Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

11. Internationales Literaturfestival Bremen

20.05.2010
„Poetry on the road“ bringt 22 Dichter aus elf Nationen nach Bremen

Vom 3. bis 10. Juni 2010 ist Bremen mit dem Internationalen Literaturfestival „poetry on the road“ kultureller Treffpunkt für 22 Dichter aus elf Nationen. Autoren der Weltliteratur Seite an Seite mit hoch interessanten Neuentdeckungen bringen die Weltsprache Poesie erneut an die Weser.

Die Themen sind so vielfältig wie die Präsentationsformen. „poetry on the road“ - inzwischen zum elften Mal - ist ein zum Highlight im Bremer Kulturleben und ein Festival mit hoher nationaler und internationaler Reputation gereift. Gemeinsame Veranstalter dieses für Bremen so wichtigen kulturellen Ereignisses sind die Hochschule Bremen und Radio Bremen.

Eröffnet wird das 11. Internationale Literaturfestivals am Freitag, dem 3. Juni, um 20 Uhr, im Bremer Goethetheater durch Carmen Emigholz, Staatsrätin für Kultur. Der Abend ist der Vorstellung aller Autoren sowie einigen Lesungen vorbehalten. An den Folgetagen wird „poetry on the road“ an verschiedenen Schauplätzen - unter anderem im Bremer Dom, im Weserhaus (Radio Bremen), im Bremer 4U-Café, bei der Bremer Shakespeare Company, auf dem Segelschulschiff „Deutschland“, im Kippenberg-Gymnasium, im Bremer Sendesaal und der Hochschule Bremen - weitere sieben Tage lang fortgesetzt.

Karten, deren Preise sich je nach Veranstaltung zwischen 5 und 15 Euro (ermäßigt 3 bis 10 Euro) bewegen, gibt es im Vorverkauf - außer für die Veranstaltung im Bremer Sendesaal - in der Thalia Buchhandlung oder an den jeweiligen Tages- und Abendkassen. - Weitere Informationen über den Ticket-Verkauf, das Programm, die Autoren sowie die Sponsoren ist im Internet zu finden unter: http://www.poetry-on-the-road.com/.

Das Festival hat in den vergangenen Jahren viele Freunde gefunden: Allein im letzten Jahr kamen mehr als 3.000 Besucher zu den Veranstaltungen und erlebten, wie interessant und eigenwillig sich die Stimmen der Welt präsentieren. Somit zeigt sich „poetry on the road“ als moderner kultureller und europäischer Dialog.

Die Damen und Herren der Medien sind sehr herzlich zu den unterschiedlichen Veranstaltungen (http://www.poetry-on-the-road.com/seiten/programm.php) eingeladen, namentlich zur Eröffnung im Goethetheater: Freitag, 4. Juni 2010, 20 Uhr, Neues Schauspielhaus, Theater Bremen, Goetheplatz 1-3.
Nachfragen zu Autoren und Programm beantwort die Festivalleitung gern:
Regina Dyck, Hochschule Bremen, Am Brill 19, 28195 Bremen
E-Mail: regina.dyck@hs-bremen.de
Michael Augustin, Radio Bremen, Diepenau 10, 28195 Bremen
E-Mail: michael.augustin@radiobremen.de

Ulrich Berlin | idw
Weitere Informationen:
http://www.poetry-on-the-road.com/
http://www.poetry-on-the-road.com/seiten/programm.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften