:30 bis 20:00 Uhr
Hochschule der Medien
Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart, Raum 056

Die Veranstaltung ist wie immer kostenlos und offen für Interessierte aller Altersklassen, ein Live-Stream sowie eine Chatmöglichkeit für Fragen aus dem Internet werden ebenfalls zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen:

http://events.mi.hdm-stuttgart.de - Live-Stream zum GamesDay
http://www.hdm-stuttgart.de/gamesday - Die Homepage des HdM-GamesDay

Kerstin Lauer | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht US-Spitzenforschung aus erster Hand: Karl Deisseroth spricht beim Neurologiekongress in Leipzig
24.08.2017 | Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V.

nachricht Die Zukunft des Leichtbaus: Mehr als nur Material einsparen
23.08.2017 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Platz 2 für Helikopter-Designstudie aus Stade - Carbontechnologie-Studenten der PFH erfolgreich

Bereits lange vor dem Studienabschluss haben vier Studenten des PFH Hansecampus Stade ihr ingenieurwissenschaftliches Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Malte Blask, Hagen Hagens, Nick Neubert und Rouven Weg haben bei einem internationalen Wettbewerb der American Helicopter Society (AHS International) den zweiten Platz belegt. Ihre Aufgabe war es, eine Designstudie für ein helikopterähnliches Fluggerät zu entwickeln, das 24 Stunden an einem Punkt in der Luft fliegen kann.

Die vier Kommilitonen sind im Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites am Hansecampus Stade der PFH Private Hochschule Göttingen eingeschrieben. Seit elf...

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

US-Spitzenforschung aus erster Hand: Karl Deisseroth spricht beim Neurologiekongress in Leipzig

24.08.2017 | Veranstaltungen

Die Zukunft des Leichtbaus: Mehr als nur Material einsparen

23.08.2017 | Veranstaltungen

Logistikmanagement-Konferenz 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individuelle Gebäudehülle aus dem Drucker

24.08.2017 | Architektur Bauwesen

Wie sich Krebszellen gegen Chemotherapeutika „immun“ machen

24.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

"Comammox"-Bakterien: Langsam, aber super-effizient

24.08.2017 | Biowissenschaften Chemie