Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

13. EUROFORUM Jahrestagung: Elektronik-Systeme im Automobil

25.11.2008
Kanzlerin glaubt an die Automobilelektronik
9. bis 12. Februar 2009 im Sofitel Munich Bayerpost, München
Die Fahrzeugelektronik bleibt ein wichtiger Faktor, auch wenn die Automobilwirtschaft derzeit in der Krise steckt. Stichwörter sind das Elektroauto und intelligente Sicherheit. „Das Auto wird insgesamt durch den Einsatz von Elektronik verbessert werden“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel gegenüber der „Welt am Sonntag“ (bundesregierung.de, 23.11.2008).

Der Kfz-Sektor kämpft mit hohem Kosten-, Volumen- und Wettbewerbsdruck, so dass eine Zusammenarbeit zwischen Industriepartnern erforderlich ist, um technologischen Vorsprung zu sichern. Die käme auch der Elektronikbranche zugute, denn deren Fachverband ZVEI rechnet mit einem Rückgang um vier Prozent auf dem deutschen Markt für elektronische Komponenten im laufenden Jahr (evertiq.de, 11.11.2008).

Internationale Experten aus dem Bereich der Automobilelektronik kommen auf der 13. EUROFORUM Jahrestagung „Elektronik-Systeme im Automobil“ zusammen, die vom 9. bis 12. Februar 2009 in München stattfindet. Mehr als 40 Referenten aus Industrie, Wissenschaft und Politik beschäftigen sich mit der Elektrifizierung des Fahrzeugs, Assistenzsystemen und Unfallvermeidung sowie funktionsorientierten Ansätzen für die elektronische und elektrische (E/E-) Architektur.

Das Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter: www.elektroniksysteme-automobil.de/?inno-presse


Perspektiven der Elektronikentwicklung und Systemintegration

Dr. Rainer Hermeling von Delphi geht auf die E/E-Architektur und die Systementwicklung ein. Er beschreibt Wege zu einem modernen Informationsverarbeitungssystem. Die funktionsorientierte Entwicklung als Schlüssel zur Kosteneffizienz und zur Qualität elektronischer Systeme erläutert Dr. Volkmar Tanneberger von Volkswagen. Hubert Hietl von Audi erklärt das Anlaufmanagement in der neuen B8-Familie. Die Integration intelligenter Funktionen und die Elektronik-Qualität betrachtet Jan Wassén von Volvo. Mit Blick auf das Nutzfahrzeugsegment legt Jürgen Kiehne von EvoBus dar, welche Herausforderungen an das Bordnetz in Omnibussen gestellt werden und wie der aktuelle Status ist.

Fortschritte bei Hybrid- und Elektrofahrzeugen

Dr. Stefan Kampmann von Bosch zeigt auf, inwiefern Elektrofahrzeuge zugleich Herausforderung und Chance für die Automobilindustrie sind. „Robustheit und Kosten der Elektronik werden entscheidenden Einfluss auf den Markterfolg elektrifizierter Fahrzeuge haben“, so Kampmann. Ein wesentlicher Engpassfaktor bei der Kfz-Elektrifizierung ist die Energiespeicherung. Am Beispiel der Lithium-Ionen-Batterie erörtert Prof. Dr. Martin Winter von der Universität Münster die Technologiereife des Energiespeichers für die Automobilindustrie. Probleme können auch bei der Frage auftreten, wofür die Energie genutzt wird, ob etwa zum Heizen, Kühlen oder Fahren. Dr. Thomas Heckenberger von Behr spricht über Zielkonflikte und Lösungsansätze in Hybrid- und Elektroautos.

Elektronische Systeme unterstützen die Fahrzeugsicherheit

„Mit der Initiative ‚Intelligentes Fahrzeug’ vom Februar 2006 will die EU die Entwicklung von solchen Konzepten beschleunigen, die den Verkehr smarter, sicherer und sauberer machen“, so Dr. Dieter-Lebrecht Koch vom Europäischen Parlament. Koch veranschaulicht auf der EUROFORUM Jahrestagung, wie intelligente Fahrzeuge zu mehr Sicherheit, Effizienz und Umweltverträglichkeit beitragen. Wie Sicherheitsfunktionen in das kooperative Mensch-Maschine-Fahrzeug integriert werden können, präsentiert Dr. Francesco Ausiello von Magneti Marelli Holding. Dr. Andreas Schwarzhaupt von Daimler referiert über Fahrerassistenzsysteme im Nutzfahrzeug.

Kontakt:

Carsten M. Stammen
Pressereferent
EUROFORUM – Ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Westhafenplatz 1
D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 / 244 327 - 3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Carsten M. Stammen | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

nachricht Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge
17.01.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau