Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

13. Aufladetechnische Konferenz im Internationalen Congress Centrum Dresden

22.09.2008
Energieeffizienz, Materialeffizienz und Nachhaltigkeit waren und sind die Herausforderungen an den Verbrennungsmotor, der mit seinem effektiven Wirkungsgrad von 52 % noch immer an der Spitze aller Energieumwandlungsmaschinen liegt.

Die Aufladung führt gerade in Verbindung mit Downsizing zu einer deutlichen Steigerung der Effizienz der Verbrennungsmotoren und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emission. Der Grund dafür liegt in der spezifisch geringeren Motorreibung (weniger Zylinder) und der günstigeren Prozessführung bei höherem Mitteldruck.

Durch die Aufladung kann die Volllastdrehmomentkurve nahezu beliebig geformt werden. Die Herausforderung, das Drehmoment dynamisch sehr schnell zu erreichen, führt zu komplexen Lösungen, die nicht nur die Aufladesysteme, sondern auch die Ladungswechselsteuerung sowie weitere Stell- und Regelorgane betreffen. Um dies zu bewältigen wird die modellgestützte Regelung unerlässlich.

Der aufgeladenen Ottomotor, der über eine im Vergleich zum Dieselmotor kostengünstigere Abgasreduzierungsanlage verfügt, gerät in die Schere zwischen erhöhten Abgastemperaturanforderungen (1050 °C) und damit verbundenen höheren Kosten für Abgaskrümmer und Aufladeaggregate. Die neue Herausforderung besteht darin, die Wärme im Abgasleitungssystem zu halten und Wärmeströme in angrenzende Bauteile zu vermeiden. Dazu sind neue Werkstoffe und Schichttechnologien erforderlich, die sich auf anderen Gebieten bereits durchgesetzt haben.

Die Aufladung von Verbrennungsmotoren als Schlüsseltechnologie erfordert eine Gesamtsystemoptimierung, die den instationären Betrieb eindeutig in den Vordergrund stellt. Als Entwicklungsmethoden werden heute die prozessnahe rechnerische Simulation sowie die Hardware-in-the-Loop-Simulation von Komponenten mit Erfolg angewendet. Auf dem hochdynamischen Motorenprüfstand erfolgt dann die Erprobung des Gesamtsystems. Letztendlich entscheidet der Test im Fahrzeug.

Auf der 13. Aufladetechnische Konferenz 2008 in Dresden werden die neuesten Entwicklungsergebnisse und Entwicklungsmethoden vorgestellt. Dazu tragen Motorenentwicklungsingenieure sowie Hersteller von Aufladesystemen und anderer wichtiger Komponenten bei. Die Palette der Motoren reicht vom PKW-Motor bis zum langsam laufenden Zweitakt-Schiffsmotor. Die Konferenz wird in zwei Sprachen (deutsch und englisch) mit Simultanübersetzung durchgeführt. Sie bietet als Fachkonferenz ein Forum für alle, die an der Entwicklung aufgeladener Verbrennungsmotoren mitarbeiten.

Informationen für Journalisten:
Prof. Dr.-Ing. Hans Zellbeck
Tel.: 0351 463-37618
Fax: 0351 463-36039
E-Mail: zellbeck@iad.tu-dresden.de

Kim-Astrid Magister | idw
Weitere Informationen:
http://tu-dresden.de/atk2008

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Der Hausschwamm als Chemiker

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie