Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

12. Österreichischer Journalistinnenkongress

02.08.2010
Jetzt online: Kongress-Umfrage 2010 - Last Call: MedienLÖWIN 2010

Kongress-Umfrage 2010

Unsere jährliche Kongressumfrage zur Stimmungslage der Branche wurde diesmal in Kooperation mit Mag.a Elisabeth Wasserbauer, Österreichische Medienakademie/Kuratorium für Journalistenausbildung ausgearbeitet und richtet sich an Frauen (und Männer), die in und für Medien arbeiten, als PR-ExpertIn tätig sind oder für eines der genannten Berufsfelder in Ausbildung sind. Wir freuen uns wieder auf eine rege Teilnahme und aussagekräftige Ergebnisse. Präsentation am Journalistinnenkongress am 19. Oktober in Wien, im Haus der Industrie.

LINK UMFRAGE http://www.medienfrauen.net/index.php?article_id=62

Last Call: MedienLÖWIN 2010

Bis zum 15. August (Poststempel) können Artikel und Beiträge (alle Medien) eingesandt werden, die das Thema Gendergerechtigkeit/Quote fokussieren.

LINK LAST CALL MEDIENLÖWIN http://www.medienfrauen.net/index.php?article_id=37

Anmeldung: 12. Österreichischer Journalistinnenkongress

Die online-Anmeldungen für den 19. Oktober, Kongresstitel "Platz für Große Töchter" laufen bereits; das Interesse ist wie in allen Jahren groß. Zu diesem institutionalisierten Treffpunkt für Medienfrauen kommen jährlich rund 350 Journalistinnen und PR-Fachfrauen, um aktuelle und karrierefördernde Themen zu diskutieren, Tipps und Inputs von rund 50 ReferentInnen zu hören und diesen Tag für Vernetzung und Kennenlernen zu nützen. Beim kommenden Kongress werden Weiterbildung und Spezialisierung, Workshops zu Berufseinstieg, finanzielle Transparenz, sowie Digi-Tipps (z.B. sicher und anonym im Recherchieren), oder die "Zielgruppe Mann" oder die Berufsfelder Journalismus und PR zu den thematischen Schwerpunkten gehören. Kurzvorträge, Karrieretalk oder die Podiumsdiskussion "Bilanz, Tipps und Ausblick" mit Veronika Canaval, Anneliese Rohrer, Susanne Scholl (Leitung Eva Weissenberger) werden viele Gedankenanstöße liefern. -Themenvorschau und Workshopthemen finden Sie auf der Homepage. Die Tagungsgebühr beträgt EUR 36,- (inkl. 20 % Ust) und beinhaltet Tagungsunterlagen und Verpflegung. Für Frauen in Ausbildung, Karenz oder Jobsuche stehen geförderte Teilnahmeplätze zur Verfügung. Mitarbeiterinnen von Medien- und Kooperationspartnern haben die Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme. Bitte bei der Online-Anmeldung jeweils bekanntgeben. Kinderbetreuung durch Flying Nannies ist bei Voranmeldung möglich.

LINK ONLINE ANMELDUNG ALLGEMEIN http://www.medienfrauen.net/index.php?article_id=23

Alle Informationen unter http://www.medienfrauen.net .

| pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.medienfrauen.net/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik